Zum Tod von Fatima Mernissi, behinderte Beauty-Bloggerinnen und feministische Archive – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 304 von 369 der Serie Kurz notiert

deutschsprachige Links Die marrokanische, feministische Soziologin und Autorin Fatima Mernissi, die bekannt geworden war durch Bücher wie "Beyond the Veil" und "The Veil and the Male Elite", ist im Alter von 75 Jahren verstorben. Die NZZ veröffentlicht einen Nachruf und verweist auf das vielfältige Engagement Mernissis. 90 Prozent der antisemitisch motivierten Straftaten werden von Rechten... weiterlesen →

Merch in großen Größen, Panel ohne Frauen und Darkmatter auf Europatour – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 283 von 369 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Links Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter fordert den Entlastungsbetrag für Alleinerziehende nach § 24b Einkommenssteuergesetz deutlich anzuheben und regelmäßig anzupassen. Mehr Informationen zu der Forderung (und die Möglichkeit mitzuzeichnen) gibt es auf der Verbandsseite. Ebenfalls dort gibt es eine Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung am 20. Mai 2015 im Finanzausschuss des Bundestages zum "Familienpaket".... weiterlesen →

Warum wir ehrlich gesagt nicht Nigeria sind*

Die englische Fassung des Textes findet sich weiter unten. (*es sei denn, natürlich, ihr seid es wirklich) Infolge der Gräueltaten, die Boko Haram zu Beginn des Jahres in  den nordnigerianischen Städten Baga und Doron Baga sowie in den  umliegenden Dörfern verübt hat, ist es natürlich absolut legitim,  Empörung, Abscheu und Betroffenheit zu empfinden über die... weiterlesen →

Dossier: Flucht, Asyl und Protest

Vor über zwanzig Jahren fand de facto die Abschaffung des Rechts auf Asyl in Deutschland statt. Vor zehn Jahren wurde die Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Außengrenzen der Mitgliedstaaten der Europäischen Union (besser bekannt als Frontex) eingerichtet. Es gibt viel zu kritisieren wie beispielsweise: Fast nicht mehr vorhandenes Asylrecht, Behandlung von Asylsuchenden... weiterlesen →

Applaus für: Laverne Cox

Dieser Text ist Teil 30 von 39 der Serie Applaus für

Am 09. Juni erscheint die nächste Ausgabe der TIME. Auf dem Cover der us-amerikanischen Ausgabe befindet sich die Schauspielerin (besonders bekannt durch die Serie Orange is the New Black) und LGBT-Aktivistin Laverne Cox. Ein Grund zu feiern, findet auch Mey bei autostraddle und schreibt (meine Übersetzung): Dies ist ein großer Tag für Cox, für alle... weiterlesen →

Über die Befreiung der Körper Schwarzer Frauen – Eine Diskussion

Derzeitig ist ist die Autorin und Aktivistin bell hooks "scholar-in-residence" an The New School. In diesem Rahmen finden eine Reihe von Diskussionsveranstaltungen statt - und dankenswerterweise werden diese zum einen live gestreamt und zum anderen auch später online gestellt. Gestern nun fand die Veranstaltung "Are You Still a Slave?: Liberating the Black Female Body" statt.... weiterlesen →

Historische Drag Kings, safere Sextipps, eindimensionale Medienschablonen – die Blogschau

Dieser Text ist Teil 243 von 295 der Serie Die Blogschau

Wichtige Geschichte(n): Das ButchBlog über "historische Drag Kings in den USA". Was an der verharmlosenden Berichterstattung über die Hebammenkrise falsch und problematisch ist, fasst Anja bei Von guten Eltern zusammen. Dazu auch noch passend: Auf der Seite selbstgeboren.de werden Geburtsberichte von Personen gesucht, die eine “kraftvolle und selbstbestimmte Geburt erlebt haben” haben. Nicole analysiert auf... weiterlesen →

Crosspost: Liebe Silke Burmester

Vor einigen Tagen erschien Silke Burmesters ominöser SPON-Text, dessen Thema "Sprachmaskeraden" und "Behindertenwitze" waren. Mela hat daraufhin auf ihrem Blog einen sehr lesenswerten offenen Brief veröffentlicht, und uns dankenswerterweise genehmigt, diesen heute hier crosszuposten. Absolut lesenswert sind auf ihrem Blog übrigens auch die inzwischen zahlreichen Kommentare, in denen sich u.a. auch Burmester mittlerweile zu Wort... weiterlesen →

Keine Frage der Haut

Wir freuen uns sehr über diesen Gastbeitrag von Simone Dede Ayivi. Sie studierte Kulturwissenschaften und ist als Theaterarbeiterin in den Feldern Regie, Dramaturgie und Performance tätig. Von ihr erschien Anfang dieses Jahres auch ein Beitrag zur Kinderbuchdebatte. Am 7. Januar 2012 hatte „Ich bin nicht Rappaport“, ein Theaterstück des US-amerikanischen Autors Herb Gardner, am Berliner... weiterlesen →

Weil sich die Sprachführung über sexualisierte Gewalt verändern muss!

Den folgenden Artikel hat Hannah C. Rosenblatt bereits gestern auf ihrem "Ein Blog von Vielen" veröffentlicht. Dankenswerterweise stellt sie ihn uns nochmal als Crosspost zur Verfügung. Unseren Leser_innen wird hier nochmal eine Triggerwarnung mit auf den Weg gegeben, da Hannah über sexualisierte Gewalt schreibt. Wenn ich mich darüber aufrege, dass unsere großen (Print)Medien ständig das Wort “Pädophilie”... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑