Weltweit wehren und Wissen erwerben (und dabei gute Musik hören) – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 173 von 395 der Serie Kurz notiert

Contentwarnung: In einigen der folgenden Meldungen und den entsprechenden verlinkten Texten wird sexualisierte Gewalt thematisiert. Leider beginnen wir heute mit einer traurigen Nachricht: Die Künstlerin, Kunsthistorikerin und Literaturwissenschaftlerin Gudrun Ankele ist verstorben. Die neue an.schlaege ist draußen zum Thema "Feministische Arbeitsutopien" inklusive einem tollem Artikel über "Fünf Jahre Mädchenmannschaft!". Vielen Dank dafür! Auf xojane schreibt Lesley, warum es ok... weiterlesen →

Wer war… Anne Frank?

Dieser Text ist Teil 16 von 52 der Serie Wer war eigentlich …

Am 12. Juni 1929 wird Anne Frank in Frankfurt/Main als Kind jüdischer Eltern geboren. Nach der Machtübernahme der NationalsozialistInnen 1933 emigriert ihr Vater Otto Frank nach Amsterdam, wo er Direktor der holländischen Niederlassung der Firma Opekta wird. Ein Jahr später folgt die Familie - Mutter Edith und die Töchter Anne und Margot - dem Vater nach Amsterdam.... weiterlesen →

Wer war… Sophie Scholl?

Dieser Text ist Teil 8 von 52 der Serie Wer war eigentlich …

Sophie Scholl wurde am 9. Mai 1921 geboren und am 22. Februar 1943 ermordet. Sie kämpfte im Zweiten Weltkrieg als Teil der Widerstandsgruppe "Weiße Rose" gegen den Nationalsozialismus. Aufgewachsen mit vier Geschwistern trat die künstlerisch begabte Sophie mit zwölf Jahren anfangs noch euphorisch dem "Bund deutscher Mädel" bei. Bald wendete sie sich jedoch von der Hitlerjugend ab, u.a.... weiterlesen →

Miep Gies verstorben

2010 verstarb Miep Gies im Alter von 100 Jahren. Gies war die letzte Überlebende jener HelferInnen, die Anne Frank und ihre Familie im 2. Weltkrieg für über zwei Jahre in einem Hinterhaus in den Niederlanden vor den NationalsozialistInnen versteckte und versorgte. Nach der Verhaftung der von einem Unbekannten verratenen Familie Frank bewahrte Gies die Tagebücher der Anne... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑