Jetzt vorschlagen: Die Bloggerin des Jahres 2010

Das Jahr geht zu Ende, und das heißt nicht nur Plätzchen, Glühwein, Jahresrückblicks-sendungen, sondern auch: Wir suchen wieder das

Bloggermädchen des Jahres

2009 habt ihr uns viele, viele Bloggerinnen vorgeschlagen, 25 von ihnen schafften es auf die Nominierten-Liste, und am Ende gewann die Selbermach-Bloggerin Frau Liebe ganz knapp vor Anne Roth, die über Netz- und Innenpolitik bloggt.

Nach zwölf langen Monaten sind euch nun sicherlich wieder ganz neue Namen im Netz aufgefallen, deren Blogs ihr gern und regelmäßig lest. Ab sofort und bis zum 31. Dezember 2010, 12:00 Uhr könnt ihr hier in den Kommentaren eure Bloggerin des Jahres vorschlagen (bitte nur 1x) und begründen, warum sie nominiert werden sollte. Die Abstimmung folgt dann vom 3. bis 31. Januar 2011.

Viel Spaß! Eure Mädchenmannschaft

132 Kommentare zu „Jetzt vorschlagen: Die Bloggerin des Jahres 2010

  1. Ich schlage das Fräuelin Eva Schulz vor, zu finden beim http://www.hurra-blog.de! Eine die wir hoffentlich bald alle kennen werden! Ihre sympatischen kleinen Videoblogs über die kleinen Phänomene unserer Zeit, ihre Filmempfehlungen oder andere kleinen Einblicke aus ihrem Alltag sind wunderbar!

  2. … falls das als Begründung nicht reicht: freche Schnauze trifft auf klugen Geist. Geschichten und Analysen aus der Sicht einer Bielefelder Soziologin mit Migrationsgeschichte in der Familie. Wenn der Posten der Integrationsministerin zu besetzen wäre: das wäre die alternativlose Kandidatin!

  3. Eine Besten-Liste von weiblichen deutschen Bloggerinnen ohne YeahSara kann ich nicht ernst nehmen. Ihr Blog http://www.dragstripgirl.de/ ist wie ne kalte Dusche am Morgen und rüttelt mit seiner sarkastischen, unbeschönigenden und auf den Punkt bringenden Schreibweise wach. Gerade ist die Dame auf Weltreise und man kann verfolgen wie sie sich durch den Süd-Ost-Asiatischen Dschungel schlägt.

  4. Ich schlage Frau Kassiopeia von http://www.klaresbuntesglas.de vor, die nun seit fünf Jahren ihr Leben mit Kind und Kegel und ihre Gedanken verbloggt und damit zeigt wie wunderbar, anstrengend und vielseitig das Leben mit Kindern sein kann. Trotz 4,5 Kindern, Katze und Mann kommt sie immer noch täglich zum Bloggen und lässt uns an all ihren starken, schwache und chaotischen Tagen teilhaben – definitiv meine Bloggerin des Jahres 2010! :-)

  5. @ Annina: Neinnein, du kannst mehrere vorschlagen. Das „Bitte nur 1x“ bezieht sich darauf, dass nicht 15 Leute das gleiche Blog vorschlagen, sondern dass es uns völlig reicht, wenn eine Bloggerin einmal vorgeschlagen wurde. Wenn du aber zehn Lieblingsbloggerinnen hast, kannst du sie auch alle vorschlagen (hier geht’s ja ums tolle-Bloggerinnen-kennenlernen, je mehr, desto besser).

  6. Ich schlage Mein Augenschmaus vor! Weil sie, als Nichthörende, mir, als Hörende, so interessant auf ihrem Blog und bei Twitter die Ohren öffnet. Ihr Fußballer- und Poltikerlippenlesen und mit teilen ist für mich einer der interessantesten Blog-/Twittermomente im letzten Jahr gewesen.

    Dann schlage ich Düne Sieben vor – weil sie im letzten Jahr ihre fürchterliche Krankheit offen und ehrlich mit uns geteilt hat.

    Und Nullzeitgenerator schlage ich auch vor. Weil ihr Blog unangepasst anders und immer interessant ist.

  7. Als offizieller Gleichstellungsbeautragter der Internetz fordere ich meinen Twitteraccount bei der Wahl ebenfalls zu berücksichtigen.

    Habe auch nur einen ganz Kleinen :-)

  8. Schlage Vera vom Kaffee bei mir vor! Super geschriebene Beiträge zu aktuellen netzpolitischen Themen aber auch ab und zu Persönlicheres… ihre Glanzlichter (erscheinen auch bei Carta) sind mein wöchentlicher Lesebefehl für alle!

  9. Obwohl sie nur eine von mehreren Autoren der Riesenmaschine ist und das Blog zudem für Leute geschrieben wird, die sonst keine Blogs lesen, schlage ich Kathrin Passig als Bloggermädchen des Jahres vor. Und wenn das wegen „Blogger-“ nicht geht, schlage ich sie als Internetmädchen des Jahres vor. Von mir aus auch Digitale Bohémienne des Jahres. All das ist sie (und noch viel mehr).

  10. Ich sage –> boombaye <– für Kathrin und ihren Blog http://drueberleben.wordpress.com/.

    Kathrin schreibt ehrlich und authentisch über alles und jenes – immer rund um und über das Thema "Depression" – auch als Expertin in eigener Sache. Heraus kommen wunderschöne Textperlen gegen das Schweigen. I <3.

  11. Da ich eh nur sinnloses blogge und das auch noch gar selbst und allein, nervig und eine alte Frau bin,,,,… ääähhh fehlt noch was ?
    Ich schlag mich einfach mal selbst vor.

    auch wenn ich jetzt am lächeln bin, ich schlag mich vor !

    Marie

  12. Auf die Liste gehört ebenfalls http://kiturak.wordpress.com/

    Ihr Beitrag zu der Neon Modelesben Diskussion hat mir aus der Seele gesproche und außerdem hab ich über sie Marcel the Shell kennengelernt.

    Sie schreibt was sie grade beschäftigt manchmal politisch, manchmal aus dem Alltag und immer äußerst unterhaltsam! Unbedingt auschecken!!

  13. ach, die qual der wahl ;-)
    wenn’s jedoch um feministisches / „postpatriachales“ / „aus liebe zur freiheit“ – bloggen geht ist nach wie vor Antje Schrupp – für mich – „unschlagbar“
    http://antjeschrupp.com/
    *sigh

  14. Mein Favorit ist eindeutig Antje Schrupp. Sie geht so viele verschiedene Gender-Themen völlig unverkrampft und dennoch mit viel Tiefe und Sachwissen an und verwandelt das alles in lesbare, anregende Artikel. Das finde ich klasse!

  15. Schon so viele Blogs nominiert! Aber diese Damen fehlen noch:
    http://infemme.twoday.net/ – weil sie einfach toll und lustig schreibt (vor allem ihre „Post an Wagner“)
    http://dieliebenessy.wordpress.com/ – auch hier: toll und lustig (sorry, mangelnde Kreativität momentan)!
    http://einbuchmussdieaxtsein.blogspot.com/ – eine Literaturbloggerkollegin, deren Schreibe ich wunderbar finde
    http://kochfrosch.blogspot.com/ – Frau Kochfrosch postet leckere Rezepte, garniert mit tollen Fotos
    http://rungholt.wordpress.com/ – Lila berichtet von ihrem Leben in Israel – sie schreibt sehr subjektiv, aber genau das macht ihr Blog so interessant.
    http://sakurasky.wordpress.com/ – Berichte von einer Deutschen, die in Japan lebt. Immer wieder interessant, lustig und (für eine Japan-unerfahrene Westlerin) recht oft skurril.

  16. Ich würde gerne folgende Blogs nominieren:

    01. Anna von Pixelschubser.in (http://zockerzicke.de/latest/wordpress/) weil sie über viele verschiedene Dinge schreibt, immer schöne Fotos zeigt und bemüht ist den Lesern immer wieder mal etwas zu bieten. Außerdem mag ich sie als Person sehr gerne.

    02. Maru von Princess Attitude (http://www.princessattitude.de/), eine persönliche Freundin, Gute-Laune-Verbreiterin, Kreativkopf, Erfinderin der Blog-Kakao-Party und Japanologin mit Herz ^-^

    03. Lyra von Schwarze Kreide (http://schwarzekreide.de/), weil sie einfach mal der verrückteste Mensch ist, den ich kenne und so absolut genial zeichnen und illustrieren kann, so dass ich regelmäßig neidisch bin.

    04. Und schließlich Mmchen von Candy Magic (http://www.candymagic.de/), eine Häkelkünstlerin vom Feinsten, von der ich schon sehr viel gelernt und Inspiration erfahren habe!! Wer ihren Blog liest, bekommt Lust auf’s Häkeln.

    05. Nicht zu vergessen Nadine (http://blog.bynadineh.de/), sehr kritisch bei manchen Betrachtungsweisen und gleichzeitig unglaublich begabt mit der Nähmaschine. Ich kann schon mehrere ihrer Werke mein Eigenen nennen und kann sie ausnahmslos immer weiterempfehlen.

    So, ich hoffe, ich habe keinen vergessen.

  17. Meine Favoritin ist nach wie vor Mo Jour mit ihrem ‚Büro für besondere Maßnahmen‘ http://mojour.blogspot.com/
    Der Untertitel „Über den Umgang Katzen und Vermietern“ ist zwar etwas irreführend, zeugt aber vom ungebrochenen Humor einer hochintelligenten und starken Frau (Journalistin), die sich in ihrer Lebensmitte mit Themen wie der Aufarbeitung ihres sexuellen Missbrauchs, mit der Bewältigung von Alkohol- und anderen Süchten, Arbeitslosigkeit und Prekariat, Hochbegabung und vielen ‚anderen wichtigen Dingen im Leben einer Frau‘ konfrontiert sieht und auseinandersetzt.
    Mutig und Mut machend!

  18. Danke, Frau Creezy, für die Nennung. Aber ich möchte auch dieses Jahr nicht besonders gern als „Bloggermädchen“ bezeichnet werden. Aus dem Alter sind wir doch raus… Mehr Öffentlichkeit fände ich auch eher lästig, denn je größer der LeserInnenkreis, desto verflachter meist die Reaktionen. (Da tut auch die nicht so niedrigschwellige Kommentarfunktion bei antville gute Dienste). Und Bloggen sollte für mich niemals eine Wettbewerbssache werden, erscheint mir irgendwie unentspannt…

    Also herzlichen Dank und viel Erfolg den anderen Damen, aber bitte nehmt mich nicht mit auf die Liste!

  19. Ich schlage anders deutsch vor. Weil es der beste politische Ort im deutschen Internet ist … den ich kenne.
    Der deutschsprachige Blog, den ich auf die einsame Insel mitnehmen würde.

    Und „Was ein Troll ist, weiß ich genau – aber was ist eine Technodisco?“-Piratenweib.

  20. Zugegeben, in meinem Feedreader sind die Jungs klar in der Überzahl. Aber ich möchte auch gerne eine der Bloggerinnen vorschlagen die ich regelmäßig verfolge. Und zwar Beate die mit viel Engagement und meist gut bebildert auf http://www.holozaen.de über allerlei Frauenkrams schreibt.

  21. Ist Jana eigentlich schon dabei? Falls nicht muss sie natürlich unbedingt noch nominiert werden: http://www.janasworld.de/ – nicht nur durch ihr Projekt zwölf2010 (bald 11) interessant, sondern sie hat auch zZ einen tollen Adventskalender :)
    Da ich den Überblick verloren habe – schlage ich noch Nadine von http://www.her-life.com/weblog/ vor – sie schreibt nicht nur über ihr Studium sondern über alles was frau so bewegt ;)
    Janina alias Suriel = http://www.suriel.de/wp/ hat „Resistance Is Futile“ als Schlagwort – das sagt ja schon alles :D

  22. Hallo zusammen!
    Ich komme mal wieder nur in der Nacht zum Blog-Lesen und entdecke gerade die Mädchenmannschaft hier:-).
    Freue mich auch über die Aktion, da ich so mal wieder ein Bißchen rumkomme in der (weiblichen) Blogosphäre und daher nominiere ich feierlich:

    www.http://maedchenmannschaft.net

    weil ihr mir mit dem Wunschzettel für Frauenhäuser-Beitrag den Impuls gegeben habt, da morgen auch was drüber zu machen, das finde ich super nach einigen Wochen Funkstille in meinem eigenen Blog!

    Liebe Grüße!

  23. Vera alias opalkatze von … Kaffee bei mir? ist mein Vorschlag. Die Mischung macht’s: Politik im Allgemeinen, Netzpolitik im Besonderen, Journalismus, Frauen und selbst Persönliches ist bei ihr anzutreffen. Last but not least hat sie mich zu meinem ersten eigenen Artikel (Gastbeitrag) angespornt.

  24. Es gibt viele gute, aber eine Entdeckung dieses Jahr für mich: Sina und ihr Blog http://www.manomama.de/Blog. Einfach unheimlich interessant mitzuerleben, wie ein neues soziales Unternehmen entsteht. Und sie bloggt viel über ihre Erlebnisse, gesellschftskritische Aspekte und nimmt als eine der wenigen Unternehmer Stellung zum Grundeinkommen und zu einer echten grünen Politik.

    Grüße,
    Sten

  25. Ich schlage Frau Keks´s kleine Welt vor.

    Diesen Blog habe ich zwar erst vor kurzem entdeckt, aber ich bin schwer begeistert von ihren Geschichten und Anleitungen zum nähen oder basteln :)

    Momentan macht sie eine Blogeinträge-Pause, aber die alten Posts sind auch lesenswert. :)

    http://hormonkeks.blogspot.com/

    Außerdem noch:

    Das Trödelhaus der Merle. Sie sammelt allen Trödel und Klimmbimm aus Zeiten wo Mädchen noch kleine Püppchen waren und dokumentiert jeden Kauf bis ins kleinste Detail. :)

    http://troedelhaus.blogspot.com/

    Grüße :)

  26. Hallo,
    wie gestern an anderer Stelle schon geschrieben möchte ich
    Ellen Bauer
    von http://www.elmastudio.de/
    vorschlagen. Sie schreibt einfach tolle, hilfreiche Artikel und ist eine ganz fleißige Arbeitsbiene.
    Den Namen eures Projektes finde ich auch nicht soooo toll. Ich wollte nicht unbedingt zum Bloggerjungen des Jahres erkoren werden ;-)

    Bloggirl
    Blogggirl
    Bloggista
    oder einfach Bloggerin? Keine Ahnung aber der jetzige Name geht gar nicht find ich. Also Brainstorm ist angesagt ;-)
    lG, Stefan

  27. Ich schlage noch Alien in Europe vor. Sie hat lange in Deutschland und Österreich gelebt und wohnt jetzt in Amman. Iher andere Sicht auf die Dinge finde ich immer lesenswert.

    Ein feines kleines Blog schreibt Lakritze mit normalverteilt: „Die einzig normalen Menschen sind die, die man nicht besonders gut kennt.“

    Manu bloggt über Datenschutz, politische fails und ihre Familie und verdient viele LeserInnen.

  28. OT

    Hi, – Bloggermädchen 2010 – hört sich irgendwie niedlichdoof an,

    Bspw. – Bloggerin oder BlogFrau 2010 – finde ich zu mindest besser. :)

  29. Unter vielen anderen tollen Blogs möchte ich auch Elke Brüns mit Gespenst der Armut: http://www.gespenst-der-armut.org/ vorschlagen, sehr schön gemacht und wichtiges Thema, was sonst in Blog explizit weniger eine Rolle spielt.

    Aber eich finde auch, dass so viele tolle Blogs gar nicht gegeneinander gesetzt werden können in „besser“, weil sie einfach zu untershciedlich sind. Vielleicht Kategorien einführen, z.B. Kultur, Fotoblogs, gemischte Blogs, monothematische Blogs, persönliche Blogs u.ä.?

  30. Meine beiden Vorschläge könnten kaum gegensätzlicher sein, und deshalb stellt auch die Reihenfolge keine Wertung dar. Eins haben beide allerdings gemeinsam: man sollte Zeit und Ruhe (viel!) mitbringen.

    Kategorie Alltagsblog:
    http://www.everydaystranger.net/ – Shannon, ein – wie ich finde – außergewöhnliches „Mädchen“ (?) in auch nicht ganz gewöhnlichen Verhältnissen (Achtung, englisch!)

    Kategorie – was? Nee, paßt in keine gängige Schublade:
    http://meinwaerts.wordpress.com/ – die @Poetin schreibt verhältnismäßig selten, aber dafür umso intensiver, für Bauch und Herz

  31. Liebe Mädchenmannschaft,

    ich möchte diesen Blog für eine Nominierung vorschlagen:

    http://www.boutiquevrenitm.blogspot.com

    KUNST | KULTUR | FEMINISMUS | GENDER STUDIES | QUEER | POPKULTUR | REISEN

    Manchmal zynisch, manchmal amüsant, manchmal provokant — und immer: klug!

    Liebe Grüße von Frau S.
    die jetzt gleich nochmal in der Boutique Vreni vorbeischaut.

    :-)

  32. Mein Vorschlag: Treibgut

    http://girlmeetspearl.wordpress.com/

    Ein Blog, den es scheinbar erst seit Oktober dieses Jahres gibt. Also fällt das Wohl in die Kategorie „Newcomerin“.
    Ich finde das Blog sehr interessant. Lohnt sich eigentlich immer mal schnell reinzuschauen. Liefert viele Anregungen und trifft den Zeitgeist…

  33. Liebe Mädchenmannschaft,

    ich möchte freundlich – wenn ich niemanden damit vor den Kopf stoße – um die Löschung meiner Nominierung bitten.

    Ich möchte kein Blogger Mädchen 2010 werden (mal davon abgesehen, dass ich es auch nicht werden würde…), denn so sehr ich mich auch darüber gefreut habe, für meine liebe Blognachbarin Antje nominierungswürdig zu erscheinen, so wenig sehe ich mich selber darin.

    Ich habe noch nie einen Beitrag – bis auf diesen – auf diesem Blog gelesen, von 90% der hier genannten Blogs habe ich noch nie etwas gehört und mein Blog ist weder ökologisch wertvoll, noch feministisch angehaucht geschweige denn witzig, trendy oder gar dokumentarisch angehaucht.
    Im Gegenteil, ich schreibe über völlig unwichtige Dinge, die nur mich selber beschäftigen und sage Menschen, denen daran etwas nicht gefällt, dass sie dann besser wegbleiben sollen. Ich denke einfach, dass ich bzw. mein Blog auf dieser Liste nichts zu suchen hat und je weniger drauf stehen, desto höher ist die Chance für alle anderen :-)

    Herzlichen Dank im Voraus
    Sabine (Frau Olsen)

  34. So, liebe Leserinnen und Leser, die Vorschlagsphase ist vorbei. In den kommenden Tagen sichten wir alle eingegangenen (mehr als hundert) empfohlenen Bloggerinnen und stellen dann am 3. Januar eine Bestenliste zur Abstimmung online.

    Bis dahin einen guten Jahreswechsel!

Kommentare sind geschlossen.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑