Supermodels mit Behinderung, die bösen Linken und Darüber-Hinwegkommen – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 360 von 371 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Artikel Supermodels mit Behinderung: Inklusion oder Marketing-Clou? Darüber denkt Ninia LaGrande für die Leidmedien nach. Jetzt ist aber auch mal gut? Debora Antmann schreibt beim Missy Magazine über das Darüber-Hinwegkommen (und vor allem die Forderung danach) bei Verlusten, Trennungen, Gewalt und Trauer. Die linke Onlineplattform linksunten.indymedia.org wurde verboten. Bei femgeeks argumentiert Tess: "Die strukturelle... weiterlesen →

Reformierung des Sexualstrafrechts, Fat Acceptance Gruppe in Leipzig und #HeterosexualPrideDay

Dieser Text ist Teil 321 von 371 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Links Am kommenden Donnerstag soll im Bundestag der Grundsatz "Nein heißt Nein" im Sexualstrafrecht verankert werden. Wie diese Woche bekannt wurde, beinhaltet der Änderungsantrag der Koalition aber auch eine Verschärfung des Ausweisungsrechts. Diese notwendige Reform wird also (höchstwahrscheinlich) mit rassistischen Mitteln durchgesetzt. Die LINKE Politikerin Halina Wawzyniak erklärt in ihrem Blog, was da gerade... weiterlesen →

Antifeminismus, Abwesenheit von Vätern und Ausübung von Kritik (nur wie?) – die Blogschau

Dieser Text ist Teil 292 von 295 der Serie Die Blogschau

"»Deutschland Schwarz Weiß« zu schreiben, war mein Trick." Noah Sow gibt einen Einblick in ihre persönlichen Motive, acht Jahre nach Veröffentlichung des Buchs (...übrigens immer noch ein dringender Lektüretipp!). Über die Nähe des zeitgenössischen Antifeminismus zu Antisemitismus schreibt החול והים (Sand und Meer). Bei Ringelmiez berichtet Ella von ihren Erfahrungen, für ihr Kind ein Kleid zu... weiterlesen →

Jüdische Elternschaft, Lean Out und eine Ode an die „Ungewollten“ – Die Blogschau

Dieser Text ist Teil 288 von 295 der Serie Die Blogschau

Bei roleUP! wird im aktuellen Video als Rolemodel die Illustratorin Tasnim Baghdadi vorgestellt. Sie beschreibt die Themen mit denen sie sich beschäftigt (z.B. Identitäten, (muslimische) Feminismen) und wie sie arbeitet. Afrogermanrebel schreibt zu Trauer, Angst und Wut in Zeiten von Paris, Beirut, Baghdad und Syrien. "Today (and everyday) my heart goes out to the unwanted... weiterlesen →

Inklusive Kampagnen, geschlossene Blusen, selbstbestimmte Outfits – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 293 von 371 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Beiträge Der Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe // Frauen gegen Gewalt e.V. hat gemeinsam mit weiteren Organisationen die Online-Petition #neinheisstnein initiiert, mit der Forderung nach einem modernen Sexualstrafrecht, in dem alle nicht-einverständlichen sexuellen Handlungen unter Strafe stehen. Das Campaign Boostcamp hat einen Leitfaden "Kampagnen für Alle" veröffentlicht. Die Handreichung mit Tipps und Empfehlungen für inklusives... weiterlesen →

Misandrische Mittelfinger-Mode, Free CeCe, Polizeigewalt gegen Jugendliche – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 282 von 371 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Links Seit dem 1. Juni kann man sich zum Inklusionscamp in Hamburg anmelden. Die Veranstaltung ist als Barcamp zum Thema Inklusion, inklusives Leben und Lernen geplant und findet am 25. und 26. September 2015 statt. Mit Islamfeindlichkeit gegen Antisemitismus: Fabian Köhler analysiert für IslamQ, wie sich ein weißes deutsches Kollektiv mit antimuslimischem Rassismus vom... weiterlesen →

Andere Perspektiven auf den Muttertag, Kritiken an kultureller Aneignung und aufwühlende Transitionserfahrungen – die Blogschau

Dieser Text ist Teil 278 von 295 der Serie Die Blogschau

Anna Dushime schreibt auf Buzzfeed, was es bedeutet, den eigenen Vater im Völkermord zu verlieren. Er wurde 1994 Opfer des Genozids an den Tutsi in Rwanda. Auf nopsyko findet ihr einen kurzen Informationstext zur Anforderung und Einsichtnahme in die Behandlungsakten von vergangenen Psychiatrieaufenthalten. Antipsychiatrische und pathologisierungskritische Perspektiven auf einem Vortrag und in einem Workshop? Steinmädchen... weiterlesen →

Mode in Zeiten des Kapitalismus

Dieser Text ist Teil 98 von 134 der Serie Die Feministische Bibliothek

Am 24. April vor zwei Jahren stürzte Rana Plaza ein, ein Gebäude, in welchem viele internationale Firmen Textilien hatten herstellen lassen. Bereits am Tag zuvor waren Risse in den Wänden entdeckt worden, doch als sich am Morgen des 24. Arbeiter_innen weigerten in das Haus zu gehen, wurde ihnen mit dem Abzug eines Monatsgehalts gedroht. Bei... weiterlesen →

Gewalt im Internet, Patricia Arquettes Feminismus und Care Revolution – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 272 von 371 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Artikel Charlott im Gespräch bei der Podiumsdiskussion der Heinrich-Böll-Stiftung zu "Gewalt im Internet – Brauchen wir neue Gesetze?" - hier ist die Videoaufzeichnung der Veranstaltung (und eine kurze Zusammenfassung der Diskussion findet sich bei Publixphere): Aufruf des Netzwerkes Care Revolution zum 8. März: Zum internationalen Frauenkampftag stellt das Netzwerk Forderungen auf, u.a. Mindestlohn ohne... weiterlesen →

Dickes Vorbild des Tages: Tess Holliday, Model und Aktivistin

Dieser Text ist Teil 33 von 39 der Serie Applaus für

Tess Holliday ist eine Visagistin, Aktivistin und ein Model und hat gerade einen Vertrag mit der bekannten Model­agentur MiLK Management abgeschlossen. Klingt bisher höchstens für Modefans aufregend. Sensationell ist allerdings, dass Tess mit ihrer Größe 54 das bis dato dickste Model ist, das je von einer Mainstream Model­agentur unter Vertrag genommen wurde (denn wir leben in einer Welt,... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑