Vom Zwiespalt, eine starke Aktivistin sein zu wollen und sich sehr verletzlich zu fühlen.

Marie Albrecht studiert Soziale Arbeit und veröffent­licht hin und wieder zu Themen, die ihr am Herzen liegen. Momentan sind das vor allem der gesell­schaftliche Umgang mit Menschen, die sexualisierte Gewalt erfahren haben, das Recht auf Stadt und die Potentiale feministischer Raum­aneignung. Hier könnt ihr Maries Rede von der #metoo-Demo am 28. Oktober in Berlin lesen: Ich... weiterlesen →

Trump im Weißen Haus und Hunderttausende auf den Straßen #WomensMarch

Heute steht die Amtseinführung des 45. Präsidenten der USA an, Donald J. Trump. Das sollte nicht das wichtigste Ereignis dieser Woche bleiben, denn nur einen Tag später - morgen! - am 21. Januar, finden der Women's March in Washington D.C und über 600 so genannte Sister Marches statt, die weltweit Hunderttausende (vielleicht Millionen?) von Menschen auf die Straße bringen werden und genau jene... weiterlesen →

Proteste in Argentinien, die Diversity-Lüge und ein neuer Roman – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 331 von 369 der Serie Kurz notiert

deutschsprachige Links Rund um den 10. Oktober 2016 fand in Rosario (Argentinien) eine Konferenz statt, die zum Ausgangspunkt 70.000 Teilnehmer_innen starken feministischen Demonstration wurde. Die Demonstrant_innen äußerten sich zu Gewalt gegen Frauen, Abtreibungsrecht, Rechten von Sexarbeiter_innen und mehr. Die Polizei löste die Demo gewaltsam auf. Eine kurze Dokumentation gibt es hier: Carolin Emcke hat den... weiterlesen →

Trans Awareness Week, Stromsperren, kein Verlass auf den Rechtsstaat – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 302 von 369 der Serie Kurz notiert

Dies hier ist tatsächlich das 300. "Kurz verlinkt", welches wir für euch vorbereitet haben. Ein wenig Konfetti muss da drin sein! deutschsprachige Links Die letzte "Die Anstalt" - Folge befasst sich umfassend mit Rassismus, der NSU, V-Männern und den Verstrickungen des Staates. Auch Esther Bejarano, Musikerin und Überlebende von Auschwitz ist zu Gast (ab Minute 42) und... weiterlesen →

Ausgrenzung, Armut, Abschottung feiern? Protestaktionen zum 3. Oktober

Zum 25. Jahrestag der Wieder­ver­eini­gung am drit­ten Ok­to­ber diesen Jahres schmeisst Deutschland sich selbst eine Party: Das Mot­to der bun­des­weiten Feier in Frank­furt am Main heißt "Gren­zen über­win­den". An­ge­sichts zum Beispiel der poli­ti­schen Maß­nahmen gegen ge­flüch­tete Men­schen, die ge­plan­te Ver­schär­fung der Asyl­rechts­gesetz­gebung und der de facto wirt­schaft­lichen Sank­tionen gegen Griechen­land ist die Pa­ro­le zy­nisch. Gren­zen... weiterlesen →

EU-Abschottungspolitik und Proteste dagegen – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 279 von 369 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachig Innerhalb der letzten Woche starben wieder sehr viele Menschen im Mittelmeer und nicht nur wird diesen Personen (und ihren Freund_innen und Familien) kaum gedacht, sondern es wird zynisch über schnellere Asylablehnungen und die wahren Bösen (= Schlepper) diskutiert. Bei der Süddeutschen stellt Heribert Prantl fest: "Wo aber Gefahr ist, schrieb Hölderlin, wächst das Rettende... weiterlesen →

Trollfragen, Frauenquote, Impfdebatten – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 273 von 369 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Beiträge In den FAQus seines Blogs Trollbar hat Ali Schwarzer "eine Sammlung der häufigsten Fragen und Einwände von Trollen und die passenden Antworten darauf" zusammen gestellt. Auf Mein Augenschmaus kritisert Jule die Darstellung von Gehörlosigkeit und Gebärdensprache in Filmen und fragt sich, warum fast immer hörende Schauspieler_innen eingesetzt werden, um gehörlose Personen zu spielen.... weiterlesen →

Frauenkampftag, Germany’s Next Top Model und Punk – die Blogschau

Dieser Text ist Teil 273 von 295 der Serie Die Blogschau

Die trans*geniale f_antifa ruft zum Inter*- und Trans*-Block auf der Demonstration zum Frauenkampftag in Berlin auf und kritisiert die mangelnde Intersektionalität des Demonstrationsaufrufs des Organisationsbündnisses. Treffpunkt des Inter*- und Trans*-Blocks sowie des Sexarbeiter_innen-Blocks ist morgen, 8. März, an der Ecke Rosa-Luxemburg-Str. / Hirtenstr. (vor dem Kino Babylon), um 13 Uhr. Die Stiftung Zurückgeben (Stiftung zur... weiterlesen →

Im neuen Jahr und gleich auf die Straße – Heute Demonstrationen gegen PEGIDA und Co

Heute ist der erste Montag im neuen Jahr und in mindestens elf Städten in acht Bundesländern werden rassistische und islamfeindliche Demonstrationen ("Montagsdemonstrationen"/ "Montagsspaziergänge") stattfinden. Die "Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" (PEGIDA) sowie die andersbenannten Gruppierungen von BaGIDA zu WüGIDA planen an zahlreichen Orten aufzutreten. Unter dem selbstgewählten und von Politik und einigen Medien... weiterlesen →

#FergusonIsEverywhere – Solidaritätskundgebung in Berlin

Black lives matter. #FergusonIsEverywhere #Berlin pic.twitter.com/v3kApoV3Av — Noah Telson (@Telsonia) November 29, 2014 Am 09. August dieses Jahres wurde der Schwarze Jugendliche Michael Brown von dem weißen Polizisten Darren Wilson in Ferguson, Missouri, erschossen. Seitdem verweisen Proteste in Ferguson - und darüber hinaus - wieder und wieder auf die rassistischen Strukturen, die hinter der Tat... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑