Aufregen, Solidarität und tolle Projekte – Die Blogschau

von Charlott

Frau L aus F hat einen Beschwerdebrief an Tchibo geschrieben, bei denen Haushaltsarbeiten natürlich ausschließlich von Frauen erledigt werden.

Und auch Ninia LaGrande muss sich aufregen und zeigt Werbemechanismen mit denen sexistische Erzählungen fortgeführt werden. Außerdem: Warum wird mittlerweile selbst ein Getränk wie Caprisonne für Kinder gegendert?!

Daniela Oerter, eine der drei Initiatorinnen von #ichhabnichtangezeigt, sucht Frauen ab 21 Jahre für ein Buchprojekt zum Thema “sexualisierte Gewalt gegen Frauen ab 16 Jahren”.

Am 9. Januar wäre Simone de Beauvoir 105 Jahre alt geworden. Nadia erinnert auf Shehadistan mit ein paar Anekdoten.

[TW: Gewalt gegen Frauen] Publikative schreibt unter dem Titel „Doppelpass und Doppelmoral“ zur Berichterstattung über Rafael van der Vaart.

aufZehenspitzen ruft zu Solidarität auf: „Nicht über andere Mütter lästern. Das ist ein wichtiger Teilaspekt, den Feminismus für mich leisten muss. Strukturen kritisieren und Zwänge. Ja ja ja. In einem dafür geeigneten Setting. Aber bitte nicht im Small-Talk auf dem Rücken einzelner Mütter.“

Melusine macht sich auf Gleisbauarbeiten Gedanken zu Kommentaren, Trolls und Sexismus.

Der Bonner Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) hat ein Problem mit geschlechtergerechter Sprache und weiß sich nur noch mit Gewalt zu helfen. Oder so. Helga schreibt auf Drop the thought zu der aktuellen Plakatkampagne.

Ein neues Projekt zur Sichtung weiblicher* Wissensräume soll entstehen. Ulli Koch entwickelt es zur Zeit und freut sich auch noch auf Hinweise.

Und ich habe bei Femgeeks einen Artikel veröffentlicht zur Darstellung von Afrika und Afrikaner_innen in Computerspielen.

Für eine bessere Vernetzung der (feministischen) Blogosphäre listen wir jede Woche auf, was unsere Kolleg_innen über die Woche so melden und tun. Haben wir etwas vergessen oder übersehen? Kennen wir dein brilliantes Blog etwa noch gar nicht? Dann sag uns bitte Bescheid!




Tags: , , , , , , , , , , , ,

Eintrag geschrieben: Samstag, 12. Januar 2013 um 9:18 Uhr unter Verlinkt. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Ein Kommentar

  1. Patty sagt:

    Aus der Reihe „Tchibo checkts nicht“ gibt’s was Neues, hurra! Blümchen und Herzchen für die Mädchen, Autos und LKW für die Jungs. Damit auch alles seine Ordnung hat!
    https://ohneindassdasjetztpassierenmuss.wordpress.com/2013/05/04/das-gibt-es-nur-bei-tchibo/