Samstagabendbeat mit Half Girl (und „Cats Against Catcalling“)

von Charlott

Es ist soweit: Gestern erschien die nun mehr sechste Riot Grrrl Compilation. Für diese taten sich Riot Grrrl Berlin und Hollaback Berlin zusammen und bringen uns jetzt 95 (!!!) Bands_Künstler_innen nach Hause. Der Titel „Cats Against Catcalling“ ist inspiriert durch das gleichnamige Hollaback-Tumblr. Die ganze Compilation ist wie immer kostenfrei runterzuladen. Einige der Songs beschäftigen sich explizit mit dem Thema street harassement (wie zum Beispiel „My Dress Is Not A Yes“ von Feminist Princess oder „Je Ne Suis Pas Interessée“ von Nele Needs A Holiday), andere nutzen die weitere Themenpalette.

Mit dabei sind auch Half Girl, jene Band bei der auch Julie Miess, die früher Bassistin bei Britta war, spielt. Und die rufen dem Motörhead-Sänger zu: Lemmy, I am a feminist! (Video via Mädchenblog)




Tags: , , , , , , ,

Eintrag geschrieben: Samstag, 1. Juni 2013 um 17:30 Uhr unter Kultur. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Nicht kommentierbar.