Applaus für … Berlin

Dieser Text ist Teil 2 von 39 der Serie Applaus für

Die Pro-Choice-Aktivisten von dort scheinen eine ganz gute Gegendemo gegen fundamentalistische Abtreibungsgegner auf die Beine gestellt zu haben, liest man den Bericht auf no218nofundis.wordpress.com:

(…) Gegen 12.45 Uhr machten sich die Christ_innen am Neptunbrunnen bereit, ihre Kreuze zu schultern. Die Begegnung mit Lesben und Emanzen schien sie aber so sehr zu ängstigen, dass die Route des Schweigemarsches kurzfristig geändert werden musste, und so ein Vorbeimarschieren der Christ_innen an der Gegenkundgebung vermieden wurde. (…) Zwei Blasfeministinnen gelang es, sich unter die Irrgläubigen zu mischen. Sie rissen sich die T-Shirts vom Leib, küssten sich und bekundeten ihre Ablehnung christlichen Unfugs, bis sie von Polizist_innen abgeführt wurden. Insgesamt ist das Konzept von Kundgebung und dezentralen Aktionen gut aufgegangen.(…)

2 Kommentare zu „Applaus für … Berlin

Kommentare sind geschlossen.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑