Serien, Fatshion, Audre Lorde – kurz verlinkt

Deutschsprachige Links

Heißer Tipp für Serienfans: Meike guckt selbst fleißig und achtet dabei vor allem auf die Sichtbarkeit von LGBTQ*-Figuren und -Geschichten in Serien

Für das Podcast-Projekt Über Leben Reden erzählen Menschen ihre Geschichten vom Leben nach der NS-Verfolgung.

Eine Petition beim Deutschen Bundestag fordert, „dass die Rettung genießbarer Lebensmittel und verwertbarer Sachen aus Mülltonnen/Sperrmüll nicht mehr strafbar ist“ – so könnte zum Beispiel das sog. Containern erleichtert werden.

Das UNDERDOG liefert mit #55 einen Schwerpunkt zu Sexismus und Gewalt gegen Frauen*

Die Dichterin und Wissenschaftlerin Audre Lorde war oft in Berlin und hatte großen Einfluss auf die hiesige afro-deutsche und Schwarze Community. Die Webseite Audre Lorde – An Online Journey nimmt dich mit zu den Orten, wo Lorde Zeit verbrachte inklusive Audio- und Videoaufnahmen.

Englischsprachige Links

Heißer Tipp nicht nur zur Weihnachtszeit: Tolle Teile für Fatshionistas, präsentiert von Friend of Marilyn.

Termine in Berlin, Hamburg und Frankfurt/Main:

Aktuelle feministische Termine in Berlin findet ihr auch bei wikical.

16. Dezember in Berlin: Am Vorabend des Internationalen Tages zur Beendigung der Gewalt gegen Sexarbeiter*innen lädt TrIQ ein zur Premiere des Dokumentarfilms: „Transsexworks – trans sexworkers on Froben St.“ (FB-Link, Sprache: Deutsch/Български, English subtitles).

16. Dezember in Frankfurt/Main: Fetter Kleidertausch (FB-Link) für *FrauenLesbenInterNonBinaryTrans*- Personen.

18. Dezember in Berlin: Filmscreening von Audre Lorde – The Berlin Years 1984 to 1992 (FB-Link); die Filmemacherin Dagmar Schultz und Co-Autorin und Protagonistin Ika Hügel-Marshall sind anwesend und laden zur Diskussion ein.

24. Februar 2018 in Hamburg: Barcamp Frauen* Hamburg. (FB-Link)

Zur Mitte der Woche versammeln wir hier regelmäßig Links zu wichtigen Analysen, Berichten und interessanten Veranstaltungen. Was habt ihr in der letzten Woche gelesen/ geschrieben? Welcher Text hätte mehr Aufmerksamkeit verdient? Und was für feministische Workshops, Lesungen oder Vorträge stehen in den nächsten Wochen an?

Kommentare sind geschlossen.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑