Es geht nach Kenia!

von Charlott

Ab Sonntag wird es hier an dieser Stelle eine ganz besondere „Aus­lands­korrespondenz“ geben. Für zehn Tage werde ich, Charlott von Afrika Wissen Schaft, in Kenia verweilen und von dort aus den einen oder anderen Text verfassen. Eingeladen hat das International Reporting Project. Neben mir werden elf weitere Blogger_innen mit dabei sein, die eben­falls aus Europa, aber auch aus (Nord- und Süd-) Amerika, Asien und Afrika kommen. Für uns wurde ein enges Pro­gramm mit Podiums­diskussionen, Vor-Ort-Besuchen und Interviews gestrickt.

Thematisch werden wir uns in erster Linie mit Gesundheit und Familienplanung auseinandersetzen. Dabei soll es beispielsweise um folgende Fragen gehen: Welche Möglichkeiten/Zugänge haben vor allem Frauen zu Familienplanung in städtischen und ländlichen Gebieten? Wie gehen Familien mit HIV/AIDS um? Welche Kritik gibt es an Familienplanungs-Kampagnen?

Eine Frage, die aber über allem thront: Wie angemessen berichten über Afrika? Auch wenn unsere Gruppe divers ist, ist sie doch mehrheitlich weiß-europäisch/us-amerikanisch und oftmals werden wir nur wenig Zeit an bestimmten Orten/ in bestimmten Einrichtungen verbringen. Ich hoffe trotzdem, dass es mir gelingen wird, verschiedene Stimmen wiederzugeben und einen Einblick jenseits der Klischees und üblichen Bilder zu geben.




Tags: , , ,

Eintrag geschrieben: Donnerstag, 14. Juni 2012 um 9:27 Uhr unter Familien_politik, Zeitgeschehen. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



2 Kommentare

  1. Kathrin sagt:

    Liebe Charlott,
    freue mich auf deine Berichte!
    Liebe Grüße – Kathrin

  2. […] und bloggen. Ermöglicht wird das ganze durch das International Reporting Project. Aber lest mehr hier. Teilen Sie dies mit:FlattrTwitterTumblrFacebookGefällt mir:Gefällt mirBe the first to like […]