Von Adébáyọ̀ bis Owuor: Aktuelle Bücher afrikanischer Autorinnen

Vom 26. bis 28. April gibt es in Berlin eine Veranstaltung, die das Literaturherz höher schlagen lässt: Writing in Migration, die erste Durchführung des African Book Festival Berlin dieses Mal kuratiert von Olumide Popoola. Für alle, die nicht dabei sein können, stelle ich heute einige Bücher involvierter Autorinnen vor. Ayọ̀bámi Adébáyọ̀ Adébáyọ̀s Debutroman Stay With Me erschien... weiterlesen →

der Unterschied zwischen Gefängniszelle und Akutpsychiatriezimmer

“Depressive sollen wie Straftäter behandelt werden” hieß es in dieser Woche mehrfach in großen Medien, als es um den Gesetzesentwurf eines neues “Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz” ging. Die Kritik kam schnell und laut. Fachverbände, Interessenvertretungen und Parteien äußerten sich negativ dazu. Auf Change.org gibt es inzwischen sogar eine Petition. Zahlreiche Demonstrationen wurden angekündigt. Nun gut. Besser als nix,... weiterlesen →

MDR Sachsen möchte freundlich über das N-Wort diskutieren

Der MDR Sachsen möchte heute Abend über Political Correctness im Radio reden, darüber ob man denn heute noch das N-Wort benutzen dürfe. Eingeladen wurden dazu vier weiße Personen. Doch damit nicht genug: Eine dieser Personen ist Frauke Petry (ehemals AfD), eine andere Peter Hahne, der bereits ein ganzes Buch der Verteidigung rassistische Begriffe benutzen zu... weiterlesen →

Bury Your Gaze Ep. 6: Von 90er-Nostalgie bis Lesbian Mainstreaming

Nachdem Charlott Lantzschi für ein Date mit Sabine in Wakanda verlassen hatte, dauerte es eine Weile, bis sie den Weg zurück nach Berlin fand. Verständlich. Wer will schon gerne in Deutschland abhängen? Im März haben wir deshalb von unserem Gender Pay Gap Gebrauch gemacht und die Füße hochgelegt statt zu arbeiteneinen neuen Serienpodcast aufzunehmen. Gemütlich... weiterlesen →

Klassengespräche, antikolonialen Widerstand sichtbar machen und die feministische Brille – kurz verlinkt

Deutschsprachige Links In Berlin wurde RuT mit ihrem barrierearmen Wohnprojekt für ältere Lesben und trans Menschen ein Grundstück zugesprochen. Die Schwulenberatung hat Einspruch erhoben. Die Siegessäule berichtet über den Konflikt: "Was hat die Schwulenberatung, mit 100 Mitarbeitenden ein großer sozialer Träger, bewogen, nicht als fairer Verlierer vom Platz zu gehen, sondern das Verfahren einer juristischen... weiterlesen →

Fünf deutschsprachige Podcasts, die auf jede Playlist gehören

Ich liebe Podcasts. Wenn nix mehr geht und mein Energie­level bei 2% rumgurkt, dann weiß ich, dass ich wenigstens meine Podcasts habe, die mich unter­halten und erfreuen. Manche der Podcasterinnen sind schon integraler Bestand­teil meines Chillaxen-Programms geworden und fühlen sich sehr vertraut an. Wie soll es auch anders sein: Sind sie doch ganz nah am... weiterlesen →

Lena Waithe auf’m Cover, Abtreibung für alle und mehr Diversity in rassistischen Institutionen? – kurz verlinkt

Deutschsprachige Links Ein Foto des Heimatministeriums sorgte letzte Woche für Kritik: nur weiße Männer. "Aber wünschen wir uns wirklich mehr Diversity in rassistischen Institutionen?", fragt Hengameh Yaghoobifarah bei der taz. Ciocia Basia ist eine ehrenamtlich arbeitende Gruppe in Berlin, die ungewollt Schwangeren aus Polen hilft, eine sichere und legale Abtreibung in Deutschland durchzuführen. Dafür benötigt... weiterlesen →

Playlist I / 2018: Bad Behaviour, Grrrls!

Als Nadia im März ihre Playlist zum Frauenkampftag bastelte, quatschten wir - mal wieder - über Musik und stellten fest: Wenn die letzten Jahren schon in vielen Bereichen eher bescheiden waren, wirklich gute Musik aber ist wenigstens rausgekommen! Und genau so, sah es auch im ersten Quartal 2018 aus. Endlich gab es neue Material einiger... weiterlesen →

Mädchen und junge Frauen für striktere Waffengesetze – Vier Reden vom March for Our Lives

Am Wochenende sind hunderttausende Menschen in Washington, D.C. und vielen anderen us-amerikanischen Städten auf die Straße gegangen, um für striktere Waffengesetze und gegen Gewalt zu demonstrieren. Organisiert von Schüler_innen war der March for Our Lives eine Antwort auf Schießerein an Schulen - aber auch Schusswaffengewalt über diesen Kontext hinaus. Seitdem Mitte Februar ein 19-Jähriger siebzehn... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑