Unsichtbare Sportlerinnen und das „natürliche Rasierbedürfnis“ – kurz verlinkt

Athletinnen aus Saudi-Arabien und die Olympischen Spiele: letzte Woche berichtete die Washington Post von der Angst, der internationale Druck könnte zu Repressionen führen. Inzwischen scheint es aber, als ob doch keine Athletin mitkommt. Das Frugivoremag nahm die Kritik an den Körpern Schwarzer Athletinnen unter die Lupe. Die Hebammen konnten nun schon mal einen Teilerfolg erzielen: Die... weiterlesen →

Babyklappen, SlutWalk Münster und sexistische Kampagnen – kurz notiert

Dieser Text ist Teil 154 von 369 der Serie Kurz notiert

HYDRA e.V. hat einen offenen Brief (PDF) zur Sendung „Menschen bei Maischberger: Ob Billigsex oder Edelpuff: Schafft Prostitution ab!“ geschrieben und bemängelt die falschen Fakten und die tendenziöse Berichterstattung. Genug von den immer gleichen alten weißen Dichtern? My Life as a Feminista listet Women of Color und jede Menge ihrer Bücher, Anthologien und Essays auf. Ein Bericht aus dem... weiterlesen →

Abtreibung, Alltag in Saudi-Arabien und Rassismus bei Anne Will – die Blogschau

Dieser Text ist Teil 156 von 295 der Serie Die Blogschau

Ein relativ neuer Blog in der feministischen Blogosphäre: virueletta. In einem aktuellen Beitrag schreibt viruletta über Privilegien, Verantwortung und neuen politischen Vorsätzen. KARaNo, eine rassismuskritische Gruppe aus Hamburg, hat einen offenen Brief geschrieben veröffentlicht, der von einer Gruppe von Women und People of Color geschrieben wurde: "Weshalb auch 'Nazigegner' sich mit Rassismus auseinandersetzen müssen – Ein offener Brief an... weiterlesen →

Väterhype, Saudi-Arabien und Weltfrauentag – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 145 von 369 der Serie Kurz notiert

Über Frau Liebe wurden wir auf eine Aktion von Amnesty International anlässlich des kommenden Weltfrauentags aufmerksam: Nähen für die Rechte von Frauen. Achtung, der Einsendeschluss ist schon in der nächsten Woche, also schnell ab an die Nadeln! Eigentlich wollen sie mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen und landen doch nur wieder im Büro – die... weiterlesen →

Volles Staatsbürgerrecht für saudische Frauen

In einem Video fordern Aktivistinnen das volle Staatsbürgerrecht für saudische Frauen. Unter anderem wird die formelle Anerkennung aller Bürgerrechte innerhalb des Landes - ergo: alle bürgerlichen, politischen, sozialen und juristischen Pflichten und Rechte, die auch Männern zugestanden werden - gefordert. Außerdem wird für die Einrichtung einer offiziellen Institution plädiert, die die Entwicklung, Umsetzung und Sicherung der Frauenrechte im... weiterlesen →

Saudi-Arabien führt Frauenwahlrecht ein

Im März riefen einige Frauen aus Saudi-Arabien die Revolution aus, nun gibt es über­raschende Neuig­keiten: Der saudische König Abdullah hat vor Kurzem ent­schieden, dass nun auch Frauen bei den Kommunal­wahlen ihre Stimme abgeben und sich als Kandidatinnen auf­stellen lassen können. Die kommenden Wahlen, die bereits diese Woche statt­finden, müssen allerdings noch ohne Wählerinnen aus­kommen: Die Neu­re­gelung... weiterlesen →

Lieber lesen oder schlank sein? Die Blogschau zum Wochenende

Dieser Text ist Teil 130 von 295 der Serie Die Blogschau

Heute in der Blogschau: Reflektionen über Äußerlichkeiten, saudische Autorinnen, Kinder und Führungsstile. Genießt das Wochenende! Dani von consume. be silent. die. betreibt Gender Studies auf dem Kinderspielplatz und wundert sich, wie irgendjemand auf die Idee kommen könnte, Geschlecht sei nicht kulturell und sozial bestimmt. Noch mehr Kinderkram: Bei fuckermothers geht’s um Käffchen trinken und den... weiterlesen →

Nicht wegen Feminismus oder so – die Blogschau

Dieser Text ist Teil 128 von 295 der Serie Die Blogschau

Heute im Programm: Kinder, Liebe, Umfragen. Und ein Leben als Petit Four. Vielleicht. Luise Pusch berichtet bei fembio über ihre neue Twitter-Seite und schreibt, warum sie keine „follower“ haben wird. „Wie sieht es hinter der poststrukturalistischen Rhetorik der Piraten mit den ‚Geschlechterrollen‘ innerhalb der Partei aus?“ fragt Regina Frey beim genderbüro anlässlich der Wahl zum... weiterlesen →

Fußball, Heteronormativität und Maskulismus – Kurz Verlinkt

Dieser Text ist Teil 116 von 369 der Serie Kurz notiert

Seit zwei Jahren fungiert der Salon der indonesische Friseurin Mariyani auch einmal wöchentlich als islamische Schule – und bietet so einen sicheren Anlaufpunkt für Transgender und Homosexuelle in Yogyakarta, berichtet die Deutsche Welle. Liz Seccuro hat für den Guardian ihre Vergewaltigungsgeschichte aufgeschrieben und erzählt, warum sie nach Jahren einen Brief von ihrem Peiniger erhielt. Eine... weiterlesen →

Neues vom arabischen Frühling

Gestern wurde im Libanon ein neues Kabinett mit immerhin 30 Minister_innenposten angekündigt. Nur dass diesmal keine einzige Ministerin nominiert wurde. Nicht mal mehr die beiden letzten „Deko-Ministerinnen“ sind dabei, kritisiert Nadine Moawad von nasawiya und fragt sich, wie sich Frauen von diesem System noch vertreten fühlen können. Sara Mously hat für den Freitag Samar Badawi... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑