Mehr als nur sexy?! „Moderne Ladys“ in den Medien

von Helga

Nachdem Sarah Haskins (und mit ihr “Target Women”) die Comedyshow Infomania verließ, haben wir irgendwie nicht mehr reingeschaut. Ein Fehler, denn auch ihre Nachfolgerin Erin Gibson ist der Hammer. In “Modern Lady” nimmt sie die Rollenbilder, die Frauen heute in den Medien vermittelt werden, unter die Lupe. Dabei ist sie unter anderem auf der Suche nach dem besten sexy Halloweenkostüm – keine leichte Aufgabe:




Tags: , , , , , ,

Eintrag geschrieben: Donnerstag, 2. Dezember 2010 um 22:57 Uhr unter Inspiration, Netz(kultur). RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



3 Kommentare

  1. Patrick sagt:

    Ich mag die nicht so, Sarah Haskins war m. E. viel pointierter und witziger. Die verlinkten sind aber klar die besten Folgen. Ist vielleicht auch nur eine Eigewöhnungszeit, bis sie das Format kennt und sich damit wohlfühlt.

  2. Mein Partner und ich, beide große Target Women Fans haben uns gestern mal alles von Erin Gibson angesehen. Also irgendwie ist es echt kein „Ersatz“ für Sarah Haskins. Ist natürlich die Frage, ob es das sein muss. Aber es fehlt ein wenig der Biss und klare Statements.

  3. prwaanh sagt:

    Echt ein Niveauabfall…