Musik, Musik, Musik und viel feministisches Empowerment – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 170 von 395 der Serie Kurz notiert

Die Heinrich Böll Stiftung hat ein sehr lesenswertes Dossier zum Thema Theater und Diskriminierung zusammengestellt. Für dieses großartige Fotoprojekt über Gewalt gegen Frauen müssen wir leider eine Triggerwarnung (Schilderung von Gewalterfahrungen, Abbildung von Tatorten und Tatwaffen) aussprechen, auch wenn es ansonsten wirklich ans Herz gelegt gehört. Auf Zeit Online schreibt Carolin Emcke über die fehlende... weiterlesen →

Rassistische Stereotype und die Suche nach neuen Held*innen – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 171 von 395 der Serie Kurz notiert

Neuer Kalender 2013: Wegbereiterinnen XI. Den im Kalender versammelten Künstlerinnen, Schriftstellerinnen und Politikerinnen ist gemeinsam, dass sie zu einer Zeit, in der Frauen weltweit noch wenige Rechte hatten, gelebt haben und sich für die Rechte der Frauen für eine friedliche Welt und für das „gute Leben“ in einer besseren Zukunft für alle eingesetzt haben. Latoya Peterson beschwert sich in einem Interview mit... weiterlesen →

Frauenquoten überall, nur nicht bei Kristina Schröder – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 154 von 395 der Serie Kurz notiert

In der aktuellen Ausgabe des österreichischen Nachrichtenmagazins Profil wird mit der Coverstory "Löhne: die Wahrheit über die Ungleichheit" die Lohnschere zwischen Männern und Frauen in Frage gestellt. Das Frauennetzwerk Medien hat nun einen offenen Brief verfasst, welchen ihr auf dieStandard.at nachlesen könnt. Die EU-Agentur für Grundrechte will mittels einer Umfrage mehr über die Lebenssituation und Diskriminierung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender-Personen erfahren. Auf der... weiterlesen →

Abtreibung, Inklusion und Hebammen – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 151 von 395 der Serie Kurz notiert

Im Juli werden die Haftpflichtprämien für deutsche Hebammen ein weiteres Mal um 500 Euro steigen – trotz Versprechen der Politik ist bisher nichts geschehen. Daher gibt es die Aufforderung, die Hebammen zu unterstützen, nun auch im Zukunftsdialog mit der Bundeskanzlerin. Die Zahl der Abtreibungen ist in Deutschland zurückgegangen und damit auf dem niedrigsten Stand seit... weiterlesen →

Gemischte Nachrichten aus Afghanistan und Pakistan

Zum ersten Mal in der Geschichte ging dieses Jahr ein Oscar nach Pakistan. Die Filmemacherin Sharmeen Obaid-Chinoy wurde für „Saving Face“ ausgezeichnet und widmete die Ehrung gleich allen Frauen Pakistans. Denn Saving Face zeigt, wie pakistanische Frauen nach Säureanschlägen leben. Je nach Schätzung werden immer noch 600 bis weit über 8.000 Frauen jährlich Opfer von... weiterlesen →

Ob Ägypten oder Pakistan, Frauen kämpfen für ihre Rechte

Am Dienstag hat in Tunesien die neu gewählte Nationalversammlung ihre Arbeit aufgenommen. Nachdem die islamische Partei Ennahda stärkste Kraft geworden ist, fragen sich viele Frauen, wie es um ihre Rechte in Zukunft bestellt sein könnte. Die New York Times sieht „gemischte Zeichen“, dieStandard.at zeigt sich optimistischer, da die tunesische Frauenbewegung gut organisiert sei. Nach den... weiterlesen →

Hina Rabbani Khar – Pakistans kontroverse Außenministerin

Vor zwei Wochen ging es in Kurz notiert bereits einmal um Pakistans neue Außen­ministerin, Hina Rabbani Khar, deren Ernennung von einer gehörigen Portion Sexismus begleitet wurde. Jung, hübsch und weiblich und damit nur gewählt, um das Image Pakistans aufzubessern. Im Ms. Blog zeigt sich Rafia Zakaria, die Direktorin von Amnesty International USA, nun ebenfalls nicht... weiterlesen →

Ladyfeste, Queer Music History und falsche Feminist_innen – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 123 von 395 der Serie Kurz notiert

„Ich war für das Recht auf Abtreibung, ich konnte nur nicht verstehen, warum jemand eine Spätabtreibung vornehmen lassen würde“ – Dana Weinstein erzählte Mother Jones, warum sie doch eine späte Abtreibung hatte und wie schwierig das heute bereits in den USA ist. Die Washington Post berichtet ebenfalls über dieses Thema und stellt den Gynäkologen LeRoy... weiterlesen →

Ein Schritt vor und einer zurück in Pakistan

In Ausweispapieren haben die Hijras Pakistans (Mann-zu-Frau-Transgender) schon eine Weile ihre eigene Kategorie – gestern wurde diese nun bestätigt. Laut The News werden sie künftig auch erben können. Außerdem verbot Iftikhar Muhammad Chaudhry, der Oberste Richter, die Durchführung von „Ge­schlechts­veri­fi­kations­pro­zessen“ und kündigte an, Belästigung durch die Polizei härter zu bestrafen. Letzteres ist dringend notwendig, da... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑