Der „neue Mann“ und die Brutalität

Nach den jüngsten Prügelattacken in Hamburg und Berlin werden sich wahr­scheinlich die Befürworter zunehmender Sicherheitsmaßnahmen erneut zu Wort melden. Denn tatsächlich scheinen solche Zwischenfälle in der letzten Zeit immer öfter aufzutreten. Dabei prügeln einzelne Männer oder Männergruppen meistens andere, ihnen völlig unbekannte Männer – so extrem, dass die die Opfer ins Kran­ken­haus müssen, oder sogar... weiterlesen →

Von männlichen Opfern und erfolgreichen Frauen

Dieser Text ist Teil 75 von 395 der Serie Kurz notiert

Sylvia Vogt hat im Tagesspiegel mal zur Lohnungleichheit nachgerechnet: "Prozentrechnung für Frauen". Nadia Shehadeh von Philibuster findet, dass Alice Schwarzer und Kristina Schröder doch etwas gemeinsam haben: ihre analytische Treffunsicherheit. Der Spiegel berichtet, dass die durchschnittliche Kinderzahl je Frau im vergangenen Jahr in Deutschland auf 1,36 gesunken ist - 2008 lag sie noch bei 1,38. Kommt... weiterlesen →

Von verletzten Männern und alten Hüten

In einem aktuellen Beitrag im Blog "Streitwert" der Heinrich Böll Stiftung fragt Hans-Joachim Lenz, seines Zeichens Männlichkeitsforscher, wo die männliche Verletzbarkeit in aktuellen Diskursen zu Geschlechtergerechtigkeit und Gender bleibe: Geschlechterforschung, Geschlechterpolitik und daraus abgeleitete politische Programme wie Gender Mainstreaming klammern bislang die Wahrnehmung der männlichen Verletzbarkeit aus. Lenz sieht die Ursache dafür hauptsächlich in den... weiterlesen →

Berliner_innen aufgepasst: Smash Homophobia am 16.6.10

Gerade über einen Verteiler reingekommen, siehe auch no218nofundis.wordpress.com. Liebe Freundinnen und Freunde, Liebe Kolleginnen und Kollegen, Liebe Leserinnen und Leser, in der Nacht vom 12. Juni 2010 wurde ein homosexuelles Paar in der Puschkinstr. in Treptow von drei Unbekannten angegriffen und teilweise schwer verletzt. Nachdem das Paar im Zuge eines Streites zunächst auf Grund ihrer sexuellen Orientierung beleidigt wurden, schlug... weiterlesen →

Sexuelle Gewalt, Aygül Özkan, Immigration, Lohndiskriminierung und ein cooler, schwuler Polizist

Dieser Text ist Teil 97 von 395 der Serie Kurz notiert

Die Zeit berichtet, wie die "Trostfrauen" Koreas, die ehemaligen Sexsklavinnen der japanischen Besatzer im Zweiten Weltkrieg, für ihr Recht kämpfen. Laut Feministing ist Immigration ein feministisches Thema: Sechs von zehn Frauen erfahren auf dem Weg über Mexiko in die USA sexuelle Gewalt. Nadia El Guennouni auf Philibuster: "Niedersachsen hat eine neue Sozialministerin, Aygül Özkan. Die sorgte in... weiterlesen →

Homo-Hetze, Militär, Kindermangel, Kunst&Kultur, Gewalt und Twitter

Dieser Text ist Teil 82 von 395 der Serie Kurz notiert

Auf GenderAcrossBorders gibt es einen Artikel über feministische Twitter_innen. Wir sind auch dabei! Wir berichteten über das Grüne Männer-Manifest - Broadsheet@Salon hat ebenfalls einen kurzen Kommentar. In Kenia drohen Homosexuellen Haftstrafen und Gewalt. Schwulenhasser nutzen die Verbreitung von Aids für ihre Propaganda – die JungleWorld hat mehr darüber. Kardinalstaatssekretär Tarcisio Bertone sieht einen Zusammenhang zwischen Homosexualität... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑