Ein feministisches Hackermagazin und das Spreadshirt-Märchen – die Blogschau

Dieser Text ist Teil 282 von 295 der Serie Die Blogschau

Hausfrau. Mutter. Freizeit? Wie das gehen soll - oder eben auch nicht - könnt Ihr hier nachlesen. Boy*tales schrieb letzte Woche über Trans* sein und das Jonglieren mit Identitäten. Menschen mögen Märchen: antiprodukt hat sich die Spreadshirt vs. Pegida-Geschichte nochmal angeschaut. Silke Meyer berichtet über das neue feministische Hackermagazin The Recompiler. Feministisch, gut und bezahlbar:... weiterlesen →

Gewalt gegen Geflüchtete: Freital

Bereits seit März formiert sich rechter Widerstand gegen eine Geflüchtetenunterkunft in Freital, in der Nähe von Dresden. Seitdem seit Anfang der Woche noch weitere Geflüchtete in die Unterkunft umgezogen werden (sollen), die bisher in provisorischen Zelten in Chemnitz untergebracht waren, werden nicht nur die Aufrufe zur Gewalt nochmals verstärkt, sondern es versammeln sich tatsächlich auch... weiterlesen →

Panik, Pegida und Pressefreiheit

Dieser Text ist Teil 5 von 7 der Serie Die Emanzipation der Banane

Nicht nur Nationen entwerfen sich einen Gründungsmythos - auch Familien geben sich eine Erzählung, die erklären soll, wie wir wurden, was wir sind. Ich fragte meine Eltern, warum sie nach dem Vietnamkrieg das Land verließen. Ihre Antwort: Freiheit, genauer gesagt Religions- und Meinungsfreiheit. Glauben zu dürfen, was man will, und vor allem das sagen zu... weiterlesen →

Dickenfeindlichkeit, Pegidas Gender-Thesen und übergriffige Werbung – Die Blogschau

Dieser Text ist Teil 271 von 295 der Serie Die Blogschau

In den letzten Monaten ist Magda mit ihrem Vortrag und Workshop "(Mein) Fett ist politisch" durch Deutschland gereist. Blogmitherz. war in Heidelberg dabei und schreibt "Wir sind vielleicht keine Bewegung, aber wir sind in Bewegung". kein naturtalent hat in Frankfurt den Vortrag gehört und berichtet. Auf der k_eine Unterschied schreibt Mandelbrötchen über Privilegien und Diskriminierung.... weiterlesen →

Plus-Size-(Role)-Models, Anti-Terror-Kämpferinnen und Ghostbusters-Panik – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 271 von 369 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Beiträge Der Februar ist Black History Month (Monat der Schwarzen Geschichte). Black History Month Hamburg hat ein Veranstaltungsprogramm zusammengestellt, von (Kinder-)Parties über Lesungen/Poetry Slams hin zu Diskussionsveranstaltungen. Auch die Werkstatt der Kulturen in Berlin bietet ein abwechslungsreiches Black-History-Month-2015-Programm für Menschen jeden Alters. "Hier findet gerade eine humanitäre Krise statt, die von der Aussenwelt nicht... weiterlesen →

Fashionweek, nationalistischer Rap und reproduktive Rechte – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 269 von 369 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Beiträge Tick Tick Boom haben eine Broschüre über "deutsch-patriotischen Rap", Nationalismus, Hetero_Sexismus und Kapitalismus-Verherrlichung veröffentlicht, die nicht nur informieren, sondern auch zu eigenem Aktivismus anregen möchte. Der Frankfurter Gemeinderabbiner Julian-Chaim Soussan spricht in der Jüdischen Allgemeinen über die mangelnde Solidarität mit #JeSuisJuif. "'Je suis Charlie' und die Folgen: Warum ich kein Satiriker mehr bin",... weiterlesen →

Zum Mord an Khaled Idris Bahray

Khaled Idris Bahray war 20 Jahre alt und aus Eritrea nach Deutschland geflohen. Mit anderen Geflüchteten lebte er gemeinsam in Dresden, eben jener Stadt mit den seit Monaten größten Pegida-Demonstrationen und wo nach einer dieser Demonstrationen im Dezember migrantisierte Jugendliche angegriffen wurden. Am Montag Abend verließ Khaled Idris Bahray seine Unterkunft um noch etwas einkaufen... weiterlesen →

Im neuen Jahr und gleich auf die Straße – Heute Demonstrationen gegen PEGIDA und Co

Heute ist der erste Montag im neuen Jahr und in mindestens elf Städten in acht Bundesländern werden rassistische und islamfeindliche Demonstrationen ("Montagsdemonstrationen"/ "Montagsspaziergänge") stattfinden. Die "Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" (PEGIDA) sowie die andersbenannten Gruppierungen von BaGIDA zu WüGIDA planen an zahlreichen Orten aufzutreten. Unter dem selbstgewählten und von Politik und einigen Medien... weiterlesen →

Das Jahr 2014 – Ein Feministisches Lexikon

Welche Themen standen auf unserer feministischen Agenda 2014? Welche Ereignisse haben das Jahr geprägt? Welche Personen und ihren Aktivismus haben wir bewundert? Zum Abschluss des Jahres gibt es dieses Mal ein Lexikon. Zu jedem Buchstaben könnte es natürlich noch zig weitere Einträge geben - ergänzt doch eure in den Kommentaren! A wie Aktivismus, Ausschlüsse und... weiterlesen →

(Unbezahlte) Bildungsarbeit, BMX-Räder und Blabla-Diskussionen im Feuilleton – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 266 von 369 der Serie Kurz notiert

deutschsprachige Links Am Montag marschierten an die 15.000 Pegida-Anhänger_innen (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) durch Dresden. Die Parolen sind klar rechts, rassistisch und islamophob. Die taz ist mitgelaufen und schreibt über das Selbstverständnis der Mitmachenden. Die Süddeutsche berichtet vom Symposium "Grenzen im politischen Meinungskampf - Zum Umgang mit rassistischen Vorurteilen und Diskriminierungsideologien", welches... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑