Afrofuturismus, Sternchen-Sprache und tschüss, § 219a! – kurz verlinkt

Heute wird im Bundestag der § 219a debattiert. Was es mit dem Paragraphen auf sich hat, erklärte Charlott anlässlich der Verurteilung der Ärztin Kristina Hänel im letzten November. Das Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung rief daraufhin zu Protesten und zu einer Fotoaktion auf: „Weg mit § 219a!“. Diskutiert werden heute allerdings nur die Anträge von LINKE, Grünen und FDP – die SPD will nämlich nicht gegen die CDU/CSU arbeiten…

Das heutige Titelbild der taz

Februar ist Black History_Herstory Month! Wir empfehlen 10 Schwarze Autor_innen für die Leseliste. Auch die aktuelle ak – analyse und kritik setzt den Schwerpunkt auf Schwarze Geschichte, Widerstand und Utopien.

Schwarzrund schreibt über Rassismus in der Make-Up Industrie und erklärt in einem Video, was Afrofuturismus und was Afropessimismus ist.

Du organisierst Veranstaltungen oder hast es vor? Dann ist dieses Seminar eine super Idee: Noah Sow bietet ein Onlineseminar zum Thema „Erfolgreich rassismuskritisch Veranstalten“ an. Zur Zeit gilt noch der niedrige Early Bird Preis.

Schau mal bei der Kurvenreich Werkstatt rein: Dort bietet Dörte Yoga-Kurse für dicke Menschen in Berlin und Hamburg an und sogar eine Yoga-Reise ans Meer.

Immer wieder ist von Frauen* und Mädchen* die Rede: Aber wer ist eigentlich damit gemeint? Beim brausemag analysiert Lena die verschiedenen Antworten.

JOLIBA ist eine wichtige Anlaufstelle für MigrantInnen, Refugees und afrikanische Familien in Berlin. Nun braucht der Verein finanzielle Unterstützung.

Kurz vor Weihnachten wurden den österreichischen Frauenberatungsstellen maiz -autonomes zentrum von & für migrantinnen*, FIFTITU% -Vernetzungs- und Beratungsstelle für Frauen* in Kunst und Kultur und Arge SIE – Beratung und Wohnen für wohnungslose Frauen kurzfristig mitgeteilt, dass die jährliche Förderung durch das Frauenreferat des Landes OÖ zu 100% eingestellt wird. Wie du die Beratungsstellen politisch und finanziell unterstützen kannst, erfährst du unter frauenlandretten.at.

Termine in Berlin, Braunschweig, Köln, Potsdam und Thüringen:

22. Februar in Braunschweig: Lesung von Magda Albrecht zu „Fa(t)shionista. Rund und glücklich durchs Leben“ im Falkenzentrum Sub um 18:30 Uhr.

März in Thüringen: Viele Termin in Thüringer Städten gibt es auf der Webseite des Frauen*kampftag Thüringen.

6. März in Potsdam: Lesung von Magda Abrecht zu „Fa(t)shionista. Rund und glücklich durchs Leben“ um 19 Uhr in der Olga.

4. bis 10. März in Köln: q[lit]*clgn, Deutschlands erstes feministisches Literaturfestival.

11. März in Köln: Ladies Lounge, eine Messe für Frauen in kreativen & beratenden Berufen mit 60 Aussteller_innen im Bürgerhaus Stollwerck.

15. März in Berlin: Phral mende – Wir über uns. (FB-Link) Film und Gespräch über Perspektiven von Sinti* und Roma* in Deutschland.

Zur Mitte der Woche versammeln wir hier regelmäßig Links zu wichtigen Analysen, Berichten und interessanten Veranstaltungen. Was habt ihr in der letzten Woche gelesen/ geschrieben? Welcher Text hätte mehr Aufmerksamkeit verdient? Und was für feministische Workshops, Lesungen oder Vorträge stehen in den nächsten Wochen an?

Kommentare sind geschlossen.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑