Phänomen Alice Schwarzer und Frauenzeitschriften – die Blogschau

Dieser Text ist Teil 116 von 295 der Serie Die Blogschau

Antje Schrupp macht sich Gedanken über Homo- und Heterosexualität im Kontext von Liebe, Sex, Ehe und Elternschaft. Tapfer im Nirgendwo definiert das "Alice-Schwarzer-Phänomen": "die Fixierung einer extremen aber für die Pluralität einer demokratischen Meinungsgesellschaft notwendigen anderen Meinung auf eine relativ bekannte Person, obwohl sie diese bestimmte Meinung niemals geäußert hat, sie aber zum Erhalt des... weiterlesen →

Bisexualität, BOBs und „Bitch up my Desktop“ – die Blogschau

Dieser Text ist Teil 110 von 295 der Serie Die Blogschau

Julia Seeliger schreibt über Alice Schwarzer und ihr "klitorisfixiertes Gerede". Deef Pirmasens hat das neue Blogprojekt www.bisexualitaet.org gestartet: Was Du schon immer über Bisexualität wissen wolltest, aber nie wusstest, wen Du fragen solltest. „Astrologie: Nicht nur diskriminierend sondern auch sexistisch“ heißt es auf Astrodicticum Simplex. Einen spannenden Podcast zum Thema "Queer und Alter" findet ihr... weiterlesen →

In bed with Mädchenmannschaft – Der feministische Jahresrückblick 2010

Das Missy-Magazin hat bereits vor ein paar Tagen mit einem Jahresrückblick aus feministischer Perspektive vorgelegt, wir ziehen nach. Worüber haben wir uns in 2010 besonders geärgert, welche Diskurse haben uns beschäftigt, welche Themen ließen uns Freudentänze aufführen? Die Mädchenmannschaft hat zum Jahresende die feministischen Köpfe rauchen lassen und herausgekommen ist eine Retrospektive in Form eines... weiterlesen →

Von männlichen Opfern und erfolgreichen Frauen

Dieser Text ist Teil 75 von 395 der Serie Kurz notiert

Sylvia Vogt hat im Tagesspiegel mal zur Lohnungleichheit nachgerechnet: "Prozentrechnung für Frauen". Nadia Shehadeh von Philibuster findet, dass Alice Schwarzer und Kristina Schröder doch etwas gemeinsam haben: ihre analytische Treffunsicherheit. Der Spiegel berichtet, dass die durchschnittliche Kinderzahl je Frau im vergangenen Jahr in Deutschland auf 1,36 gesunken ist - 2008 lag sie noch bei 1,38. Kommt... weiterlesen →

Fleißige Ladies im Web: Die Blogschau

Dieser Text ist Teil 61 von 295 der Serie Die Blogschau

Anne Roth twitterte Anfang der Woche, dass die Heinrich Böll-Stiftung zur "gänzlich frauenfreien Netzpolitikveranstaltung" lädt. Ein paar Tage später konnte man doch ein paar Frauen unter den Referent_innen finden. Anne Roth resümiert in einem späteren Blogartikel: Natürlich gibt es ausreichend Frauen, die zu den Themen etwas sagen können. Sicher weniger als Männer, aber auf jeden Fall... weiterlesen →

Bücher, Jungs und Vibratoren – die Blogschau

Dieser Text ist Teil 65 von 295 der Serie Die Blogschau

Und hier die feminstische Bloglektüre zum Samstagabend: Beginnen wir mit Lesetipps für den vielleicht noch ausstehenden Sommerurlaub oder auch die ersten eingekuschelten Couch-Abende: diestandard.at bespricht: "So zarte Lippen, so weiche Haut - Frauen erzählen von ihrem ersten erotischen Erlebnis mit einer Frau" und bei der denkwerkstatt gibt es gleich fünf Romane empfohlen - alle von... weiterlesen →

Neues von den bloggenden Ladies

Dieser Text ist Teil 78 von 295 der Serie Die Blogschau

Die Kratzbürste und der Mädchenblog haben unterschiedliche Ansichten zu Iris Dankemeyers Artikel "Fuck Polyamory". Die Denkwerkstatt führte zum Thema "Feminisierungs-Krisen und Väterrechtlern" ein Interview mit Paul Scheibelhofer, Nachwuchswissenschaftler und Soziologe, der vorwiegend zu den Themen Männlichkeit, Migration, Rassismus und Jugend forscht. (Teil 1 und Teil 2). Julia Seeliger antwortet auf Alice Schwarzers Brief an Kachelman und rät ihr in der... weiterlesen →

Die traurige Botschaft an Vergewaltigungsopfer

In der taz kommentiert Ines Kappert die am letzten Sonntag ausgestrahlte Sendung von Anne Will "Der Fall Kachelmann - Justiz-Alltag oder Promi-Pranger?" (Video), die sich u.a. mit der Frage beschäftigte, ob der Promifaktor einen Malus darstelle, wenn es um Vergewaltigung geht. Kappert kritisiert, dass diese Frage den Eindruck erwecke, dass eine große Anzahl von Opfern den... weiterlesen →

Frauentag abschaffen?

Anlässlich zum Internationalen Frauentag schreibt Alice Schwarzer: "Schafft den 8. März ab!" Mit gewohnt spitzer Feder geht sie der Geschichte des Frauentages auf den Grund und konstatiert, dass dieser in einer frauenfeindlichen Tradition stehe - und deshalb abgeschafft werden sollte. Der 8. März ist eine sozialistische Erfindung, die auf einen Streik von tapferen Textilarbeiterinnen zurück geht... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑