Väterhype, Saudi-Arabien und Weltfrauentag – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 146 von 395 der Serie Kurz notiert

Über Frau Liebe wurden wir auf eine Aktion von Amnesty International anlässlich des kommenden Weltfrauentags aufmerksam: Nähen für die Rechte von Frauen. Achtung, der Einsendeschluss ist schon in der nächsten Woche, also schnell ab an die Nadeln! Eigentlich wollen sie mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen und landen doch nur wieder im Büro – die... weiterlesen →

Integrationsdebatten und Menstruationsmaschinen – Neues aus den Blogs

Dieser Text ist Teil 100 von 295 der Serie Die Blogschau

Auf Amelia, dem Blog der Autorinnenvereinigung e.V., fragt sich Manja Präkels "Was ist nur mit uns Weibern los?" und wundert sich über den schönen Schein, der sich allzu oft klebrig, süß und unhinterfragt über gesellschaftliche Verhältnisse legt. Anne Roth stellt die Arbeiten von drei Frauen vor, die nicht nur grandiose Interventionen im öffentlichen Raum inszenieren,... weiterlesen →

Wer war… Audre Lorde?

Dieser Text ist Teil 7 von 52 der Serie Wer war eigentlich …

Audre Geraldine Lorde wurde am 18. Februar 1934 in Harlem, New York City, geboren und verstarb am 17. November 1992 an Krebs. Die US-amerikanische Schrift­stellerin, Dichterin und Aktivistin bezeichnete sich selbst als "black lesbian feminist mother poet warrior" (schwarz, lesbisch, feministisch, Mutter, Dichterin, Kriegerin). Lorde ver­öffentlichte über 20 Bücher mit Gedichten und Prosa. Eines ihrer bekanntesten Bücher ist... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑