Sie hat mich ‘Frau’ genannt – Eine neue Anthologie erzählt Geschichten queerer nigerianischer Frauen

Dieser Text ist Teil 137 von 138 der Serie Die Feministische Bibliothek

Die Anthologie She Called Me Woman vereint 25 Geschichten, die reflektieren, was es bedeutet heute eine queere Frau in Nigeria zu sein. Azeenarh Mohammed ist eine von drei Herausgeberinnen des Bands. Sie kuratiert die Veranstaltung ReSista Camp, welche als Safe Space für queere Frauen fungiert, um sich zu treffen, zu netzwerken, zu heilen, zu feiern... weiterlesen →

She Called Me Woman – A new anthology tells the stories of queer Nigerian women

Dieser Text ist Teil 136 von 138 der Serie Die Feministische Bibliothek

The anthology “She Called Me Woman” brings together 25 stories reflecting what it means to be a queer woman in Nigeria today. Azeenarh Mohammed is one of three editors of the volume. She curates an event called ReSista Camp which is a safe space for queer women to meet, network, heal, celebrate and discuss various... weiterlesen →

Diskriminierung lesbischer Mütter, jüdisch-feministische Texte und Erklärvideo zum BMI – Das letzte 2017-er „kurz verlinkt“

Dieser Text ist Teil 374 von 395 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Links Zeit­zeuginnen gesucht für die Aufarbeitung von Diskriminierung lesbischer Mütter in Rheinland-Pfalz (PDF). Lesbischen Müttern wurden bis in die 1980er Jahre von deutschen Gerichten ihre Kinder entzogen. Jetzt sind das Frauen­zentrum Mainz und QueerNet Rheinland-Pfalz e.V. in Zusammen­arbeit mit dem rheinland-pfälzischen Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucher­schutz und der Bundes­stiftung Magnus Hirschfeld (BMH) auf der... weiterlesen →

Serien, Fatshion, Audre Lorde – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 373 von 395 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Links Heißer Tipp für Serienfans: Meike guckt selbst fleißig und achtet dabei vor allem auf die Sichtbarkeit von LGBTQ*-Figuren und -Geschichten in Serien Für das Podcast-Projekt Über Leben Reden erzählen Menschen ihre Geschichten vom Leben nach der NS-Verfolgung. Eine Petition beim Deutschen Bundestag fordert, "dass die Rettung genießbarer Lebensmittel und verwertbarer Sachen aus Mülltonnen/Sperrmüll... weiterlesen →

Die Forderung bleibt: Aufklärung im Fall Oury Jalloh! – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 366 von 395 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Artikel Eines der großen Themen in dieser Woche war die Hashtag-Kampagne #metoo, in denen Betroffene von Übergriffen und sexualisierter Gewalt von ihren Erfahrungen berichteten oder mit einem #metoo signalisierten, dass sie zu den Betroffenen gehören. Charlott schrieb auf der Mädchenmannschaft einen Text mit der Frage: "Wichtige Aktion zur Sichtbarmachung oder Aktivismus-Sackgasse?". Svenja von Feminismus... weiterlesen →

Wirkliche Gründe für AFD-Erfolg, Phänomen „hepeated“, Entkriminalisierung des Schwangerschaftsabbruchs – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 364 von 395 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Artikel "Diese Grundsehnsucht nach völkischer Homogenität scheint allen historischen Erfahrungen zum Trotz nie ganz an Attraktivität verloren zu haben. Auf diese Ideologie kann man nicht allein mit Kitaplätzen und Rentenkonzept antworten", schreibt Mely Kiyak in der ZEIT, denn den Wahlerfolg der AfD kann man ohne Rassismus und Nationalismus nicht erklären. Wie sich die AfD... weiterlesen →

Solidarität mit linksunten und erinnern an Lindsey Cockwell – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 360 von 395 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Artikel Einer der Aufreger der Woche: Das Portal linksunten.indymedia.org wurde verboten. Unter anderem der ak -analyse & kritik rief nun zu Solidarität mit dem Projekt auf. Beim WDR könnt Ihr in das Interview mit der Illustratorin Moshtari Hilal reinhören. Vor wenigen Wochen ist die Musikerin und Chorleiterin Lindsey Cockwell verstorben. Sie hat die Berliner... weiterlesen →

Inklusion, Voyeurismus und grauenvolle Ärzt_innenbesuche – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 358 von 395 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Artikel Joscha Röder ist 13 Jahre alt, Autistin und körperlich behindert. Sie schreibt in der ZEIT über ihre bisherigen Erfahrungen mit Inklusionsbemühungen bzw. deren (enge) Grenzen. Der WDR hat eine Dokumentation über trans Kinder und junge Erwachsene ausgestrahlt. Unpacking my gender box hat diese angeschaut und stellt fest: "Auch wenn die Respektlosigkeit und der... weiterlesen →

Prostituierten“schutz“gesetz, Thunder Thighs und #BlackLivesMatterBerlin

Dieser Text ist Teil 352 von 395 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Links Kriminalisiert und stigmatisiert durch das neue Prostituiertenschutzgesetz: Die Sexarbeiterin Kristina Marlen kommentiert für Siegessäule das Ende März beschlossene Prostituiertenschutzgesetz, das 2017 in Kraft treten soll. Wie erklärt man Kindern, dass ihre Erzieherin Manuela ab jetzt der Erzieher Felix ist? Ein Erfahrungsbericht auf evangelischesfrankfurt.de. Werkstätten sollen Menschen mit Behinderung "fit für den Arbeitsmarkt" machen. Was sie eigentlich machen, weiß... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑