Veranstaltungen rund um den Frauen(kampf)tag

von Charlott

Am 08.März ist es wieder so weit: Der Frauen(kampf)tag wird begangen mit Demos, Feiern, Diskussionen und Aktionen. Damit ihr bestens vorbereitet seid und wisst, was in eurer Umgebung stattfindet, haben wir hier für euch schon einmal einiges an Veranstaltungen rund um den 08.März zusammengestellt. Sortiert findet ihr die Veranstaltungen nach Bundesländern (und am Ende folgen Hinweise für die Schweiz und Österreich).

Vielen Dank an alle, die uns bereits bei Facebook mit Hinweisen versorgten! Natürlich ist diese Aufstellung trotzdem nicht vollständig – wir freuen uns sehr über eure Ergänzungen in den Kommentaren.

Alle Termine gibt es nach dem Klick:

Baden-Württemberg

Am 10. März erwartet euch in Karlsruhe ein „Internationaler Frauenempfang“ – Anmeldung ist bis zum 04.März möglich.

Am 09.März startet in Kirchheim eine Demo zum Atomkraftwerk Neckarwestheim.

In Mannheim lädt das “Offene Netzwerk Mannheimer Frauen” am 8. März ab 15.30 unter dem Motto “Gegen Gewalt und Ausbeutung – für ein gutes Leben in Solidarität!” ein.

Bayern

In Fürth gibt es am 08.März ab 13 Uhr einen Infostand am Dreiherrenbrunnen.

Das Frauennetzwerk Memmingen e.V. und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt haben ein Programm zusammengestellt, welches bereits am 01.März startet. Am Frauenkampftag direkt gibt es ab 9 Uhr morgens Diskussionen, eine Lesung, einen Stadtrundgang und dann Abendprogramm.

In München hat die Landtagsfraktion der Grünen am 04.März eine Podiumsdiskussion zur Quote und zu Frauen in Führungspositionen organisiert. Am 8. und 9.März findet jeweils ebenfalls in München eine „Nacht der Dichterinnen“ statt.

Ebenfalls in München könnt ihr am 09. und 10. März zu einem queerfeministischen Veranstaltungswochenende organisiert durch das Antisexistische Aktionsbündnis München gehen.

In Nürnberg gibt es am 08.März ab 15 Uhr Infostände, Aktionskunst und eine Ausstellung. Am 09. März startet ab 13 Uhr eine Demonstration.

Berlin

Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt am 7. März zu einer Podiumsdiskussion zu #aufschrei mit Urvashi Butalia, Laurie Penny und Merle Stöver.

Am 8. März gibt es ein Fest im Haus der Jugend “AnneFrank” zum Thema „Starke Mädchen – Mädchenstärken„. Am Abend können FrauenLesbenTrans* im SO36 feiern – ein Teil der Erlöse geht an das LaD.I.Y.fest.

Anlässlich des Internationalen Frauentages vergibt DIE LINKE zum dritten Mal den Clara-Zetkin-Frauenpreis, um herausragende Leistungen von Frauen in Gesellschaft und Politik zu würdigen.

Außerdem wichtig am 8.März: Das Büro für Medizinische Flüchtlingshilfe lädt ein zum Release-Tag ihrer Plakatkampagne gegen Abschottung und Illegalisierung, für gleiche soziale Rechte und medizinische Versorgung für alle.

Zehn Tage nach dem Frauenkampftag am 18.März, aber immer noch zum Thema: Die SPD-Bundestagsfraktion lädt zu „fraktion kontrovers*„, einer Diskussionsrunde mit Anne-Marie Slaughter und Ursula Schwarzenbach.

Brandenburg

In Potsdam demonstrieren am 8.März wieder Women in Exile. Die Hintergründe erklären sie in einem Blogpost.

Außerdem gibt es am 8.März einen Politiktalk mit anschließender Eröffnung der Ausstellung „Auf der Suche nach dem eigenem Frauenbild“ und am Abend eine Festveranstaltung im Nikolaisaal.

Bremen

Für Bremen gibt eine Zusammenstellung mit über 50 Veranstaltungen, für Bremerhaven eine mit etwa 20. Beide Terminlisten sind als Faltblätter erhältlich, welche kostenlos in der Bremischen Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau und im Büro Bremerhaven ausliegen.

Hamburg

Ab 17 Uhr lädt das Hamburger Frauenbündnis am 8. März  zu einer politischen Diskussion „Gute Arbeit – Gutes Leben„. Am Abend gibt es Wort und Musik unter dem Motto „Ein Leben für die Revolution„.

Hessen

Kommunale Ansichten – kommunale Aussichten“ heißt die Veranstaltung des Frauenforums Darmstadt-Dieburg am 7. März, wo Bürger_innen über frauenpolitische Themen diskutieren können.

In Kassel hat das Autonome Referat für Frauen und Geschlechterpolitik am 08.März einen Vortrag zum „Allgemeneinen Gleichstellungsgesetz“ organisiert.

Ab 15.30 gibt es außerdem in Kassel am 08.März auf dem Opernplatz Informationsstände, Redebeiträge, Austausch, Musik und  Demonstration organisert vom Kasseler Frauenbündnis.

In Marburg laden die Frauenbeauftragten alle interessierten Frauen der Philipps-Universität am 06.März zur Frauen-Vollversammlung ein.

Das FrauenLesben-Referat Marburg organisiert gemeinsam mit dem Feministischen Archiv Marburg und weiteren Einzelpersonen gleich ein ganzes kleines feministisches Festival vom 08. bi 10. März. Es wird u.a. eine Dokumentation zu Audre Lorde gezeigt, unter dem Motto „My body, my choice: Schwangerschaftsabbruch“ diskutiert und tollste riot grrrl Musik mit Respect My Fist und Totally Stressed geben.

Mecklenburg-Vorpommern

Für den 8. März in Schwerin haben der DGB-Frauenarbeitskreis und der ver.di-Bezirksfrauenrat ein Programm unter anderem mit Filmvorführung erarbeitet.

Niedersachsen

In Braunschweig feiert das 8.März-Bündnis den 25. Geburtstag und feiert angemessen mit Veranstaltungen vom 02. bis 10. März. Ebenfalls in Braunschweig findet am 9.März eine FrauenLesbenTrans*-Party statt.

In Göttingen könnt ihr am 14.03 gegen Sexismus auf die Straße gehen.

Die Vagina-Monologe werden am 5. und 7. März in Oldenburg  aufgeführt. (Link zu Facebook)

In Osnabrück gibt es bereits am 02.März eine Frauenparty. Am 08. März könnt ihr dann mit „Die Trockenblumen“ türkisch-deutsches Kabaret ansehen.  Außerdem wird es eine „A Wall is a Screen„-Veranstaltung geben.

Nordrhein-Westfalen

Am 8. März lädt das Frauenbüro der Stadt Dortmund ins Dortmunder Rathaus ein. In diesem Jahr stehen 15 spannende Foren zur Wahl.

In Essen wird am 08. März unter dem Motto „Zusammen wohnen–zusammen feiern.“ der Frauentag gefeiert. Außderdem gibt es am Nachmittag eine Mitmachaktion des Frauenverbands Courage e.V. in der Innenstadt.

Unter dem Motto „FRAUEN verNETZen – Ziele gemeinsam erreichen“ lädt das Aktionsbündnis der Kölner Frauenorganisationen und frauenpolitischen Sprecherinnen unter Federführung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Köln am 8. März alle Interessierten in die Piazzetta des Historischen Rathauses in Köln ein. Mit dabei ist auch Mädchenmannschafts-Autorin Anna-Sarah.

Und auch in Köln wird es am 08. eine Aktion organisiert von Courage e.V. geben.

In Münster findet am 09.03. eine feministische Demonstration „für ein selbstbestimmtes Leben, eine herrschaftsfreie Gesellschaft und gegen fundamentalistische Christ*innen“ statt – über die Details berichteten wir bereits.

In Paderborn gibt es auch am 08.03 einen ganzen Aktionstag.

Rheinland-Pfalz

Am 08.März wird in Mainz die Sprachwissenschaftlerin Luise F. Pusch über „Frauen und Frauenbilder in der Politik und anderswo“ sprechen. Am gleichen Tag findet ebenfalls in Mainz eine Diskussion zu Frauen in der Armutsfalle statt. Am 07. März gibt es Kabarett.

Am 09.März laden die Jusos in Mainz zum Filmabend ein. Ab 19 Uhr wird gemeinsam „Mama Illegal“ angeschaut. (Mehr Informationen hier in den Kommentaren)

In Trier können FrauenTrans* am 08. März tanzen und feiern. (Link zu Facebook)

Saarland

Für Saarbrücken könnt ihr euch eine ganze Broschüre als PDF herunterladen mit Veranstaltungshinweisen rund um den Frauen(kampf)tag.

Sachsen

In Leipzig wird am 08.März der 16. Frauenpreis der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag verliehen. Und die Politikerinnen Barbara Höll und Monika Runge der der Linken laden zum Frauenfrühstück.

Sachsen-Anhalt

In Halle finden den ganzen Tag am 08. Veranstaltungen, wie zum Beispiel eine Ausstellungseröffnung, statt.

Am 07.März gibt es in Magdeburg ein kulturelles Fest der Begegnung anlässlich des Internationalen Frauentags. Dafür lädt die Stadt und der Politische Runde Tisch in das Opernhaus ein.

In Merseburg wird am 06. März über Kommunalpolitik diskutiert. Anmeldefrist ist bereits heute!

Schleswig-Holstein

Auch in Flensburg finden eine ganze Reihe von Veranstaltungen statt. Die Reihe wird organisiert durch das Flensburger Frauenforum und unterstützt durch so unterschiedliche Veranstalter_innen wie unter anderem der jüdischen Gemeinde Flensburg (Kunstausstellung), der Frauengruppe der griechischen Gemeinde (Frauenfest) und der Anlauf- und Beratungsstelle „die treppe“ (Frauenfrühstück).

Thüringen

In Erfurt diskutiert die Friedrich-Ebert-Stiftung am 08. März zu Frauen und Gleichstellung im öffentlichen Dienst.

Österreich

In Gallneukirchen wird am 08. März eine Lesung zu Heilkräutern abgehalten.

In Katsdorf gibt es am 08. März eine FrauenFilmnacht.

In Linz verspricht es am 08.März laut zu werden, informieren könnt ihr euch hier: „Ein politischer Zusammenschluss für »Feminismus und Krawall«„. (Link zu Facebook)

Schweiz

In Schaffhausen gibt es ab 20 Uhr Frau Cardinal. Livemusik von und für Frauen.

Letztes Update am 01.03. um 10.54.




Tags: , ,

Eintrag geschrieben: Montag, 25. Februar 2013 um 11:38 Uhr unter Terminkalender. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



23 Kommentare

  1. Ulrike Schäfer sagt:

    BAYERN, Würzburg, 9.3.13, 18 Uhr:

    „Klick mich! Das Netz, die Frauen und der Feminismus.“ Vortrag von Susanne Klingner | http://www.fraulila.de.

    Infos zur Veranstaltung: http://www.frankenwarte.de/veranstaltungdetail.html?id=224

    Veranstaltungsposter: http://www.frankenwarte.de/tl_files/frankenwarte/pdf/programme/FT13-PosterA3-L3.pdf

  2. Miria sagt:

    Ergänzung zu NRW: In Paderborn gibt es eine ganze Woche lang Veranstaltungen zum Frauen(kampf)tag.

    Am Samstag, den 9. März z.B. eine Stadtführung zum Thema „Lebenswege herausragender Frauen – namenhafte Paderbornerinnen vom Mittelalter bis heute“

    Das ganze Programm findet man hier: http://www.paderborn.de/kultur/download/IFT-2013-Programm.pdf

  3. Anna sagt:

    In Berlin veröffentlicht das Büro für medizinische Flüchtlingshilfe am 8. März ihre Plakatkampagne gegen Abschottung und Illegalisierung, für gleiche soziale Rechte und medizinische Versorgung für alle!
    Nachmittags gibt es passend zum Frauen(kampf)tag einem Flashmob zum Thema Schwangerschaft am Alex und abends eine „Frieden statt Frontex!“-Party im Südblock. Mehr Infos: http://medibuero.de/de/News/Kampagne%20gegen%20Abschottung%20und%20Illegalisierung,%20fuer%20gleiche%20soziale%20Rechte%20und%20medizinische%20Versorgung%20fuer%20alle.html

  4. evilmel sagt:

    Liebe Mädchenmannschaft, Trier liegt nicht in NRW sondern in Rheinland-Pfalz. LG evilmel

  5. Charlott sagt:

    @alle: Danke für die bisherigen Hinweise! Ich werde sie nach und nach auch im Text ergänzen, so dass es übersichtlicher bleibt.

    @evilmel: Danke, da hat mal wieder meine (nicht vorhandene) Kompentenz hinsichtlich deutscher Georgraphie zugeschlagen. Ich habe es verbessert.

  6. Arusa sagt:

    Der link zum Programm in Göttingen ist leider vom letzten Jahr.
    Aktuelles findet ihr hier:
    http://efa.blogsport.de/
    und hier:
    http://www.frauenforum-goettingen.de/dl/2013/Internationaler-Frauentag-2013.pdf

  7. Ellen sagt:

    MAINZ, Rheinland-Pfalz:

    Die Jusos Mainz möchten euch ganz herzlich zu einem Filmabend einladen! Gemeinsam mit den Jusos RLP wollen wir uns im Rahmen des Internationalen Frauentags den Film „Mama Illegal“ (www.mamaillegal.com, Trailer:

    anschauen.

    Worum gehts? Um Frauen, die in privaten Haushalten in Österreich und Italien arbeiten und dafür ihre Familien in Moldawien verlassen. Um ihre Arbeits- und Lebensbedingungen. Um einen unsichtbaren Arbeitsmarkt.
    Wann? Am 9. März, ab 19 Uhr. Ende gegen 22 Uhr.
    Wo? In der Bar jeder Sicht, Mainz (Hintere Bleiche 29)

    Anschließend werden wir die Möglichkeit bekommen, im Gespräch mit der Fotografin Andrea Diefenbach („Land ohne Eltern“, http://www.arte.tv/de/migration-in-moldavien/7092206,CmC=7088210.html) mehr über das Schicksal dieser Frauen und Familien zu erfahren.

    Kommt zahlreich, bringt Freund_innen, Familie, Bekannte usw. mit! Wir freuen uns auf euch! :)

    Ellen für die Mainzer Jusos

  8. In KARLSRUHE findet am
    So, 10. März, ab 18 Uhr ein „Internationaler Frauenempfang“ statt.
    Bitte meldet Euch bis zum 4. März an!

    Weitere Infos hier: http://bit.ly/WrwCP9

  9. valerie sagt:

    das asab_m hat am 9. und 10.märz queerfeministisches veranstaltungswochenende:

    http://asabm.blogsport.de/2013/02/27/lets-talk-about-antisexism/

  10. Geli sagt:

    Viele weitere Veranstaltungen und Aktivitäten zum Internationalen Frauentag 2013, oft von Frauennetzwerken, findet Ihr auch auf:

    http://conferenciamundialdemujeres.org/ideen-zum-internationalen-frauentag-2013/

    Und noch ein schönes Zitat:
    Glaube nicht: Es muss so sein, weil es nie anders war. Unmöglichkeiten sind Ausflüchte für sterile Gehirne. Schaffe Möglichkeiten!
    (Hedwig Dohm, deutsche Schriftstellerin und Publizistin, 1831-1919)

  11. Rosa sagt:

    Hessen – Frankfurt

    Im Club Voltaire
    Kleine Hochstr 5

    08.03 Internationaler Frauentag – Kneipe Women only. Ab 20:30 mit 3 DJanes

    05.08 Frauendiskussionsabend: Ein Leben mit Leidenschaft – Über Margarete Mitscherlich – women only

  12. Lili sagt:

    weitere TERMINE IN HAMBURG

    Freitag, 8. März 2013

    19:00:
    CALL – Fanzine Release
    https://www.facebook.com/events/132910226882428

    We are proudly presenting CALL! –> 132 pages on art and feminism!

    Release: im Boxkeller der „RITZE“

    Mit Performances von Adrianna Liedtke und Dani Brown Konzerten von Linda Spjut, Andrew and the Media Terrors und DJ 2chill und MMGG.

    20:00 Uhr:
    Filmisches zum Internationalen Frauentag
    Auch dieses Jahr gibt es wieder was auf der Leinwand, in Kooperation mit bildwechsel.

    B-Movie, http://www.b-movie.de

    21.00:
    Ladies first – femade Hip-Hop – it’s time for Party
    http://www.q-tipp.org/node/327

    strictly female MCs:
    2013. immer noch gibt es Männer, die glauben, du kommst damit nicht durch die Nacht. vergesst es. ihr werdet um den Schlaf gebracht.
    we hop on the hip and we hip on the hop. weissUbescheid. this is not a trick, women#s day mit da ladies on da mic.

    aufgelegt von d’being sound system mit mc timetunnel & Sega Lee plus friends
    special guests: GHA aka JJ Fad videokaraoke

    all genders welcome
    Buttclub, St. Pauli-Hafenstr. 126, 20359 Hamburg

  13. bubi zitrone sagt:

    In Jena wird es ab 14.30Uhr einen „feministischen Stadtrundgang“ geben: http://www.jenapolis.de/2013/03/feministischer-stadtrundgang-zum-weltfrauentag/

    „Anlässlich des Weltfrauentages konzipierten engagierte Helferinnen und Helfer eine Führung, die sich in kurzen Redebeiträgen nicht nur einzelnen Frauenfiguren widmet, sondern auch die Entwicklung des Frauenstudiums in Jena nachzeichnet und auf noch immer existierende Missstände und Ungleichheiten aufmerksam macht. Der Stadtrundgang wird am 8. März um 14.30 Uhr auf dem Marktplatz (Treffpunkt Bismarckbrunnen) beginnen und nach ca. zwei Stunden an derselben Stelle enden. Die Route führt vom Rathaus über das Frommannsche Anwesen hin zum Universitätshauptgebäude, schließlich über das Ricarda-Huch-Haus und die Wagnergasse zurück zum Marktplatz. Der Weg ist somit barrierefrei und auf Wunsch kann jederzeit eine Pause eingelegt werden. Die Teilnahme ist kostenlos.“

  14. Laura sagt:

    In FREIBURG wird am 06.03. eine Podiumsdiskussion mit Katja Kipping und Christina Frank stattfinden (Organisiert von Die Linke Freiburg).
    Thema: #aufschrei gegen Sexismus und Frauenarbeit
    Ort: Café Velo (am Hauptbahnhof)
    Beginn: 19.00 Uhr

  15. Pro Choice Marburg ruft zu einer Frauen*demo auf.

    Frauen*demo am
    Freitag, 8.3.2013
    17 Uhr am Elisabeth – Blochmannplatz

    http://prochoicemarburg.blogsport.de/

    Für einen radikalen Feminismus!

  16. TERRE DES FEMMES Städtegruppe Dortmund sagt:

    Korrektur zum Forum „Bündnis Dortmunder Frauen“ im Dortmunder Rathaus zum Internationalen Frauentag am 8. März:
    Wir, die Städtegruppe Dortmund der TERRE DES FEMMES e. V. sind entgegen der Ankündigung im Flyer des Frauenbüros Dortmund dort nicht vertreten.

    Infos: dortmund@frauenrechte.de

  17. karlotta sagt:

    In Düsseldorf wird es am 8.3. einen Flashmob geben. Dabei greifen wir die „Aufschrei“ – Debatte auf, indem wir öffentlich herausschreien, was uns ankotzt.

    Treffpunkt ist um 16:30 am Burgplatz in der Altstadt. Gemeinsame Anreise findet statt von der Universität aus – Treffen im Virginia’s Café des Frauenreferats um 15:30 – und vom Linken Zentrum Hinterhof aus – Treffen ab 15 Uhr, Abfahrt um 16 Uhr.

    Die Aktion selbst ist offen für FLTI*, solidarische Männer* können gerne unterstützend wirken indem sie Flyer verteilen, eventuell Rechtsbeistand leisten o.ä.

    Es wird eine Kinderbetreuung angeboten, dafür bitte unter KinderKinder@riseup.net melden.

    Weitere Infos – leider nur auf facebook – unter: https://www.facebook.com/events/413246632094462/

    Außerdem findet eine gemeinsame Anreise aus Düsseldorf nach Münster statt – Treffpunkt ist um 8:45 am UFA-Kino am Hauptbahnhof

  18. Eine Ergänzung:

    Am 11. März 2013 findet eine Veranstaltung von Bündnis 90/Die Grünen Berlin anlässlich des Internationalen Frauentags statt.

    Zeit für Mehr.

    Wie wollen wir leben und arbeiten?
    Diese Frage trauen sich immer weniger Menschen zu stellen: Die Zwänge des Arbeitsmarktes drängen in die fraglose Anpassung. Wir wollen anlässlich des internationalen Frauentages unseren Blick wieder weiten: Wie schaffen wir ein sinnvolles Zusammenspiel von Engagement, Familie, Muße und Arbeit, ohne uns männlichen und/oder neoliberalen Arbeitsnormen zu unterwerfen? Wie können wir neu über die Verteilung und Umverteilung von Arbeit nachdenken? Brauchen wir eine neue gesellschaftliche Debatte zum Thema Arbeitszeit?

    Es diskutieren:
    Beate Müller-Gemmeke, MdB, Sprecherin für Arbeitnehmerrechte der Bundestagsfraktion
    Bettina Jarasch, Landesvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen Berlin
    Annelie Buntenbach, Mitglied im DGB-Bundesvorstand
    Dr. Gisela Notz, Sozialwissenschaftlerin und Historikerin
    Moderatorin: Ines Kappert, Journalistin

    Montag, den 11. März 2013
    Beginn: 19:00 Uhr
    Ort: taz-Café, Rudi-Dutschke-Straße 23, 10969 Berlin

    Die Veranstaltung ist offen für Personen aller Geschlechter.

    Wir freuen uns über Anmeldungen an: audrey.podann@gruene-berlin.de

    http://gruene-berlin.de/termine/zeit-f%C3%BCr-mehr-veranstaltung-zum-internationalen-frauentag-2013

  19. gruppe ohne namen sagt:

    Noch eine Veranstaltung für spontane Menschen in KIEL:

    Wir laden herzlich ein am „Frauen“Kampftag zum…

    …Vortrag ab 18:00
    Ein kritischer Blick auf aktuelle feministische Entwicklungen:
    Femen Deutschland und One Billion Rising

    anschließend Diskussion

    …ab 19:30
    veganes Mitbringdinner
    Cocktails und Softdrinks
    bring your favourite music

    8. März 2013 ~ LiLa Iltisstraße 34 ~ FLTI*only!!!

  20. […] sonst noch so passiert(e) zum Frauenkampftag, könnt ihr zum Beispiel bei der Mädchenmannschaft oder femgeeks […]

  21. […] rund um den Frauen(kampf)tag in Deutschland, Österreich und der Schweiz findest Du hier bei der Mädchenmannschaft. Dort gibt es auch einen lesenswerten Post über die Geschichte des […]