Fünf Geschichten von Migration und Aktivismus: Unterstützt das Filmprojekt with_WINGS_and_ROOTS

von Magda
Dieser Text ist Teil 9 von 26 der Serie Die Feministische Videothek

with_WINGS_and_ROOTS ist ein Dokumentarfilmprojekt, das die Geschichten und Visionen fünf junger Menschen in Berlin und in New York erzählt. Ein Film über Kinder, deren Eltern als Einwanderer_innen kamen und junge Menschen, die ihren Platz in der Gesellschaft suchen. Auf der Suche nach Identität und Zugehörigkeit erzählen sie uns von ihren ganz persönlichen Wurzeln und Flügeln.“

Das Dokumentarfilmprojekt with_WINGS_and_ROOTS, welches von einer engagierten Gruppe von Aktivist_innen, Künstler_innen und Medienschaffenden getragen wird, möchte andere Perspektiven zu Migration und Identität sichtbar machen, denn diese werden oftmals durch stereotype Zuschreibungen und nur selten von selbstbestimmt erzählten Geschichten der Akteur_innen bestimmt.

Im Mittelpunkt stehen die Geschichten fünf junger Menschen von Migration, politischen Aktivismus, Kunst als politisches Mittel, Visionen einer besseren Welt und Engagement gegen Diskriminierung und Rassismus.

Die Regisseurin Christina-Antonakos-Wallace hat dazu über fünf Jahre lang die Protagonist_innen begleitet und dabei über 100 Stunden Filmmaterial erstellt. Nun geht das Projekt in die Endphase. Da es schwierig ist, traditionelle Filmförderung zu erhalten, richtet sich die Bitte des Teams an uns alle: Mit einer Crowdfunding-Kampagne soll ein großer Teil der Postproduktion des 90-minütigen Dokumentarfilms finanziert werden. Ob ihr fünf Euro spendet oder mehr: Jede kleine Spende ist eine Hilfe für das Projekt. Es bleiben noch sechs Tage, um das Projekt zu unterstützen.

Mehr Infos findet ihr auf der Homepage, auf Facebook und auf Twitter.




Tags: , , , , , , , ,

Eintrag geschrieben: Dienstag, 28. Mai 2013 um 17:00 Uhr unter Aktivismus, Inspiration. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Ein Kommentar

  1. »Paula« sagt:

    Wenn ich das richtig sehe, wurde die Crowdfunding-Kampagne bis 12.07.2013 verlängert.