Lesbisch_queere Bücherwelten: Lesbengeschichte(n)

Dieser Text ist Teil 91 von 138 der Serie Die Feministische Bibliothek

Heute lege ich euch einige biografische Bücher ans Herz, die (vergangenes) lesbisches Leben und/oder das politische Engagement von Lesben würdigen. Johanna Elberskirchen (1864-1943) war proletarisch-kleinbürgerlicher Herkunft, politisch klar links und äußerst aktiv: Sie war in der Sozialdemokratie engagiert, im radikalen linken Flügel der bürgerlichen Frauenbewegung und als offen lebende ‚Homosexuale‘. Das detailreiche und zugleich fesselnd... weiterlesen →

Antirassistischer Kulturherbst

Ab Mitte September finden in Berlin einige Veranstaltungen statt, die antirassistische Perspektiven mit Kunst und Kultur verbinden. Nach wie vor ist die hiesige Kunst- und Kulturlandschaft westlich, eurozentrisch und weiß(deutsch) geprägt und strukturiert, insofern verstehe ich die nachfolgend aufgelisteten Events auch als Widerstand und Intervention in diesen Normalzustand, ganz gleich, ob die Veranstaltungen diesen vordergründig... weiterlesen →

Wer „macht“ Elliot Rodger, warum soll die USA Reparationen zahlen – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 244 von 395 der Serie Kurz notiert

deutschsprachige Beiträge Wie viel Reform lässt der reformorientierte Papst Franziskus zu? Die Exkommunikation von Martha Heizer, Vorsitzende der österreichischen Initative von "Wir sind Kirche", zeigt die Grenze auf. Die Initative gründete sich nach Bekanntwerden des sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche, in dem auch ein österreichischer Erzbischof involviert war. Das nigeriansiche Militär will die entführten... weiterlesen →

Antisemitische Briefe, „Unterdrückte Mehrheit“ und Ausschlüsse – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 231 von 395 der Serie Kurz notiert

deutschsprachige Links Im Juli 2013 fand  in der Roten Flora in Hamburg der Kongress smash it all_smash sexism zum Themenkomplex Sexismus und sexualisierte Gewalt statt. Jetzt ist beim Feministischen Institut Hamburg ein Kongressbericht erschienen. "Christiane Taubira vertritt eine Politik, die Privilegien in Frage stellt.", schreibt Lena Müller bei der FAZ und zeigt auf mit welchen... weiterlesen →

Linkliste zu Audre Lordes 80. Geburtstag

Die Aktivistin, Dichterin und Schriftstellerin Audre Lorde wäre heute 80 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass gibt es hier nochmal für Euch eine fixe Linkliste mit lesens- und ansehenswerten Beiträgen: Magda schrieb bereits 2012 einen Beitrag in unserer Reihe "Wer war...?" An der Freien Universität Berlin gibt es einen umfangreichen Nachlass, der Lordes Tätigkeit in... weiterlesen →

Veranstaltungshinweise: Schwarze deutsche Geschichte in Berlin

Unsere Leserin Kristin hat ein paar spannende Veranstaltungshinweise für die nächsten Wochen in Berlin zusammen getragen. Vielen Dank dafür! In den nächsten Wochen gibt es in Berlin eine ganze Reihe an interessanten (empowernden) Veranstaltungen für/von/mit/über Schwarze Menschen in Deutschland. Sie finden zum Teil unabhängig voneinander statt, obwohl sie vieles verbindet, weshalb sie imho zumindest einen... weiterlesen →

Problematische Feiertage und Kampagnen gegen sexualisierte Gewalt – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 175 von 395 der Serie Kurz notiert

Auf The F Word schreibt Gastautorin Lucy Britton über Feminismus und Behinderung. Feministing interviewt Laury Penny, die Autorin des Buches Fleischmarkt. In Schottland ist eine Kampagne gegen sexualisierte Gewalt gestaltet, die sich in erster Linie an (potentielle) Täter richtet. Sarah J. Jackson schreibt auf Fly Over Feminism, warum sie den US-amerikanischen Kolumbus-Gedenktag boykottiert. Das Amtsgericht... weiterlesen →

Veranstaltungstipp: „Radical Cross-Currents in Black Berlin“

Am nächsten Freitag (27. Juli) wird in Berlin an der Humboldt Universität die englisch­sprachige ein­tägige Konferenz Radical Cross-Currents in Black Berlin ("Radikaler Wider­stand im Schwarzen Berlin") statt­finden. Zusammenkommen werde Künstler_innen, Aktivist_innen und/­oder Akademiker_innen, um über künstlerischen und politischen Wider­stand in Berlin seit den 1980ern zu diskutieren. Unter anderem wird es ein Künstler_innengespräch mit Vaginal Davis geben, "Gründer_in... weiterlesen →

PETA, VIVA und Swingerclubs: die Blogschau

Dieser Text ist Teil 152 von 295 der Serie Die Blogschau

Babykram & Kinderkacke erklärt uns, wie wir über die Organisation "Adopt a revolution" Revolutions_patinnen für die Aktivist_innen des Syrischen Frühlings werden können (der im Text verlinkte Beitrag aus der ZDF Mediathek ist dort anscheinend leider nicht mehr verfügbar geht wieder). Theoriehappen gefällig? autotrans* & w.i.r. schreibt über Gewalt durch Sprache und "Verbindungen von Rassismus und... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑