Neue Gesetze zum Geschlechtseintrag in Dänemark, World Refugee Day und Telefonabwehr – Die Blogschau

von Charlott
Dieser Text ist Teil 253 von 295 der Serie Die Blogschau

„Der Transgender Euregio Treff ist der Treffpunkt für Transgender aller Art in der Bodenseeregion.“ – Vom Juni Treffen und der Frage nach unterschiedlichen Umgängen mit Diskriminierungserfahrungen berichtet Michaela auf dem Blog des Transgender Euregio Treff. Das nächste Treffen wird am 12. Juli stattfinden.

In Dänemark wurde ein neues Gesetz verabschiedet, welches es ermöglicht den Geschlechtseintrag ohne medizinische Untersuchungen, „Beratungen“ etc. – aber mit einer halbjährigen Wartefrist nach dem Erstantrag- zu ändern. gnurpsnewoel. analysiert, was auch an diesem Gesetz noch verbesserungswürdig ist und wie Alternativen aussehen.

Am letzten Wochenende fand in Wien die jährliche „Vienna Pride“ statt. Dabei kam es zu einer Reihe von Angriffen und polizeilicher Willkür. Olja Alvir berichtet.

„Sicheres Bloggen“? Den Leitfaden dazu hatten wir in der letzten Blogschau verlinkt. Melanie hat sich diesen auf femgeeks angeschaut und erklärt, warum sie einige der Ratschläge problematisch findet: „Oft äußert sich das [Victim Blaiming] in Aussagen wie “Hättest du x nicht gemacht, wäre dir y nicht passiert”. Die Ansicht, dass eine betroffene Person für das was ihr geschieht in irgendeiner Form mit verantwortlich ist. Es ist für mich erschreckend, wie sehr sich Tipps im Leitfaden in solchen Ratschlägen ähnelt, obwohl er an der ein oder anderen Stelle auch durchblicken lässt, dass darauf geachtet wurde nicht in diese Richtung zu driften. Vermieden werden konnte es nicht.“

Lady*fest Heidelberg (9.-13. Juli) könnte noch sehr gut finanzielle Unterstützung vertragen.

Der Watch-Salon widmet sich dem Thema Paragraph 177 des Strafgesetzbuchs, dem geringern Medieninteresse zu diesem und Initiativen zur Überarbeitung, denn keine Person sollte mehr sexualisierte Gewalt anzeigen und dann zusehen müssen, wie ein Freispruch erteilt wird, weil sie sich nicht genug gewährt habe. [Inhaltshinweis: sexualisierter Gewalt, Auschreiben von V*rg*w*lt*g*ng]

Gestern war der World Refugee Day – ein guter Anlass den aktuellen Newsletter von Women in Exile & Friends zu lesen.

Jemand will eure Telefonnummer? Ihr könnt die Person nicht abwimmeln (aus vielerlei Gründen)? Da gibt es jetzt Abhilfe: Einfach die Nummer der telefeministinnen angeben und es werden automatisch Zitate von Feminist_innen als Antwort-SMS gesendet.

Für eine bessere Vernetzung der feministischen Blogosphäre listen wir jede Woche auf, was unsere Kolleg_innen über die Woche so melden und tun. Haben wir etwas vergessen oder übersehen? Kennen wir dein brilliantes Blog etwa noch gar nicht? Dann sag uns bitte Bescheid!




Tags: , , , , , , , , , , , , , , ,

Eintrag geschrieben: Samstag, 21. Juni 2014 um 9:03 Uhr unter Verlinkt. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



3 Kommentare

  1. Hotzenplotz sagt:

    Hallöchen
    für den Artikel des Watch-Salons wurde glaub ich vergessen der Link zu setzen…

  2. Charlott sagt:

    @Hotzenplotz: Huch ja, der war weggerutscht. Jetzt ist der Link drin.

  3. danke fürs verlinken! :)