Gute Nachrichten und zu viel Sexismus – kurz notiert

von der Mädchenmannschaft

Skepchick Rebecca Watson hat wieder einmal Sexismus in der atheistischen Community angekreidet. Diesmal wurde ein 15-Jähriges Mädchen mit Kommentaren zu ihrer „Fickbarkeit“ überschüttet, nachdem sie versucht hatte, sich einzubringen (auch unter Atheist_innen kommt regelmäßig die Frage auf, wo „die Frauen“ sind. Kate Harding führt die Antwort auf „was soll’s? Im Internet sind halt blöde Leute unterwegs“ noch einmal genauer aus. (Das Beispiel kam auch in Helgas Vortrag bei dem Kongress zum „Ende der Privatsphäre“, der Spackeriade, vor.)

Zwischen Weihnachten und Neujahr trafen sich in Berlin wieder einmal Haecksen und Hacker zum Chaos Communication Congress – Sexist_innen und Nazis waren leider auch dabei. So entwickelte sich eine Diskussion um den „Balls of Steel“-Award von Fefe. Auch side-glance war dabei und hat darüber gebloggt.

Ein tolles neues Projekt ist “I’m feminist enough to…” das schwarzen Frauen eine Stimme gibt:

Der Kinofilm „Romeos“ darf nun doch bereits ab 12 gezeigt werden. Die FSK hatte zuerst Angst, die homosexuellen und transgender Charaktere könnten hetero­sexuelle, cisgender Teenager verwirren (wir berichteten). Nach ernomer Kritik wurde die Entscheidung nun revidiert, so queer.de – allerdings mit der Einschränkung, den Film nicht an stillen Feiertagen zu zeigen.

Das Magazin der österreichischen HochschülerInnenschaft, Progress, blickt hinter die Kulissen des Missy Magazines und porträtiert Mitbegründerin Sonja Eismann.

Der NDR berichtet über ein Hamburger Mädcheninternat, das technikbegeisterte Abiturientinnen ein Jahr in verschiedene Studiengänge und Hochschulen reinschnuppern lässt.

Schon mal vormerken: Am 25. Januar geht es bei den Berliner Grünen um die „Situation in Deutschland 10 Jahre nach Verabschiedung des Gewalt­schutz­gesetzes“. Anmeldeschluss ist allerdings schon der 11. Januar!

Vom 20. bis 22. Januar steigt in Wien das „Make me Eclectic“-Festival zu Hard- und Software Hacking.

Am 2. Februar feiert Sookee in Berlin die Release-Party zu ihrem neuen Album Bitches Butches Dykes & Divas.




Tags: , , , , , , , ,

Eintrag geschrieben: Mittwoch, 4. Januar 2012 um 19:06 Uhr unter Verlinkt. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Nicht kommentierbar.