Ms. Professor

von Susanne

Die Universität Greifswald will Frauen ermutigen, eine Hochschullaufbahn einzuschlagen und vergibt deshalb seit dem letzten Jahr das „Käthe-Kluth-Stipendium“ an Nachwuchswissenschaftlerinnen, die habilitiert sind oder sich bereits in einem Habilitationsverfahren befinden, und bei denen auf Grund der Leistungen mit einer Berufung an eine Universität gerechnet werden kann.

Die Stipendiatin wird für drei Jahre mit monatlich 3.300 Euro unterstützt und kann zusätzlich eine jährliche Sachbeihilfe von bis zu 1.500 Euro sowie Zuschüsse zur Kinderbetreuung bekommen. Bewerbungen müssen bis zum 1. Oktober 2008 beim Rektor der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald in der Domstraße 11 in 17487 Greifswald eintreffen. Alle Bewerbungsinfos kann man online nachlesen (PDF).

Die Germanistin Käthe Kluth war übrigens die erste Professorin an der Universität Greifswald.




Tags:

Eintrag geschrieben: Montag, 11. August 2008 um 15:27 Uhr unter Ökonomie, Terminkalender. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Nicht kommentierbar.