„Ich will, dass jeder Mensch ohne Angst sein kann“ – ein Spoken Word gegen den sexistischen Alltag

von Magda

Bente Varlemann ist eine Poetry Slammerin und Autorin aus Hamburg und hat beim diesjährigen ZDF.Kultur Poetry Slam 2013 einen sehr berührenden Spoken Word über alltägliche hetero_sexistische Belästigung vorgetragen. Respekt!

„Es würde einzig und allein helfen, das Bewusstsein für andere Menschen zu ändern, auf Macht und Unterdrückung zu scheißen und körperliche Grenzen anzuerkennen. Und ich will mich auch nicht hinter einer heterosexuellen Beziehung verstecken und das sogar noch als Ausrede benutzen, nur weil das gesellschaftlich anerkannter ist, als wenn ich sage, dass ich weder angepfiffen, angelabert, bedrängt oder angefasst werden will.“

(via: sooooo viele Menschen, die das in den letzten Tagen in diversen sozialen Netzwerken geteilt haben!)




Tags: , , , , , ,

Eintrag geschrieben: Mittwoch, 2. Oktober 2013 um 9:00 Uhr unter Inspiration. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



3 Kommentare

  1. […] Mittlerweile durch viele Kanäle gegangen, aber auch hier noch einmal: Slammerin Bente Varlemann und ihr Beitrag über street harassement und hetero_sexistischem Alltag. […]

  2. […] großartigen Beitrag gegen den sexistischen Alltag hat die Autorin Bente Varlemann beim ZDF.Kultur Poetry Slam 2013 […]