Stimmen zur Öffnung der Ehe in Amerika, #AntiPride, widerliche Zwangsuntersuchungen – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 287 von 395 der Serie Kurz notiert

deutschsprachige Links Am 22.6. startete ein bundesweites Modellprojekt zum Schutz von Kindern mit Behinderungen vor sexualisierter Gewalt in Institutionen. Die Ausschreibung richtet sich an (teil-) stationäre Einrichtungen. Hengameh Yaghoobifarah hat Alok Vaid-Menon und Janini Balasubramanian von DarkMatter anlässlich ihrer #AntiPride-Europa-Tour für das Missy Magazine interviewt Dabei geht es um radikale queere und trans* Politiken, Transmisogynie... weiterlesen →

Fat Empowerment und internationale LGBT-News – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 203 von 395 der Serie Kurz notiert

Wortwörtlich rape culture wie sie im Buche steht, powered by Kickstarter (Contentwarnung) - nach massiven Protesten gegen ein dort finanziertes "Pick-Up"-Buch hat die Crowdfunding-Platform sich entschuldigt und Maßnahmen der Wiedergutmachung angekündigt (verlinkte Texte auf Englisch). Die American Medical Association hat "Übergewicht" (sic) zur Krankheit erklärt. Fat Aktivist_innen wie Fat Heffalump und Virgie Tovar stellen klar, dass... weiterlesen →

Trotz Kritik von allen Seiten: Notfallverhütung bleibt rezeptpflichtig

Der Gesundheitsausschuss des Bundestags hat gestern beschlossen, dass die sogenannte "Pille danach" auch weiterhin in Deutschland nur auf Rezept erhältlich sein wird. Das bedeutet: Wer Notfallverhütung braucht, muss sich dafür in eine (Notfall-)Praxis, am Wochenende oder abends ggf. in ein Krankenhaus begeben und nicht selten eine Untersuchung über sich ergehen lassen, deren Notwendigkeit mehr als... weiterlesen →

Feministische Medien als Motor sozialen Wandels

Dieser Text ist Teil 69 von 140 der Serie Die Feministische Bibliothek

Das 2012 im transcript Verlag erschienene Buch "Feminist Media. Participatory Spaces, Networks and Cultural Citizenship" von Elke Zobl und Ricarda Drüeke entstand aus einem wissen­schaftlichen Projekt, welches sich mit feministischen Medien in Europa befasste, die als wichtiger Motor neuer sozialer Bewegungen charakterisiert werden. Das englisch­sprachige Folge­projekt in Form dieses Buches be­schäftigt sich mit den Fragen,... weiterlesen →

Auf einen Blick: Abtreibungsgesetzgebung in Europa

Das Missy Magazine hat eine interaktive Karte zum Thema "Abtreibungs­gesetz­gebung in Europa" zusammen­gestellt. Darauf findet ihr viele Infos zur Gesetz­gebung in europäischen Ländern, Statistiken und teil­weise auch Hin­weise zu Aktionen und Initiativen, die sich in den einzelnen Ländern für reproduktive Rechte ein­setzen. Bei der Beschreibung zu Deutschland könnte mensch noch einen kurzen Hinweis zu aktuellen Kämpfen rund... weiterlesen →

Gleiche Bezahlung – JETZT!

Salut, ich freue mich, dass ich euch heute vom erfolgreichen Abschluss meiner Aktion "Gleiche Bezahlung - JETZT!" berichten kann! Das Europaparlament hat mit großer Mehrheit den Bericht "Gleiche Bezahlung für Männer und Frauen bei gleicher oder gleichwertiger Tätigkeit" angenommen und somit die Europäische Kommission in Zugzwang versetzt. Diese muss jetzt bis Fe­bru­ar 2013 entweder einen... weiterlesen →

Ehegattensplitting, Debattenkritik und Rassimus – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 153 von 395 der Serie Kurz notiert

Was zuwenig Hebammen und Fachärzt_innen in der Praxis bedeuten, hat der mdr dokumentiert. Mit besserer Personalausstattung könnten viele Probleme während Geburten verhindert werden. Diese Unfälle treiben die Versicherungskosten in die Höhe, die dann Hebammen und Ärzt_innen zum Aufgeben bewegen. „Männlich“ oder „weiblich“ – wie so oft kennt auch Facebook nur zwei Geschlechtsoptionen. Das müsse sich... weiterlesen →

Europaweit gegen Gewalt

Salut, es gibt gute Nachrichten auf europäischer Ebene! Der Europarat hat eine Konvention zur Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt verabschiedet. Der Europarat ist jedoch kein Organ der EU, sondern eine eigenständige internationale Organisation von 47 Staaten (darunter auch Russland und die Türkei) und sieht sich selbst als Forum für europäische Debatten und als Gremium... weiterlesen →

Erbeten für Europa

Salut, seit Inkrafttreten des Maastrichter Vertrags 1994 hat jeder Bürger der Europäischen Union das Recht, in Angelegenheiten, die in den Tätigkeitsbereich der EU fallen (zum Beispiel Umweltschutz, Verbraucherfragen oder Rechte als Unionsbürger) und ihn oder sie unmittelbar betreffen, eine Petition an das Europäische Parlament zu richten. Das geht auf dem Postweg oder elektronisch. Von diesem... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑