Viel zu braun und ungewiss: Landtagswahlen in ostdeutschen Bundesländern

Im Oktober 2018 demonstrierten in Berlin knapp eine Viertelmillion Menschen gegen die rassistischen Verhältnisse in Deutschland, das Sterben im Mittelmeer, Nazis in den Parlamenten und für eine vielfältige Gesellschaft, die Solidarität lebt - und nicht Diskriminierung und Abschiebung. Dabei kamen Aktive aus unterschiedlichsten Kontexten zusammen und viele, viele Menschen, die seit Jahren oder zum ersten... weiterlesen →

Spielerisch die Gesellschaft verändern

Leona Games ist ein junges Unternehmen, das mit Bildungsspielen für Kinder, Jugendliche und Familien eine Veränderung sowohl auf dem Spielemarkt als auch in der Gesellschaft erreichen möchte. Das Herzstück ist das "Family Memo", dass liebevoll die Vielfalt von Familien aufzeigt: Die 25 Kartenpaare bilden verschiedene Altersgruppen, Geschlechter, Religionen und Familienmodelle ab. "Wie cool ist das... weiterlesen →

Zehn Bücher zum Internationalen Anti-Diät-Tag

Dieser Text ist Teil 140 von 140 der Serie Die Feministische Bibliothek

Vor nunmehr 27 Jahren bekam die Fat Acceptance/Fat Positivity-Bewegung so etwas wie einen offiziellen Aktions­tag, den Internationalen Anti-Diät-Tag. Aus­gerufen hatte ihn die britische Autorin Mary Evans Young, die zwei ausschlaggebende Gründe für ihre Idee zu diesem Tag nannte: Zum einen sah sie im Fernsehen, wie eine junge Frau schon zum dritten Mal eine Magen­verkleinerungs­operation durchführen... weiterlesen →

Was machst du am 8. März? #ichstreike

Spanien, Argentinien oder Polen haben es vorgemacht: Kämpfe gegen geschlechts­spezifische Gewalt, für sexuelle Selbst­bestimmung, gegen Ausbeutung und für bessere Arbeits­bedingungen münden in Streiks, genauer gesagt: Feministische Streiks. Während linke Typen seit Jahren diskutieren, wie feministische und queere Forderungen den „echten Klassenkampf“ verwässern, gehen Frauen und Queers millionenfach auf die Straße, streiken und kämpfen für eine... weiterlesen →

Mein Körper ist kein witziger Sack, der sich an- und abstreifen lässt

Dieser Text ist Teil 45 von 45 der Serie (Mein) Fett ist politisch

Als ich vor ein paar Monaten von BARBARA angeschrieben wurde, ob ich gerne einen Beitrag zum Thema "Was ist eigentlich normal" mit Fokus auf Dicksein und Körperabwertung schreiben wolle, war ich mega happy. Als Autorin gibt es fast nichts Dankbareres, als gut bezahlt zu einem wichtigen Thema für ein riesiges Publikum zu schreiben. So wie... weiterlesen →

Zum 100. Todestag der Rebellin Rosa Luxemburg

Dieser Text ist Teil 139 von 140 der Serie Die Feministische Bibliothek

Es ist einer dieser Jahrestage, der an Grausames erinnert: Vor genau hundert Jahren, am 15. Januar 1919, wurden Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht von deutschen Soldaten ermordet. Luxemburg war Sozialistin und ent­schiedene Gegnerin von Krieg, vom deutschen Militarismus und Imperialismus. Die folgenden Bücher befassen sich mit dem Leben, dem Werk und der Person Rosa Luxemburg und werfen... weiterlesen →

Liebe Justizministerin Dr. Katarina Barley: #wegmit219a

Liebe Justizministerin Dr. Katarina Barley, Wir Aktivist*innen, Bürger*innen, Jurist*innen, Mediziner*innen, Politiker*innen, wir, die sich für eine ersatzlose Streichung des § 219a aus dem Strafgesetzbuch vielfältig, kreativ und ausdauernd seit über einem Jahr einsetzen, schreiben als Justizministerin, die bis Herbst einen Kompromissvorschlag angekündigt hat, an. Wir sind die Vielen, die gerade auf Sie hoffnungsvoll schauen. Wir... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑