DDR-Barbies, antirassistisches Kinderbuch, Free CeCe, Protest gegen Sarrazin – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 232 von 395 der Serie Kurz notiert

deutschsprachige Links Die aktuelle Ausgabe der an.schläge ist erschienen,  diesmal mit dem Schwerpunktthema Wohnpolitik, und wieder sind einige Beiträge online lesbar, z.B. das Interview mit einer lesbischen Bloggerin aus Jordanien. Katrin Gottschalk und Margarita Tsomou widerlegen im Freitag die so steilen wie schlotterigen "Barbiefeminismus!"-Thesen, die von dort aus kürzlich die Runde machten (geschickter Move, diese... weiterlesen →

Rebel Girls, Gedichte und ein lesbischer Kurzfilm – die Blogschau

Dieser Text ist Teil 222 von 295 der Serie Die Blogschau

Passend zum 3. Oktober hat ihollaback!Berlin einen Text von May Ayim zitiert: "grenzenlos und unverschämt – ein gedicht gegen die deutsche sch-einheit". Das Missy Magazine war aus dem selben Anlass im Frauenzentrum EWA in Berlin, und hat sich dort auf die Suche nach den feministischen Frauen gemacht, die bei den Erzählungen über die Bürger*innenbewegung der... weiterlesen →

Nervige Gleichberechtigung, gläserne Decken, geschlechtsneutrale Menstruationskalender – kurz notiert

Dieser Text ist Teil 214 von 395 der Serie Kurz notiert

Beiträge auf Deutsch Die Süddeutsche Zeitung berichtet über eine "Studie: Jeden vierten Mann nervt Gleichberechtigung". Eine repräsentative Umfrage bei mir hingegen hat ergeben: Mich nervt jeder vierte Mann (konservative Schätzung). Außerdem vermeldet die Süddeutsche: "Uni Potsdam führt weibliche Sammelbegriffe ein". Die Begründung für diese Neuerung ist allerdings ziemlich mies. Bei arte Yourope gab es kürzlich... weiterlesen →

Gerechtigkeit für „Trostfrauen“, Rotlicht statt Blaulicht, #schauhin – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 212 von 395 der Serie Kurz notiert

"2,7 Millionen Eltern in Deutschland ziehen ihre Kinder allein groß. 90 Prozent von ihnen sind Frauen. Alleinerziehende haben mit 43 Prozent das höchste Armutsrisiko", schreibt der Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV), und fordert deshalb mehr steuerliche Freibeträge für Betroffene. [Inhaltshinweis: Rassismus, Gewalt, Neonazis]: In der sächsischen Schweiz wurde ein 15-Jähriger auf einer Klassenfahrt das... weiterlesen →

30 Jahre an.schläge! Happy Birthday!

Das feministische Magazin an.schläge feiert den 30. Geburtstag und da sind natürlich allerherzlichste Gratulationen angebracht. Dreißig Jahre mit spannenden und diversen Artikeln, Diskussionen und mit Sicherheit unglaublich viel Herzblut, welches in dieses Projekt floss und immer noch fließt. Im letzten Jahr stellte Magda für unsere Serie "Die Feministische Bibliothek" die Zeitschrift vor. Und diese Beschreibung... weiterlesen →

Weltweit wehren und Wissen erwerben (und dabei gute Musik hören) – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 173 von 395 der Serie Kurz notiert

Contentwarnung: In einigen der folgenden Meldungen und den entsprechenden verlinkten Texten wird sexualisierte Gewalt thematisiert. Leider beginnen wir heute mit einer traurigen Nachricht: Die Künstlerin, Kunsthistorikerin und Literaturwissenschaftlerin Gudrun Ankele ist verstorben. Die neue an.schlaege ist draußen zum Thema "Feministische Arbeitsutopien" inklusive einem tollem Artikel über "Fünf Jahre Mädchenmannschaft!". Vielen Dank dafür! Auf xojane schreibt Lesley, warum es ok... weiterlesen →

Feminismus in gut verdaulichen Häppchen

Dieser Text ist Teil 61 von 140 der Serie Die Feministische Bibliothek

In dieser Rubrik be­sprechen wir für gewöhnlich empfehlens­werte Bücher, die super in einen feministischen Bücher­schrank passen. In einer gut-sortierten feministischen Bibliothek dürfen regel­mäßige Publikationen wie z.B. feministische Magazine aller­dings nicht fehlen. So stellen wir ab nun an in un­regel­mäßigen Abständen auch empfehlens­werte Magazine, Zeit­schriften oder Zines vor. Das feministische Monats­magazin an.schläge darf in dieser Rubrik nicht... weiterlesen →

Macho-Politiker, Fahrräder und Homofeindlichkeit beim Katholikentag – kurz notiert

Dieser Text ist Teil 162 von 395 der Serie Kurz notiert

Pascale Müller hat uns per E-Mail seinen_ihren Artikel "Willkommen im Mittelalter" (PDF) über die homofeindlichen Vorkommnisse beim Katholikentag geschickt, der vor einigen Tagen in Mannheim stattgefunden hat. Innerhalb der lokalen LGBTI-Szene gab es spontanen Protest, weil sich dort ein Stand des BkÄ (Bund katholischer Ärzte) präsentiert hat, der unbehelligt Homoexualität als „heilbare Krankheit“ dargestellt hat.... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑