Weil sich die Sprachführung über sexualisierte Gewalt verändern muss!

Den folgenden Artikel hat Hannah C. Rosenblatt bereits gestern auf ihrem "Ein Blog von Vielen" veröffentlicht. Dankenswerterweise stellt sie ihn uns nochmal als Crosspost zur Verfügung. Unseren Leser_innen wird hier nochmal eine Triggerwarnung mit auf den Weg gegeben, da Hannah über sexualisierte Gewalt schreibt. Wenn ich mich darüber aufrege, dass unsere großen (Print)Medien ständig das Wort “Pädophilie”... weiterlesen →

Männliche Schwangerschaft ist nicht abschreckend

Etwas gegen ungewollte Schwangerschaften tun und zugleich daran erinnern, dass Männer genauso für Kinder zuständig sind wie Frauen? Eigentlich eine gute Idee. Dazu Plakate mit jungen Männer zeigen, die einen schwangerem Bauch haben und auf denen der Schriftzug 'unexpected' / 'unerwartet' steht, wie es eine US-amerikanische Kampagne in Chicago tat? Auf den ersten Blick vielleicht eine gute... weiterlesen →

Immer wieder Medienkritik – die Blogschau

Dieser Text ist Teil 212 von 295 der Serie Die Blogschau

Karnele wartet mit einem handlichen Sehtest für Medienmenschen, die in den sog. Qualitätsmedien über LGBTI-Themen berichten möchten, auf. Vor einem Jahr gingen die Femgeeks online. Konfetti! Zu diesem Anlass gibt es im Blog einen kleinen Rück- und Ausblick. Kübra Gümüsay schrieb schon vor einigen Wochen, aber nach wie vor aktuell, über den NSU-Prozess und seine... weiterlesen →

Fruchtbarkeitsmythen, Vorbilder und Habermas’ AfD Ausrutscher – Die Blogschau

Dieser Text ist Teil 211 von 295 der Serie Die Blogschau

Helgas Text hat den Bericht in The Atlantic zum Thema Kinderwunsch und Alter analysiert. Dieser räumt mit einigen Fruchtbarkeitsmythen auf: etwa mit dem Bio-Mythos der „tickenden Uhr bei Frauen ab 35“. Wobei es natürlich auch wichtig zu wissen ist, dass die Fruchtbarkeit des Mannes ja tatsächlich ab dem 35. Lebensalter abnimmt. „Sei ein Mädchen, verstehe... weiterlesen →

Feministische Netzpolitik, #occupygezi und ungefragte Diättipps – Kurz Notiert

Dieser Text ist Teil 202 von 395 der Serie Kurz notiert

Die Wissenschaftlerinnen Sabine Hark und Paula-Irene Villa haben in der taz eine Antwort auf den ZEIT-Text von Harald Martenstein geschrieben, welcher in seinem Artikel - mal wieder - Erkenntnisse aus den Gender Studies diskreditierte. Beim Missy Magazine gibt es eine neue Serie zu #occupygezi von Didem Ozan. Folgende Fragen werden in nächster Zeit diskutiert: Warum sind türkische Frauen... weiterlesen →

Samstagabendbeat mit Hayat & Matondo

Hayat (13) und Matondo (19) haben am Samstag vor einer Woche ein Musikvideo auf YouTube in die Welt gesetzt. Mit "Ausländer Raus" thematisieren sie ihre Lebensrealität, Rassismus, Respekt und was sich ändern soll, wie sie leben wollen. Der Text regt zum Denken an. Großartige Rapper. Jungs, wir feiern Euch!

Feministische Medien als Motor sozialen Wandels

Dieser Text ist Teil 69 von 140 der Serie Die Feministische Bibliothek

Das 2012 im transcript Verlag erschienene Buch "Feminist Media. Participatory Spaces, Networks and Cultural Citizenship" von Elke Zobl und Ricarda Drüeke entstand aus einem wissen­schaftlichen Projekt, welches sich mit feministischen Medien in Europa befasste, die als wichtiger Motor neuer sozialer Bewegungen charakterisiert werden. Das englisch­sprachige Folge­projekt in Form dieses Buches be­schäftigt sich mit den Fragen,... weiterlesen →

Nicht vergessen: Pussy Riot. Ein Jahr nach den Verhaftungen.

Im März des letzten Jahres begann das gerichtliche Vorgehen gegen die Musikerinnen und Aktivistinnen Nadezhda Tolokonnikova, Maria Alekhina und Yekaterina Samutsevich von Pussy Riot. Am 03. März 2012 - nur einen Tag vor den Präsidentschaftswahlen - werden Nadezhda Tolokonnikova und Maria Alekhina verhaftet. Zwölf Tage später, am 15. März, wird Yekaterina Samutsevich ebenfalls in Haft... weiterlesen →

Wenn die Kameras aus sind

Diese Kolumne ist ursprünglich in der taz erschienen. Die Debatten in deutschen Talkshows sind gut bezahlte Hahnenkämpfe. Das mag keine brisante Neuigkeit für Sie sein, vielleicht sollte sich das jeder gescheite Mensch auch denken können. Vor zwei Jahren, ich war noch jung, lernte ich das auf die ungemütliche Tour. Es war eine öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt, die mich... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑