Sexspielzeug, Katzenkalender und Graphic Novels: Zwölf queer-feministische Geschenkideen

Das Fest der Liebe, des Streits, der Gem_Einsamkeit und des Konsums steht vor der Tür. Ein und der gleiche Tag kann große Freude und Gemütlichkeit bedeuten, aber auch Augenrollen oder Angst hervorrufen. Egal, welche Gefühle mit der Weihnachtszeit verbunden sind: Auch Feminist*innen, die dieses Fest feiern, werden sich irgendwann im Dezember fragen: "Was schenke ich... weiterlesen →

Gedenken an die Pogromnacht 1938, Black Lives Matter Germany und Transidentität im Theater – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 395 von 395 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Links In diesem Jahr, am 9. November, jährte sich der 80. Jahrestag der antisemitischen Pogrome in Deutschland. Es lohnt sich, natürlich nicht nur an diesem Tag, auf die rassistischen und antisemitischen Kontinuitäten deutscher Geschichte aufmerksam zu machen. Sehenswert dazu: Esther Bejarano sprach schon vor ein paar Jahren in Die Anstalt über alte und neue Nazis:... weiterlesen →

Hannah Gadsby, #MeTwo und Tipps zum zivilen Ungehorsam – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 392 von 395 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Links Rassismus verletzt, entwürdigt oder beschämt. In Deutschland ist er alltägliche Realität. Das zeigen die unzähligen Geschichten, die seit letzter Woche unter dem Hashtag #MeTwo in den sozialen Netzwerken von Menschen geteilt werden, die Rassismus erfahren. Missy Magazine-Autorin Sibel Schick schreibt, was das ganze mit Mesut Özil zu tun hat und warum es um keine... weiterlesen →

Servicewüste Feminismus Ep. 6: §219a abschaffen und Happy Birthday an.schläge!

Servicewüste Feminismus? Einmal im Monat - quasi auf dem Silbertablett präsentiert - sprechen Mädchenmannschafts-Redakteur_innen über aktuelle Themen, Ideen für feministische Interventionen und Dinge, die wir gerade super finden. Ihr könnt den RSS-Feed oder direkt bei iTunes den Podcast abonnieren. In der aktuellen Folge feiern Magda und Charlott den 35. Geburtstag des feministischen Magazins an.schläge, sind... weiterlesen →

Traumatisierte geflüchtete Frauen, Problemlehrer_innen und Mansplaining – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 344 von 395 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Links Druckfrisch aus der Presse im Unrast Verlag: "exit RACISM. rassismuskritisch denken lernen" von Tupoka Ogette. Die aep informationen ist die älteste feministische Zeitschrift Österreichs und wird von abwechselnden Herausgeber_innen betreut. Im aktuellen Heft findest du Beiträge über Body Shaming, trans Frauen in Haft oder Street Harassement. Für traumatisierte geflüchtete Frauen gibt es zu wenig psychologische und therapeutische Hilfe,... weiterlesen →

queer-feministisch auf dem Land, wohnungslos in Berlin und das Model, das keine eigene Schminke mehr mitbringt – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 289 von 395 der Serie Kurz notiert

deutschsprachige Links Das aktuelle an.schläge-Magazin ist da und widmet sich im Titelthema dem "Leben auf dem Land". Dort spricht zum Beispiel it Landwirt_in Jo Bucher über Queer-Feminismus auf dem Biohof. underdog interviewt die Band Friend Crush. Sie sprechen über Ausschlüsse, Aktivismus und Self Care. "Weil er nicht als "Nazi"bezeichnet werden will, hat der Berliner Rechtsextremist... weiterlesen →

Verarmungsmaschine Hartz IV, Hologramm-Proteste und Hillary Clinton – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 279 von 395 der Serie Kurz notiert

deutschsprachige Links Eine neue Ausgabe der an.schläge ist erschienen. Im Mittelpunkt steht diesmal "Zehn Jahre Hart IV". Online könnt ihr bereits das Interview "Verarmungsmaschine Hart IV" mit der Politikwissenschaftlerin Karin Lenhart lesen. Für 2014 zählte die Polizei 162 rechts motivierte Angriffe auf Unterkünfte für Geflüchtete, fast dreimal so viele wie 2013, berichtet die tagesschau. Und... weiterlesen →

Feindliche Lehrer_innen, gefährliche Esoterik, Verunglimpfung des Staats – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 245 von 395 der Serie Kurz notiert

deutschsprachige Beiträge Wien's Werbewatchgroup gegen sexistische Werbung ist jetzt auch auf Facebook. Emy Fem arbeitet seit vier Jahren als Trans*-Sexarbeiterin und gibt ihr professionelles Wissen an Kolleginnen weiter. Im Dezember letzten Jahren gab sie erstmals einen Workshop für Trans*-Sexarbeiterinnen auf der Berliner Frobenstraße. Im Interview auf dem Blog der Aidshilfe erzählt sie unter anderem davon. Ein lesbisches Paar... weiterlesen →

DDR-Barbies, antirassistisches Kinderbuch, Free CeCe, Protest gegen Sarrazin – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 232 von 395 der Serie Kurz notiert

deutschsprachige Links Die aktuelle Ausgabe der an.schläge ist erschienen,  diesmal mit dem Schwerpunktthema Wohnpolitik, und wieder sind einige Beiträge online lesbar, z.B. das Interview mit einer lesbischen Bloggerin aus Jordanien. Katrin Gottschalk und Margarita Tsomou widerlegen im Freitag die so steilen wie schlotterigen "Barbiefeminismus!"-Thesen, die von dort aus kürzlich die Runde machten (geschickter Move, diese... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑