das Problem an „Sei doch lauter“

Dieser Text ist Teil 1 von 60 der Serie Meine Meinung

Immer wieder mal wird das an mich herangetragen. “Sei doch lauter”, während es eigentlich darum geht auszudrücken, dass man sich mehr von mir wünscht. Mehr (von dieser Person als so wahrnehmbar) Aktivismus. Mehr Aktion. Mehr Bäng. Mehr Pow. Mehr KRWÄÄÄÄM. With the Faust in the Gesicht of Patriarchy, Racism und überhaupt aller Kackscheiße. Ich lese... weiterlesen →

Applaus für … Bree Newsome

Dieser Text ist Teil 35 von 41 der Serie Applaus für

Am frühen Samstagmorgen kletterte die Aktivistin, Filmemacherin und Musikerin Bree Newsome den Fahnenmast vor dem South Carolina Statehouse hoch und entfernte die dort wehende Flagge der Konföderation. Dass dieses Symbol, weiterhin so eine prominente Rolle spielt, war seit dem Attentat durch Dylann Roof in Charleston in einer breiteren öffentlichen Debatte diskutiert worden. In einem Statement... weiterlesen →

Konsens Karneval – Ein Kostüm ist keine Einladung

Alaaf und Helau liebe Jeck_innen! Oder was man sonst so bei Euch ruft, wenn Karneval/Fasching ist. Als ich vor über 5 Jahren aus dem Ruhrgebiet nach Köln zog, hat mich diese Omnipräsenz des Karnevals, der hier ja schon am 11.11. beginnt, geschockt. Und wie ich - damals noch im Ruhrgebiet arbeitend - versuchte, an Weiberfastnacht mit öffentlichen... weiterlesen →

Stellungnahme des Bündnisses kritischer Kulturpraktiker_innen

Theateraufführungen, Ausstellungen, Installationen - Welches Publikum erreichen sie? Welche Personen werden immer wieder ausgeschlossen? Über dieses Thema und Ansätze zur Öffnung von Angeboten sollten Anfang Januar bei der Tagung "Mind the Gap" diskutiert werden. Die Tagung an sich aber re_produzierte direkt wieder alle Ausschlüsse, die sie betrachten wollte. Das Bündnis kritischer Kulturpraktiker_innen schrieb eine Stellungnahme.... weiterlesen →

Facebooks Feminismusproblem

Inge Kleine lebt in München. Sie ist u.a. damit beschäftigt, gegen geschlechtsspezifische Zuschreibungen an Menschen vorzugehen – in allen ihren Formen. Letztes Jahr um diese Zeit machte sie mit Daniela Oerter und Sabina Lorenz die Aktion #ichhabnichtangzeigt. Für den Artikel und auch die verlinkten Texte gilt eine Inhaltswarnung (Beschreibung von sexistischen und gewaltverherrlichenden Inhalten und sexualisierte... weiterlesen →

Wie #aufschrei -en?

Der Text erschien zu erst bei femgeeks. Es gilt eine Inhaltswarnung für die Links: Beschreibung von (u.a. sexualisierter) Gewalt. Erst war da Brüderle und die Geschichte, in der eine stern-Journalistin sein sexistisches Verhalten offen legte. Darauf folgten übliche Abwehrmechanismen ("Das war nicht so gemeint.", "Ist ja schon lange her", "Woher sollen wir (tm) wissen, dass... weiterlesen →

Streiken, tanzen, aufbegehren: One Billion Rising

In genau einem Monat, am 14. Februar 2013, wird V-Day, die internationale Bewegung gegen Gewalt gegen Frauen* und Mädchen*, 15 Jahre alt. Zu diesem Anlass hat Eve Ensler, Gründerin von V-Day, zu ihrer bisher größten weltweiten Aktion aufgerufen: One Billion Rising. Auch in Deutschland werden in vielen Städten Aktionen stattfinden. Laut den Iniator_innen ist One Billion Rising Ein... weiterlesen →

Anzeige eingestellt?! Kampagnen für mehr Gerechtigkeit

(Triggerwarnung, gilt auch für die enthaltenen Links: Verharmlosung von sexuali­sierter Gewalt und Schilderung von Gerichtsverfahren.) Das Betroffene von sexualisierter Gewalt von unserem sogenannten „Rechtsstaat“ weder Unterstützung noch Gerechtigkeit erwarten können, hat der erst letzte Woche bekannt gewordene Freispruch eines Täters auf besonders bittere Art und Weise deutlich gemacht. Nach angeblich „objektive Kriterien“ beurteilt, soll die... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑