„Yes – we are!“ – Lesbische Aktivistinnen in Polen

Dieser Text ist Teil 4 von 42 der Serie Die Feministische Videothek

Yes, we are“ ist eine Dokumentation über feministisch-lesbische Aktivistinnen in Polen und deren Kampf um An­erkennung und Rechte. Die Filme­macherin Magda Wystub be­gleitete und inter­viewte die Aktivistinnen im Rah­men ihres Filmprojekts, das ab dem 15. Mai in mehreren Städten Deutschlands und der Schweiz bestaunt werden kann. In der Presse­mit­teilung heißt es:

Der Film richtet die Aufmerksamkeit be­wusst auf emanzipa­torisch denkende Les­ben und die Viel­falt ihrer Strategien, sich in einer homo­phoben Um­gebung zu behaupten. Die viel­schichtigen Empfin­dungen und Analysen sowie der hetero­gene Alltag der Protagonistinnen ver­mitteln dabei gleich­zeitig einen breiten Ein­blick in das all­gemeine politische Kli­ma sowie die gesell­schaftlichen Um­brüche in Polen.

Yes, we are“ on Tour (Angaben ohne Gewähr):

15.05.2011: Berlin im Eiszeit Kino, Zeughofstr. 20, um 19 Uhr
17.05.2011: Hamburg im B-Movie, Brigittenstr. 5, um 20 Uhr
18.05.2011: Bremen für Ort und Zeit siehe: „Yes we are“ auf Facebook
19.05.2011: Leipzig beim Ladyfest Leipzig, Windscheidstr. 51, um 19 Uhr
20.05.2011: Frankfurt im Exzess, Leipzigerstr.91, um 20:00 Uhr
21.05.2011: München beim Ladyfest München, Thalkirchnerstr 104, um 20 Uhr
22.05.2011: Karlsruhe im Studio 3, Kaiserpassage 6, um 19 Uhr
24.05.2011: Zürich im Kasama, Militärstr. 87a, um 20 Uhr
25.05.2011: Basel im Neues Kino, Klybeckstr. 247, um 21 Uhr
26.05.2011: Nürnberg im Desi, Brückenstraße 23, um 20:30 Uhr
28.05.2011: Berlin in der Marianne Abschluss Party, Mariannenstr.6, ab 19 Uhr

Ein Kommentar zu „„Yes – we are!“ – Lesbische Aktivistinnen in Polen

Kommentare sind geschlossen.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑