„Camerawoman“ – gute Idee, enttäuschende Umsetzung

“Ein Magazin, das Frauen, die Dinge tun, im Fokus hat – geil!”, dachte ich, als zum ersten Mal von “Camerawoman” hörte. Frauen als fotografierende Personen anzuerkennen – Frauen als fotografisch arbeitende Personen anzuerkennen – Frauen als mit Maschinen arbeitende Wesen anzuerkennen: viele Formate tun sich damit schwer. In der Fotografie herrscht noch immer das generische... weiterlesen →

Im Sport sind Frauen wieder Menschen zweiter Klasse

Zum ersten Mal in der Geschichte der Olympischen Spiele wird es dieses Jahr keine Sport­art geben, in der Frauen nicht teilnehmen. Und zum ersten Mal wird jedes Land Athletinnen entsenden, selbst Saudi-Arabien. Dennoch werden Frauen noch lange nicht gleichberechtigt behandelt. So deutete es sich vor zwei Jahren bereits an: Bei diesen Olympischen Spielen dürfen nicht... weiterlesen →

Weibliche Computerspielcharaktere? Nein, Betthäschen.

Beiträge über die (fehlende) Repräsentation von Frauen in Computerspielen haben hier schon ab und an lange Diskussionen ausgelöst. So klar wie die Aussage von Art Director Jonathan Jacques-Bellêtete (Deus Ex: Human Revolution) bei der New Yorker Comic Con, wurde es bisher aber nicht: In describing his influences, Jacques-Bellêtete mentioned he was heavily influenced by Metal... weiterlesen →

Lesestoff zum Wochenende: Die Blogschau.

Dieser Text ist Teil 112 von 295 der Serie Die Blogschau

Nichts mit Hinlegen und das erste Mal über sich ergehen lassen. Stattdessen wird dasguteleben lieber Fräulein Doktor. Die perfekte Frau? Vergiss es, meint heartdoublebase. Worauf muss ich beim Bloggen achten? Die Opalkatze hat Links zu­sammen­gestellt, die sich mit Rechtsfragen für Blogger_innen auseinandersetzen. Noch mehr rechtliche Fragen klärt rechtundgeschlecht – es geht um die geplante Kostenübernahme... weiterlesen →

Applaus für… die S.P.O.N.-Kolumnistinnen

Dieser Text ist Teil 18 von 41 der Serie Applaus für

Anfang des Jahres starteten eine Reihe Kolumnist_innen auf Spiegel Online und wir waren skeptisch. Inzwischen hat Sibylle Berg es geschafft, die Frage ob frau mit 46 Jahren ihre Haare noch lang und offen tragen könne, brilliant zu beantworten: Wir Frauen sind so. Wir sind immer zu dünn. Oder zu dick. Wir sind zu geliftet oder... weiterlesen →

Untertauchen dank Klischees: Psychopathinnen

Auf Spiegel Online ist vor kurzem ein Artikel zu einem bislang kaum beachteten Thema erschienen: Psychopathinnen. Im Gegensatz zu Psychopathen wurden sie bisher kaum erfasst und weiß kaum jemand etwas über sie. Wie die Berliner Psychologin Anja Lehmann der Freien Universität Berlin nun untersuchte, liegt dies auch an den Diagnosekriterien. So sei die Hare-Skala besonders... weiterlesen →

Extraordinary Women from the Muslim World

Ob schwarzes Kopftuch mit langem Mantel oder hellblaue Burka mit Minisichtfeld - unser Bild von muslimischen Frauen ist bestimmt von ihrer Unsichtbarkeit. Muslimische Männer dagegen sind potentielle Terroristen, ihre Hobbies Bomben bauen, Flaggen verbrennen und ihre Frauen unterdrücken. Gefragt nach Muslimas, herausragenden historischen Persönlichkeiten, fielen uns wenig oder gar keine Namen ein. Das Onlinemagazin altmuslimah.com... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑