Bury Your Gaze Ep. 13: Dyke Drama in Paris

Dieser Text ist Teil 48 von 48 der Serie Die Feministische Videothek

Ihr kennt das: Eure Serien-Watchlist wird immer länger, aber keines dieser cineastischen Meister_innenwerke kann euch gerade auf's Sofa locken. Oder ihr habt schon alles durchgebinged, was euch gefällt und nun herrscht gähnende Leere? Wir sind zur Stelle! Mit Ponyhof und Wunschkonzert starten wir ins neue Jahr und stellen euch Serien vor, die es noch gar... weiterlesen →

Playlist IV / 2018: Girl in the Movies

Wir sind zwar schon mitten in 2019 (wie bitte fast zwei Woche um?), aber es ist sicher nicht zu spät für eine Playlist mit großartigen Veröffentlichungen des letzten Quartals 2018. Also nun zum Samstagabend ein paar Hymnen zum Mitsingen, Songs zum gedankenlos Tanzen und der Soundtrack für dunkle, bedeckte Tage. Neue Songs von Adia Victoria, Regina... weiterlesen →

Servicewüste Feminismus, Ep. 15: Einmal durch 2018 in 30 Minuten

Servicewüste Feminismus? Einmal im Monat sprechen Mädchenmannschafts-Redakteur_innen über aktuelle Themen, Ideen für feministische Interventionen und Dinge, die wir gerade super finden. Den Podcast könnt ihr über Apple Podcasts, bei Spotify, oder den RSS-Feed abonnieren. In einer knappen halben Stunde assoziieren sich Nadia und Charlott quer durch das Jahr 2018. Von §219a zu Annegret Kramp-Karrenbauer, von... weiterlesen →

Bury Your Gaze Ep. 12: The Haunting of Hill House

Dieser Text ist Teil 45 von 48 der Serie Die Feministische Videothek

Nach langer Zeit widmen wir einer Serie wieder volle Aufmerksamkeit. Obwohl Charlott und Lantzschi sich nicht gerne gruseln, konnten sie die Finger nicht von "The Haunting of Hill House" lassen, der Serienadaption des gleichnamigen Romans von Shirley Jackson, die seit dem 12. Oktober auf Netflix verfügbar ist. Unser Mut wurde belohnt mit einer großartigen Emokiste... weiterlesen →

Bury Your Gaze Ep. 10: Subtext & Queerbait

Dieser Text ist Teil 46 von 48 der Serie Die Feministische Videothek

Ich sehe was, was du nicht siehst und das ist: GAY! Wenn Heteronormativität und Homophobie in der Popkultur zuschlagen, können Charlott und Lantzschi oft nur müde lächeln. Denn zum Repertoire queerer Superkräfte gehört das sogenannte "Dritte Auge".Während Heteras sich von Typen permanent die Sicht vernebeln lassen, erkennen wir queere Repräsentation, die hauptsächlich im Subtext und/oder... weiterlesen →

Knutschpogo! Verliebt bis in die Haarspitzen

Dieser Text ist Teil 138 von 138 der Serie Die Feministische Bibliothek

Ostdeutschland, kurz nach der Wende. In einer thüringischen Kleinstadt treffen sich auf dem Marktplatz Nazis und Punker. Die Läden sind seit wenigen Jahren gut gefüllt, die Geldbörsen weniger. Das ist das Setting von Katrin Franks aktuellem Coming of Age Roman "Knutschpogo – verliebt bis in die Haarspitzen", der kürzlich im Ylva Verlag erschienen ist und... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑