Jetzt abstimmen: Die Bloggerin des Jahres

Ihr habt im Dezember eure Lieblingsbloggerinnen für die Abstimmung zum Bloggermädchen 2009 vorgeschlagen, jetzt stehen die 25 Nominierten fest. Es ist eine bunte Liste aus Blogs über Technik, Alltag, D.I.Y., Mode, Politik, Job, Feminismus, Sport und Filme geworden.
Jetzt seid ihr dran: Bis zum 31. Januar um 18:00 Uhr könnt ihr euren drei Favoritinnen eure Stimme geben – im Poll in der linken Sidebar. Eine Übersicht über die Nominierten gibt es hier:

Andrea Me
bloggt über Kultur, Bildung, Politik, Theologie.

Anders-Anziehen
Kostümbildnerin Smilla zeigt Menschen in ihrer individuellen Art sich zu kleiden. Die Fotografien sind ungeplante Momentaufnahmen – auf der Suche nach Originalität und authentischem Eigensinn.

Annalist
Anne lebt in Berlin, ist Medienaktivistin, Journalistin, Übersetzerin, Mutter zweier Kinder und bloggt über Terrorismus und den „Krieg gegen Terror“.

Blica
macht sich Gedanken über Mode, ästhetische Fragen und Trends.

Chiclette
will nach dem Abitur eine Ausbildung zur Maßschneiderin machen. Auf ihrem Blog könnt ihr verfolgen wie es ihr auf der Suche nach ihrem Weg geht.

Datenküche
Bloggerin Silvi schreibt über Technisches, Politik, das WWW, TV und Kino, und über Dinge, die sie fassungslos machen.

Ein Buch muss die Axt sein
ist das Blog von Lizzz, übers Lesen als Tätigkeit sowie als Lebenseinstellung.

Élise R. Hendrick
schreibt in ihrem Blog Meldungen aus dem Exil gesellschaftspolitische Betrachtungen. Von einer US-amerikanischen Berlinerin im US-Exil.

FeminineLesbians
versuchen die frauenliebende Welt hinter der Welt zu entdecken und blicken mit wachen Augen auf das Leben, andere Blogs, Fernsehsendungen, die Politik, Geschichte und die Kunst. ((stehen nicht mehr zur Abstimmung))

Flannel Apparel
Tessa begibt sich abseits von Mode und äußerem Schein auf Entdeckungsreise in die Themenfelder, die Frauen tatsächlich interessieren und faszinieren.

Frau Liebe
macht Dinge selber und hat die Stoffrotation erfunden.

Frl. Zucker
mag Riot Grrrls, große dreckige Städte, Zines, Harry Potter, Pommes en masse und wünscht, sie hätte eine Katze.

Gesellschaft ist kein Trost
Die zwei Autorinnen berichten darüber, wie Arbeitsssuche wirklich funktioniert, möchten allen Arbeitssuchenden eine Plattform bieten. Erfahrungen ausstauschen. Und gemeinsam über vielleicht doch skurille Erlebnisse lachen.

I Heart Digital Life
Kathrin schreibt über queer-feministische Perspektiven auf Ökonomie, das Internet und die Netzbewegung sowie Familien- und Lebensformenpolitiken.

Indigoidian
schreibt seit 2005 ins Internet und verbringt ihre Freizeit im Schlafanzug, im Auto, im Kino, im Publikum oder in Kneipen. Gelegentlich auch auf Tanzflächen. Will ein Damenoberbekleidungsgeschäft und eine eigene Kolumne.

Karla Orange
schreibt über Alltägliches, persönlich. In Fragmenten, Essays, Episoden.

LaDolceVegas
liebt Quentin Tarantino-Filme, Zombies töten, Lady Snowblood in Film & Comic, Hunter x Hunter, Oldies wie „Shocking Blue“, Bruce Lee-Filme und Klugscheißen.

Lizblog
Liz ist Autorin, bloggt über Kultur, Großstädte und interessante Fundstücke des Alltags.

Mädchenblog
ist ein offenes feministisches Gemeinschaftsprojekt zu Themen wie Körper, Beziehungen, Sexualität und Freundschaft, Psychologie, Pop- und Subkultur, Politik, Schule und Ausbildung.

Medienelite
Nadine schreibt über sich, Berlin, Popkultur, Kulturpessimismus im 21. Jh., Neue Medien, Medienkultur und Gesellschaft. Und um die Unsinnigkeit von Begrifflichkeiten. Ansonsten um Musik und Individualität.

Miss Creative Classy
zog aus, eine kreative Unternehmerin zu werden und will denjenigen Rückenwind geben, die bereits begonnen haben, ein Business zu formen und die Zaghafteren anstubsen, den eigenen Talenten und Ideen Raum zu geben.

Miss Nocturne
bemüht sich, in ihrem Blog Les petits Plaisirs der Erotik einen kleinen, aber feinen Lebensraum zu geben.

Mo Jour
schreibt in ihrem Büro für besondere Maßnahmen über Katzen und Vermieter – und andere wichtige Dinge im Leben einer Frau.

Side-Glance
betreibt einen Blog über Frauen in der Computerbranche, Feminismus, Free und Open Source Software, Stereotype und vieles mehr.

Spielfeldschnitte
ist die kreative und humorvolle Begleiterin der deutschen Frauennationalmannschaft auf dem Weg zur WM 2011 und der längst fällige Beitrag zu einer deutschen Frauenfußball-Kultur.

Wir drücken den nominierten Bloggerinnen die Daumen!

62 Kommentare zu „Jetzt abstimmen: Die Bloggerin des Jahres

  1. Du musst deine Stimme im Poll abgeben, damit sie gezählt wird. Drei Mal an eine Person geht technisch leider nicht. Im Poll kannst du einmal abstimmen und bis zu drei Stimmen vergeben.

  2. WOW! ich fühle mich sehr geehrt und habe schon einen hinweis mit link auf diese abstimmung eingebaut in mein „büro für besondere maßnahmen“. ich würde auch gerne eure grafik „bloggermädchen2009“ dazu verwenden, zwecks wiedererkennungswert. darf ich?

  3. @S: Übrigens muss ich dir bei Gelgenheit noch in den Arsch treten, denn wegen dir steh ich auf der Liste und wir beide wissen, dass ich eigentlich ein dicker Lkw-Fahrer im Körper eines Mädchens bin und deshalb eigentlich gar nicht nominiert werden darf.

  4. @Hartmut: Schätzelein, wir wissen beide, dass du es verdient hast, trotz stark ausgeprägter Arschbehaarung trotzdem hier zu sein! :D

  5. @ Pete: Ein Versehen. WordPress hat da einen Automatismus in manchen Versionen, den wir normalerweise wieder rausnehmen. An dieser Stelle: einfach nur vergessen. Ist geändert. Danke für den Hinweis.

  6. Ich finde die meisten hier genannten Blogs ziemlich primitiv und frage mich, was sie denn mit eurem Thema überhaupt zu tun haben sollen. Es sind einfach private „Mädchen-Poesiealben-Tagebuch-Blogs“ ohne jeglichen politischen oder künsterlischen Anspruch. Fördert hier Mittelmaß das Mittelmaß, oder wie soll ich das hier verstehen?

  7. @Anonym: Vielleicht einfach mal die genannten Blogs anschauen und durchlesen, bevor hier so ein unqualifizierter Kommentar agegeben wird.

    Es ist auch kein feministischer Weblog-Award, sondern ein Bloggerinnen-Award.

  8. eine von den guten hat die aufnahme in die endrunde wohl haarscharf an sich vorbeiziehen lassen hehe – trotzdem eine verdammt gute, aussagekräftige auswahl, drei stimmen sind schwer zu verteilen bei diesen blog-ladies.

  9. Ich schlage mal Flocke von Krötengrün vor. Sie ist leider am 13.12.09 verstorben, so dass ihr Blog leider nicht weiter geführt werden wird. Aber es war immer wieder ein Genuss, ihre Beiträge zu lesen.

  10. Ich wollte nur mal schnell sagen, daß ich es sehr cool finde, daß so ein Award vergeben wird (daß ich nominiert worden bin, ist ja auch nicht schlecht :) – Danke, Anne!). Solche Aktionen sind ein wichtiger Beitrag zur Sichtbarkeit blogführender Frauen, was ja ziemlich nötig erscheint in einer Zeit, in der keine einzige Frau auf die Liste der „wichtigsten Blogger“ der BRD kommt.

    Ich freue mich natürlich über jede Stimme für mein bestimmt eher unbekanntes Blog (über neue BesucherInnen freue ich mich natürlich auch!), möchte jedoch auch annalist (Anne Roth) als Zweitstimmenempfängerin vorschlagen, und zwar nicht allein deshalb, weil sie mich nominiert hat, sondern auch deshalb, weil sie ein sehr wichtiges Blog über den Terror- und Überwachungswahn und die Kriminalisierung von Dissidenten schreibt, und auch deutlich öfter zum Schreiben kommt als meine Wenigkeit. :)

  11. @ klickerklacker: Nein, kann man nicht. Sobald du ein zweites Mal abstimmst, wirst du informiert, dass deine Stimme bereits gezählt wurde. Stichwort: Cookies.

  12. auch beim „vierten verteilen“ heißt es „thank you for voting“ .. daher zumindest der eindruck. cookies habe ich natürlich abgelehnt. könnte also auch sein, dass es dann gar nicht gezählt wird .. sollte er halt nur mitteilen. ;P

    mfg
    mh

  13. @mh: Es gibt immer einen Weg, Online-Polls zu beeinflußen. Es wäre einfacher, netter und fairer für alle Beteiligten, wenn das nicht zum Wettrüsten ausartet, sondern sich jede_r an die Regeln hält.

  14. @helga:
    sehe ich genauso – man kann alles beeinflussen und das ist schwer nachzuvollziehen. ich finde die abstimmungsform vollkommen in ordnung – anders wäre es auch schwer machbar. also einfach abstimmen und schauen was dabei raus kommt (:

  15. @ torschtl: Nicht alle, die für die Nominierung vorgeschlagen wurden, wurden auch nominiert. Dann hätten wir jetzt eine laaaaange lange Liste zur Abstimmung. Das fanden wir nicht sinnvoll.

  16. @susanne: wer hat denn entschieden, wer nominiert wird? und nach welchen kriterien? würde mich interessieren

  17. @ alex: Die Mädchenmannschaft hat sich durch alle Vorschläge durchgeklickt, dann haben wir eine Runde diskutiert (Ist das interessant? Gut geschrieben? Braucht die Welt das? Würde ich mir die Seite mehr als zwei Mal anschauen?), haben manches mit leichtem, vieles mit schwerem Herzen aussortiert und so lange geschüttelt bis nur noch 25 Blogs übrig waren.

  18. schöne Idee und großartiger Name „Bloggermädchen“. Freu mich sehr über die Nominierung und bin nun sehr motiviert ihr alle Ehre zu erweisen.

  19. „Das feministische BloggerInnenkollektiv Mädchenmannschaft ruft derzeit zur »Wahl des Bloggermädchens 2009« auf. LeserInnen haben ihre 25 Lieblingsblogs nominiert, die nun bis zum 31. Januar zur Wahl stehen. In ihrer Serie WWW Girls…“

  20. Pingback: on3radio
  21. Liebe Mädchenmannschaft,

    ich freue mich sehr, sehr, sehr über die Nominierung. Vielen Dank! Die Auswahl ist klasse und ich bin stolz darauf, dabei zu sein.

    Das Ganze kam für mich sehr überraschend, da ich von dem Vorschlag gar nichts wusste. Deshalb ist es doppelt schön.

    Mit einem virtuellen Begrüßungscocktail heiße ich neue Besucher/innen willkommen :-)

    Karla Orange

  22. hi mädchenmannschaft,

    ist eine wahl zur bloggerIN des jahres nicht irgendwie sexistisch und widerstrebt eurem gedanken der gleichberechtigung?

    lg, der bei seiner freundin mitlesende chris

  23. @Chris: In einem Umfeld, in dem immer nur Männer erwähnt werden, wenn es um die „wichtigsten Blogger“ geht, ist es eigentlich eine reine gleichstellungsfördernde Maßnahme, etwas zu tun, wodurch auch den vielen Bloggerinnen, die Wichtiges zu sagen haben, etwas Aufmerksamkeit zuteil wird.

  24. Ich finde es ja super, dass es diesen Poll gibt, was allerdings überhaupt nicht super ist, ist dass ein Blog nominiert ist, nämlich Feminine lesbians, auf dem transphobe Beiträge gepostet wurden, namentlich „Ja, wir sind gegen trans*“, indem Transgender als „verstümmeltes Etwas“ und „Mutanten“ difammiert werden, die dann auch noch nicht die richtigen (gemeint sind weibliche bzw. männliche) „Energien hätten“, Und, ich zitiere: „Ach ja, und die weibliche Energie ist in der westlichen Welt sowieso ein wenig abhanden gekommen, in den arabischen Ländern habe ich sie mehr gespürt, daher z.B. die Verschleierung der Frauen dort, da sie noch sexuell gefährlich sind (im Sinne von Matrix, Kinder bekommen können und “Anderswelt”)“
    Wollt ihr wirklich einen Blog positiv würdigen, in dem Trans*menschen diskriminiert und Äußerungen getätigt werden, die man guten Gewissens „rassistisch“ nennen kann?

  25. Hallo Jay, danke für deinen wichtigen Hinweis. Das haben wir beim Ansehen der vorgeschlagenen Blogs übersehen. Da wird Transphobie entschieden ablehnen und auf keinen Fall Blogs featuren wollen, die Menschen wegen ihrer Sexualität diskriminieren, steht das Weblog Feminine Lesbians nicht mehr zur Abstimmung.

  26. Mein Kommentar zu
    http://femininelesbians.wordpress.com/2010/01/28/jawohl-wir-sind-auch-gegen-hetero/

    “Nun denn, wenn das mal nicht Homophobie und Stutenbissigkeit vom Allerfeinsten ist.”

    Ist es nicht. Euer Artikel “Ja, wir sind gegen Trans” ist dermaßen sexistisch, daß Ihr Euch den Ausschluß von der Abstimmung schon selber zuzuschreiben habt. Und “Stutenbissigkeit” zeigt sich nur in Eurem Posting hier. Schade eigentlich…

    @Mädchenmannschaft:
    Finde ich gut, daß Ihr sexistische Blogs nicht fördern wollt!

  27. Hallo,

    Danke für dieses Zeichen gegen Transphobie!
    Und erst recht „Danke“, daß es aus dem feministischen Bereich kommt.

    Christina

  28. Und was ist mit Edithalisa? Ihr Blog ist hier nicht erwähnt worden und ich glaube nicht, dass es daran liegt, dass er nicht in diese Reihen gehört, sondern eher, dass ihn vielleicht nicht so viele kennen. Na, gut, dann erwähne ich den jetzt einfach mal als späten Geheimtipp. Und Politik gibts da auch!

  29. @ Nele: Ist zwar noch eine Weile hin, aber im Dezember 2010 startet dann die Vorschlagsphase für das Bloggermädchen 2010 – jetzt schon mal vormerken, sie dann vorzuschlagen.

  30. Hallo Leute
    Ich würd mich für 2010 auch gerne Bewerben.
    Geht das denn jetzt schon?
    LG die liebe Susanne

  31. Hallo Susanne,
    dein Blog entspricht nicht so ganz dem, was wir uns da vorstellen. Deswegen habe ich auch eben den link entfernt.
    Gruß
    Anna

Kommentare sind geschlossen.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑