Gruselnachrichten aus Bayern, Unterstützung für das Weglaufhaus „Villa Stöckle“ und weise Worte von Lizzo – kurz verlinkt

Deutschsprachige Links

Gruselnachrichten aus Bayern: Dort muss nach einem Beschluss des Landeskabinetts ab Juni in jeder Behörde ein Kreuz hängen. Die (satirischen) Reaktionen auf den Kreuz-Zwang hat bento gesammelt.

Es geht aber noch schlimmer: Depressive Menschen sollen in Bayern künftig registriert werden – und behandelt, als wären sie Straftäter. Das ist kein Hilfe-, sondern ein Polizeigesetz, so die Süddeutsche. Dazu schrieb Hannah bei uns einen lesenswerten Kommentar: „der Unterschied zwischen Gefängniszelle und Akutpsychiatriezimmer.“

Das selbst verwaltete Weglaufhaus „Villa Stöckle“ (PDF), das deutschlandweit einzige explizit antipsychiatrische Wohnprojekt für wohnungslose Menschen in Krisen, ist in seinem Fortbestehen bedroht. Die Einrichtung bittet um Unterstützung, auch in Form von Spenden.

Magda war bei RBB zu Gast und hat über ihr Buch Fa(t)shionista geplaudert.

response ist die erste Beratungsstelle für Betroffene rechter Gewalt in Hessen und in der Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt angesiedelt. Gerade ist ihre Kampagne #istalltag gestartet.

Morgen erscheint die Anthologie She Called Me Woman, die 25 Geschichten vereint, die reflektieren, was es bedeutet heute eine queere Frau in Nigeria zu sein. Charlott hat ein Interview mit einer der Herausgeberinnen geführt.

Die Journalistin und Autorin Mareica Kaiser hat den aktuellen Film „Draußen in meinem Kopf“ mit Samuel Koch angeschaut und resümiert in der ZEIT: „Der Film bedient nur Klischees. Vor allem jenes, dass Leben mit Behinderung minderwertig sei.“

Unterstützt das Crowdfunding von Space2Grow, damit sie ihr Angebot ausweiten können: „Wir bieten berlinweit Workshops und Beratungsgespräche für geflüchtete Frauen* zu Familienplanung und Gesundheit an. Die Teamer*innen sind Teil der Communities und haben eigene Fluchthintergründe.“

Englischsprachige Links

Five women in publishing talk about why books about race and gender are so popular now.

Qwear Crushes: 30 LGBTQIA+ babes proving fashion has no size.

Das schönste Zitat der Woche kommt von der Musikerin Lizzo: „Mass media tells people that having a double chin, stretch marks, or dark areas on their skin is unsavory. But I’m here to change the narrative.“


Die Massenmedien sagen Menschen, dass ein Doppelkinn, Dehnungsstreifen oder dunkle Flecken auf ihrer Haut widerlich sind. Aber ich bin hier, um diese Erzählung zu ändern.

Termine:

Zu den Themen Trauer, Klasse und Sorgearbeit gibt es in nächster Zeit Veranstaltungen von Francis Seeck in Berlin, Jena, Marburg, Stuttgart, Münster …

Aus ihrem Buch „Fa(t)shionista. Rund und glücklich durchs Leben“ liest Magda Albrecht in nächster Zeit in Düsseldorf, Koblenz, Darmstadt, Wiesbaden, Wien …

24. bis 29. April in Köln: 35. Internationale Frauenfilmfestivals.

25. April in Husum: Mein Körper! Mein Leben! Interaktiver Vortrag mit Dörte Kühn von Kurvenreich Yoga (mit Gebärdendolmetscher_in)

25. April in Bochum: „Talk Back“ (facebook-Link). Videos & Diskussion über Interventionen in den sozialen Medien mit Nadia Shehadeh & Tarik Tesfu.

26. April in Berlin: Körper und Sexualität: geNORMT oder selbstbestimmt? in der Reihe: Feminismus_Körper_Empowerment im Frieda Frauenzentrum. (Anmeldung bis zum 23. April)

26. April in Berlin: Geschlechterpolitik in der Ukraine.

28. April in Berlin: Mitmachkonferenz Sexarbeit ist Arbeit. Respekt!

28. April in Leipzig: Film & Queerparty: Kick it like a feminst*a.

3. bis 17. Mai in Berlin: Ausstellung Vigilance, Struggle, Pride: Through Her Eyes.

6. Mai in Berlin: Gefährdete Demokratie in Brasilien: Was kann ein linker Feminismus entgegensetzen?

17. Mai in Leipzig: Demo zum zum IDAHIT*, dem Internationalen Tag gegen Homo-, Inter- und Transfeindlichkeit (fb-Link).

17. Mai in Berlin: Input und Gespräch: Wie funktioniert das Internet und was ist eigentlich Netzpolitik? mit feministischen Hackerinnen* von heart of code.

9. Juni in Berlin: Kimbuk – das vielfältige Kinderbuchfestival.

Zur Mitte der Woche versammeln wir hier regelmäßig Links zu wichtigen Analysen, Berichten und interessanten Veranstaltungen. Was habt ihr in der letzten Woche gelesen/ geschrieben? Welcher Text hätte mehr Aufmerksamkeit verdient? Und was für feministische Workshops, Lesungen oder Vorträge stehen in den nächsten Wochen an?

Kommentare sind geschlossen.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑