Slutwalk – Feminismus mit kurzer Laufzeit

Der Artikel ist zuerst in der aktuellen Ausgabe von Analyse & Kritik erschienen Die weltweite Slutwalk-Bewegung hat seit vergangenem Jahr auch hierzulande große Wellen geschlagen – und ging am Ende doch unter. Eine Spurensuche. Die Gründungserzählung der Slutwalk-Bewegung hat sich eingebrannt: Ein Polizist erklärt Teilnehmerinnen eines Sicherheitstrainings an einer Universität in Toronto, sie mögen sich... weiterlesen →

Für (sexuelle) Selbstbestimmung auf die Straße

In Hamburg läuft derzeit die von uns schon mehrfach angekündigte Aktionswoche von enter_the_gap, die morgen mit einer großen Demonstration gegen sexualisierte Gewalt und für Selbstbestimmung endet.  Die Organisator_innen rufen auf: Lasst uns Raum nehmen und die Straßen füllen – mit Fragen und Eindrücken und dabei einen Anstoß für (Selbst)Reflexion geben! Lasst uns ein Zeichen setzen... weiterlesen →

Slut Walks – Wie sieht es in diesem Jahr aus?

Als nach den Aussagen eines Polizisten, dass Frauen ver­­meiden sollten, “sich als Schlampen zu kleiden, um nicht Opfer von sexualisierter Gewalt zu werden” in Toronto der erste Slut Walk stattfand, schwappte die Bewegung schnell auch auf andere Städte über.  Auch in Deutschland fanden 2011 in einer ganzen Reihe von Städten (u.a. Passau, Berlin, Münster, Leipzig, Bielefeld)... weiterlesen →

Slutwalk in Münster, vorehelicher Sex und die Frauenquote – kurz verlinkt

Am 22. September feiern wir in Berlin unseren 5. Geburtstag! Wenn ihr einen Workshop anbieten wollt, eine Spoken Word Performance oder ein Gedicht vortragen möchtet, eure Zines auslegen wollt oder als Tontechnikerin unsere Live-Acts abmischen könnt, lasst es uns wissen: veranstaltung [at] maedchenmannschaft.net Das Imperium schlägt zurück: Die Schlecker-Frauen Mitarbeiter_innen organisieren sich. Dazu ein Bericht in... weiterlesen →

Jede Menge Lesestoff, frisch aus den feministischen Blogs

Dieser Text ist Teil 173 von 295 der Serie Die Blogschau

Keine Lust auf Sommerloch? Dann ab in die Blogosphäre! Bei der FAZ fragte Deus ex Machina wie das eigentlich gehen soll, mit dem artgerechten Arbeiten. Rücken kaputt durch langes Sitzen und Zeit draufgegangen für all den „Ausgleich“ – was bleibt uns dann eigentlich vom Leben? Die West-Östliche Diva war beim „Shabab Talk“ der Deutschen Welle... weiterlesen →

„Gender, Werbung, Porn“

Dieser Text ist Teil 104 von 115 der Serie WWW Girls

In jeder Folge der WWW Girls stellen wir euch eine Bloggerin und ihr Weblog vor. Heute: aniversum Wie heißt du? Milena Glimbovski - auch wenn man mich im Web als Milena Lebowski (aka The Small Lebowski) oder Milena Glim findet und halt vor allem als Milenskaya. Seit wann bloggst du? Der erste Versuch war ein... weiterlesen →

„Für mehr Frauen in IT und Technik“ – die Blogschau

Dieser Text ist Teil 163 von 295 der Serie Die Blogschau

Eine werdende Mutter schreibt auf fuckermothers einen offenen Brief an "die Nationale Stillkommission am Bundesinstitut für Risikobewertung": "Deutschland und meine Brüste." Anlässlich des Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung schrieb Jule über die Begegnung mit einer jungen Frau, die auf Grund einer Hirnschädigung im elektrischen Rollstuhl sitzt. „Ich bin die Böse“ stellt Anne Schüssler anläßlich der... weiterlesen →

SlutWalk in Jerusalem, Neurosexismus und Konsens – kurz notiert

Dieser Text ist Teil 159 von 395 der Serie Kurz notiert

Auf It's pronounced metrosexual findet ihr eine Liste mit Privilegien, die cis-Menschen haben. („Cis“ bedeutet, dass deine Geschlechts­identität mit dem dir bei der Geburt zugewiesenen Geschlecht überein­stimmt). Nachdem seit Jahresbeginn 54 Frauen von Ehe­männern oder Lebens­gefährten ermordet wurden, beginnt in Italien nun die Bewegung „Wenn nicht jetzt, wann?“ mit einer landes­weite Kampagne gegen das „Frauenmassaker“, berichtet dieStandard. Ebenfalls auf dieStandard findet... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑