In bed with Mädchenmannschaft – Der feministische Jahresrückblick 2010

von Nadine

Das Missy-Magazin hat bereits vor ein paar Tagen mit einem Jahresrückblick aus feministischer Perspektive vorgelegt, wir ziehen nach. Worüber haben wir uns in 2010 besonders geärgert, welche Diskurse haben uns beschäftigt, welche Themen ließen uns Freudentänze aufführen? Die Mädchenmannschaft hat zum Jahresende die feministischen Köpfe rauchen lassen und herausgekommen ist eine Retrospektive in Form eines Podcasts. Anna, Magda und ich philosophieren eine knappe Stunde unter anderem über den Hebammenprotest, Judith Butler und die Burka-Verbote und lassen noch einmal unsere persönlichen Highlights des vergangenen Jahres Revue passieren. Dabei darf natürlich der obligatorische Rant gegen Frauenministerin Kristina Schröder nicht fehlen. Herzlichen Dank an unsere technische Assistenz Helga für die Produktion!

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.


Download (mp3, 53 MB)

Zum Nachlesen für euch die Links zu den Themen, die wir besprochen haben:

Hebammenprotest: Einsatz für Geburtenhilfe? Fehlanzeige! // Mehr Geld für Hebammen – Genug?
Sexismus im Netz: Resümee zur Re:publica 2010 // Bloggerinnen, Sexismus im Netz und Blogcharts
Mario Barth: Wie wäre es mal mit einem Mediamarktboykott?
Axe-Werbung: Schweiß-Scheiß // Neues von Axe
CSD-Eklat: Judith Butler und die schwul-lesbische Dekonstruktion
Burka-Verbote: Burka-Verbot in Belgien – Wer profitiert eigentlich? // Feminismus hinter der Burka
Kristina Schröder vs. Alice Schwarzer: Von Schmetterlingen und Ponys // Nadine im Tagesspiegel über den Feminismusstreit // Meredith auf Spiegel Online und im WDR5-Gespräch über den Feminismusstreit
Weitere Highlights in 2010: Susanne Baer wird Richterin am Bundesverfassungsgericht // Gendercamp // Frauenbarcamp // Bloggermädchen 2009 // Zur aktuellen Abstimmung für das Bloggermädchen 2010

Was hat euch in 2010 besonders bewegt? Für Antworten und Kritik/Feedback zum Podcast wartet die Kommentarfunktion. Die Mädchenmannschaft wünscht euch einen guten Start ins neue Jahr! Bleibt kämpferisch!




Tags: , , , , , , , ,

Eintrag geschrieben: Mittwoch, 5. Januar 2011 um 9:09 Uhr unter Mannschaftspost. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



18 Kommentare

  1. drikkes sagt:

    Ein Kritikpunkt: Kaum ist die Profi nicht da, werden Hebammen und Hausgeburten in einen Topf geworfen. Ansonsten – vielen Dank!

  2. Anna sagt:

    drikkes: Ganz klar mein Fehler! Sorry, wenn das als „in einen Topf werfen“ rüber kam, das war so nicht gemeint. Mir haben in dem Moment die richtigen Worte gefehlt, gut zu erklären, wie das mit Beleghebammen, Geburtshäusern etc ist.

    und danke! :)

  3. brigitte sagt:

    ein sehr schöner jahresrückblick!

  4. tessa sagt:

    „die republica ist eine bloggerinnen-konferenz.“
    i like that.

  5. KaJott sagt:

    Hat mir richtig gut gefallen!
    Auch ne schöne Idee den Jahresrückblick als Podcast zu machen, so konnte ich ihn während der Arbeit hören.

  6. Pandialo sagt:

    Ein schöner Rückblick mit sympathischer Geräuschkulisse.
    Dankeschön für’s letzte Jahr feministisch Bloggen!

  7. Paula sagt:

    Fand den Podcast super-interessant! Das mit den Hebammen war mir gar nicht bewusst. Schlimm. :(

    Aber: „in 2010“ ist ein furchtbarer Anglizismus! ;)

  8. Nadine sagt:

    Danke für die vielen Blumen. *awwww*

    Und: Anglizismen FTW! ;)

  9. Autofocus sagt:

    Ich entwickle mich zum Podcast-Fan in letzter Zeit. Vielen Dank für Femcast, Bloggen, Präsenz und alles. Nur beim Gedanken an selbstgemachten Eierlikör empfinde ich leichte Übelkeit… :-)

  10. Schöner Podcast.
    Vor allem die Geräuschkulisse hat es mir sehr angetan. ;)
    Es plätschert, es zischt ein Streichholz (?), es pustet. Es macht Spaß.

    Und es holte so manches Ereignis in die Erinnerung zurück.
    Ja.
    Mehr davon.

  11. Nadine sagt:

    Jetzt muss ich doch mal nachfragen: Von welcher Geräuschkulisse sprecht ihr? :)

    Das Plätschern kommt nicht vom Zimmerbrunnen, sondern von einer Vodkaflasche, das Streichholz sind die Salzbrezeln in unseren Mündern, Anna klickt mehrmals mit der Mouse und wurschtelt auf ihrer Tastatur rum und ich öffne ungekonnt und laut Schokolade. Das Pusten müssen wir noch klären… Ich tippe auf den feministischen Geist, der uns alle umweht.

    Danke für den großen Zuspruch. Das freut uns sehr.

  12. Nadine sagt:

    Achso, wie im Podcast versprochen, hier nochmal der Link zu Schröders Versuch, Deutschenfeindlichkeit zu erklären

    >> http://www.youtube.com/watch?v=BC2Bu93vtWk

  13. Paula sagt:

    Boah, ist das ein peinliches Interview!

  14. @Nadine

    Das mit der Vodka-Flasche habe ich mir fast gedach.
    Beim „Pusten“ hatte ich mich gefragt, ob eine eventuell gerade am Rauchen ist und dann halt Ausatmet. Klang für mich so.
    Aber lustig, jetzt weiß ich, dass ihr zum Vodka, den ihr benannt hattet, auch Brezeln gegessen habt. ;-)

  15. Ninia sagt:

    Ich habe mir meinen gestrigen Erkältungstag auf dem Sofa mit eurem Podcast vertrieben. Vielen Dank, habe euch gerne und aufmerksam zugehört! Bitte mehr und öfter!!

  16. Jules sagt:

    Wollt ihr nicht öfter sowas machen? Fands super und würde euch sofort abonnieren! (also den Podcast, die Mädchenmannschaft hab ich ja schon längst in meinem Reader).

  17. Ella sagt:

    Liebe Mädchenmannschaft!

    Danke für Euren „auditiven Jahresrückblick“ – gefiel!

    Für 2011 Euch allen das Beste! Und weiterhin viel „Input“, Inspiration und Kreativität für Euren wunderbaren Blog!

  18. Nele sagt:

    Hat wirklich Spaß gemacht euch zuzuhören, besonders der Teil über Schröder vs. Schwarzer!
    Eine Wiederholung wäre grandios.