Servicewüste Feminismus Ep. 4: Zehn Jahre Mädchenmannschaft – Die Jubiläumsfolge!

Anlässlich des zehn-jährigen Jubiläums der Mädchenmannschaft gibt es in diesem Monat eine Sonderausgabe unseres monatlichen Podcasts Servicewüste Feminismus. accalmie, Anna, Charlott, Magda und Nadine haben sich zum großen Frühstück zusammengefunden und auf (ihre) letzten zehn Jahre Feminismus (im Netz) zurückgeblickt. Wir schauen auf unsere persönlichen Entwicklungen, aber auch auf Veränderungen bei der Mädchenmannschaft und im... weiterlesen →

Servicewüste Feminismus Ep. 3: Werbung für Schwangerschaftsabrüche und Sexismus-Stütze Make-up?

Servicewüste Feminismus? Einmal im Monat - quasi auf dem Silbertablett präsentiert - sprechen Mädchenmannschafts-Redakteur_innen über aktuelle Themen, Ideen für feministische Interventionen und Dinge, die wir gerade super finden. Ihr könnt den RSS-Feed oder direkt bei iTunes den Podcast abonnieren. In der dritten Folge gehen Nadia und Charlott ein großes Thema an: Sind es sich schminkende... weiterlesen →

Vom Zwiespalt, eine starke Aktivistin sein zu wollen und sich sehr verletzlich zu fühlen.

Marie Albrecht studiert Soziale Arbeit und veröffent­licht hin und wieder zu Themen, die ihr am Herzen liegen. Momentan sind das vor allem der gesell­schaftliche Umgang mit Menschen, die sexualisierte Gewalt erfahren haben, das Recht auf Stadt und die Potentiale feministischer Raum­aneignung. Hier könnt ihr Maries Rede von der #metoo-Demo am 28. Oktober in Berlin lesen: Ich... weiterlesen →

Zehn Jahre Mädchenmannschaft: (m)ein persönlicher Rückblick

Ein schönes, unmögliches Ziel hatte ich mir da gesetzt: "Ich schreibe einen Eintrag über die wichtigsten Aktionen und Proteste, die die Mädchenmannschaft in den letzten zehn Jahren begleitet hat!" Das hatte ich meinen Blogkolleginnen verkündet und dachte, dass es vollkommen ausreiche, eine Woche vor geplanter Veröffentlichung des Beitrags alle Infos zusammenzusuchen. Ich brühte mir also... weiterlesen →

Die Moral-Apotheker kommen! Zehn Jahre zur Pille danach, Abtreibungen und reproduktive Rechte

Am 31. Oktober 2007 erschien der erste Artikel bei der Mädchenmannschaft. Unter der Überschrift "Alarm: Die Moral-Apotheker kommen!" schrieb Meredith über Papst Benedikt, der katholische ApothekerInnen dazu aufrief sich zu weigern die "Pille danach" herauszugeben: Wenn er sich schon dazu berufen fühlt, die Pharmazie aufzumischen, sollte sich Benedikt lieber mal mit den Konzernen auseinandersetzen, die... weiterlesen →

Servicewüste Feminismus Ep. 2: Aktion gegen Vergewaltiger, mit Rechten reden, Fa(t)shionista sein

Servicewüste Feminismus? Einmal im Monat - quasi auf dem Silbertablett präsentiert - sprechen Mädchenmannschafts-Redakteur_innen über aktuelle Themen, Ideen für feministische Interventionen und Dinge, die wir gerade super finden. Ihr könnt den RSS-Feed oder direkt bei iTunes den Podcast abonnieren. In der zweiten Folge diskutieren Magda und Charlott, welche Interventionen gegen Täter_innen sexualisierter Gewalt sinnvoll sind... weiterlesen →

#metoo – Wichtige Aktion zur Sichtbarmachung oder Aktivismus-Sackgasse?

Der Hashtag #metoo war gestern überall auf Twitter und Facebook. (Vor allem) Frauen teilten den Hashtag um zu signalisieren, dass sie sexualisierte Gewalt erlebt haben und beschrieben oftmals in Details ihre spezifischen Erlebnisse. Ich stehe dieser Aktion mit gemischten Gefühlen gegenüber. Zunächst an alle, die ihre Geschichten geteilt haben und/oder sich selbst sichtbar gemacht haben... weiterlesen →

born to center cis dudes oder: lesbische politiken sind uncool 

in vielen aktivistischen kontexten herrscht die überzeugung vor, dass die gesellschaft, in der wir leben, durch machtverhältnisse sozial konstruiert wird. kurz: durch verschiedene formen von diskriminierung geformt wird. strukturen, institutionen, weltbilder, handlungen, denkweisen, medien, kulturelle normen, wie menschen miteinander umgehen (oder sich so gut wie nie begegnen), wissen über die eigene geschichte, wissen über diskriminierung... weiterlesen →

87 Euro statt #87Prozent

Es gibt so viele Dinge, die jetzt (und eigentlich immer) zu tun sind: Demonstrieren, Blockieren, Texte schreiben, Bildungsarbeit machen, mit Menschen sprechen, Aktionen planen, unterstützen, lernen. Nicht zu unterschätzen aber ist es Geld zu geben. Wer einige Euro entbehren kann, könnte diese an Organisationen, für Projekte oder konkrete Aktivist_innen geben, die (teils) seit Jahren wichtige... weiterlesen →

Mädchenmannschafts-Podcast: Fundis stören und wählen gehen

Ab jetzt sprechen einmal im Monat Mädchenmannschafts-Redakteur_innen über aktuelle Themen, Ideen für feministische Interventionen und Dinge, die wir gerade super finden. In der ersten Folge stellen Anna-Sarah und Charlott eine Möglichkeit vor Fundi-Märsche zu stören, diskutieren darüber ob Wikis über Anti-Feminist_innen, Rechte, etc. eine gute Idee sind, warum (und wen) sie wählen gehen und erzählen... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑