Informationen zu Schwangerschaftsabbrüchen? 6000€ Strafe für die Ärztin Kristina Hänel

"Die Richterin muss nun darüber entscheiden, wie sie mit einem Gesetz umgeht, das 1933 dazu diente, jüdische, kommunistische oder liberale Ärztinnen und Ärzte einzuschüchtern, zu vertreiben oder zumindest die Approbation entziehen zu lassen", hatte Monika Frommel vor einigen Tagen in der Süddeutschen Zeitung geschrieben. Das Amtsgericht Gießen hat nun heute entschieden: 6000 Euro. Das ist... weiterlesen →

Servicewüste Feminismus Ep. 3: Werbung für Schwangerschaftsabrüche und Sexismus-Stütze Make-up?

Servicewüste Feminismus? Einmal im Monat - quasi auf dem Silbertablett präsentiert - sprechen Mädchenmannschafts-Redakteur_innen über aktuelle Themen, Ideen für feministische Interventionen und Dinge, die wir gerade super finden. Ihr könnt den RSS-Feed oder direkt bei iTunes den Podcast abonnieren. In der dritten Folge gehen Nadia und Charlott ein großes Thema an: Sind es sich schminkende... weiterlesen →

Die Moral-Apotheker kommen! Zehn Jahre zur Pille danach, Abtreibungen und reproduktive Rechte

Am 31. Oktober 2007 erschien der erste Artikel bei der Mädchenmannschaft. Unter der Überschrift "Alarm: Die Moral-Apotheker kommen!" schrieb Meredith über Papst Benedikt, der katholische ApothekerInnen dazu aufrief sich zu weigern die "Pille danach" herauszugeben: Wenn er sich schon dazu berufen fühlt, die Pharmazie aufzumischen, sollte sich Benedikt lieber mal mit den Konzernen auseinandersetzen, die... weiterlesen →

Queerfeminismus in der Russischen Revolution und Solidarität mit einer Gießener Ärztin – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 366 von 376 der Serie Kurz notiert

Solidarität mit der Ärztin Kristina Hänel, die nächsten Monat vor dem Amtsgericht Gießen stehen muss: Sie hat Interessierten auf ihrer Homepage einen Link mit Informationen zu Schwangerschaftsabbrüchen zur Verfügung gestellt. Diese neutrale Mitteilung interpretieren Abtreibungsgegner als "Werbung", was zur Folge hatte, dass nun Anklage (!) gegenHänel erhoben wurde. Bitte unterschreibt und teilt diese Petition oder kommt am 24. November um 10 Uhr zum Prozess nach Gießen.

Wirkliche Gründe für AFD-Erfolg, Phänomen „hepeated“, Entkriminalisierung des Schwangerschaftsabbruchs – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 363 von 376 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Artikel "Diese Grundsehnsucht nach völkischer Homogenität scheint allen historischen Erfahrungen zum Trotz nie ganz an Attraktivität verloren zu haben. Auf diese Ideologie kann man nicht allein mit Kitaplätzen und Rentenkonzept antworten", schreibt Mely Kiyak in der ZEIT, denn den Wahlerfolg der AfD kann man ohne Rassismus und Nationalismus nicht erklären. Wie sich die AfD... weiterlesen →

Nach dem Frauenkampftag ist immer Frauenkampftag – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 341 von 376 der Serie Kurz notiert

deutschsprachige Links Bei der taz erschienen gestern einige gute Texte anlässlich des Frauenkampftags: Hengameh Yaghoobifarah schreibt warum zwischen menschenfeindlichen Leuten und noch lernenden Menschen unterscheiden werden muss und über den Segen und Fluch des bestehenden Online-Gedächnis. Fatma Aydemir kommentiert Frauenwiderstand gegen Erdoğans AKP-Regierung. Christa Wichterich analysiert rechtskonservative internationale Allianzen und Netzwerke, die (u.a.) bei der... weiterlesen →

Winnetou vergessen, WoC lesen und Wedeln mit Nebelkerzen – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 337 von 376 der Serie Kurz notiert

deutschsprachige Links "Rassistische Nebelkerzen": Nadia hat auch noch einmal für neues deutschland über die Kölner Silvesternacht geschrieben und stellt fest, über vieles wird diskutiert nur einer Kritik am Patriarchat wird aus dem Weg gegangen. Bina von WOCreads möchte eine englischsprachige Study Group gründen und akademische Non-Fiction Bücher von Frauen of Color lesen. Interessiert? Christiane Link... weiterlesen →

Racial Profiling, Aktivismus-Tipps und DIY-Abtreibungen – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 336 von 376 der Serie Kurz notiert

deutschsprachige Links Seit der Silvesternacht wird (vermehrt) über Racial Profiling diskutiert (und dieses leider häufig gerechtfertigt). Das Thema an sich ist natürlich aber nicht neu: Die ISD informiert seit Jahren über diese rassistische Praxis und setzt sich gegen diese ein. Viele Informationen, Aktionen und Unterstützung gibt es zu dem bei der Kampagne für Opfer rassistischer... weiterlesen →

Klassismus unterm Weihnachtsbaum, Sozialneid und jüdische Popmusik – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 335 von 376 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Beiträge Auch schon den Facebook-Post gesehen, in dem "lustig" bestimmtes "Weihnachts-Verhalten" verschiedenen Berliner Bezirken zugeordnet wurde? Class Matters schrieb dazu einen Rant: "Geige spielen mit Cheyenne". Pop, Punk, Prayer. Eine (kurze) Geschichte jüdischer Popmusik gibt es beim Missy Magazine. Neue Ausschreiberunde von filia.die frauenstiftung: Bis zum 1. März 2017 können Anträge mit Ideen und Pläne... weiterlesen →

Abtreibungen: Ein ganzer Landkreis ohne Zugang nach Krankenhauszusammenlegung

Kein Zugang zu Abtreibungen und Abtreibungsverbote - da wird sehr häufig auf andere Länder gezeigt (USA, Irland, um nur zwei zu nennen). Immer wieder habe ich in Gesprächen erlebt, wie Menschen - gerade Personen, die nicht in feministischen Kreisen aktiv sind - das Gefühl haben, in Deutschland gebe es eigentlich kein Problem. Wenn eine dann... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑