Sexspielzeug, Katzenkalender und Graphic Novels: Zwölf queer-feministische Geschenkideen

Das Fest der Liebe, des Streits, der Gem_Einsamkeit und des Konsums steht vor der Tür. Ein und der gleiche Tag kann große Freude und Gemütlichkeit bedeuten, aber auch Augenrollen oder Angst hervorrufen. Egal, welche Gefühle mit der Weihnachtszeit verbunden sind: Auch Feminist*innen, die dieses Fest feiern, werden sich irgendwann im Dezember fragen: "Was schenke ich... weiterlesen →

Angela Davis, Rachel Dolezal, Miriam Schapiro – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 286 von 395 der Serie Kurz notiert

deutschsprachige Links Angela Davis war in Berlin und hat sich u.a. mit Aktivist_innen über die aktuelle Situation von Geflüchteten und dem Aktivismus Schwarzer Frauen unterhalten. Beim Missy Magazine berichten Birke Carolin Resch und Tai Linhares über das Zusammentreffen. Tupoka Ogette sprach beim Deutschlandradio Kultur über den Fall Rachel Dolezal. englischsprachige Links "The Charleston shooter killed... weiterlesen →

Feministische Avantgarde: Selfies aus den 1970ern

Ein Mann und eine Frau betreten einen der Ausstellungsräume. Er schnaubt etwas verächtlicht mit Blick auf die präsentierten Fotografien, sie läuft hinter ihm her. Dann nähern sie sich einigen Bildern an, bleiben stehen. Er bemerkt im fachmännischen Ton: "Ist halt alles aus den 70ern, das darf man nicht vergessen. It's dated." Ich bin in der... weiterlesen →

Künstlerinnen des neuen Jahrtausends

Dieser Text ist Teil 84 von 138 der Serie Die Feministische Bibliothek

Mit The Reckoning - der Abrechnung - ist ein Sammelband überschrieben, der einen Blick in das Schaffen zeitgenössischer Künstlerinnen wirft. Und nicht nur der Titel gibt sich kämpferisch: Als Illustration des Covers wurde ein Standbild aus Pipilotti Rists Video-Installation Ever Is Over All aus dem Jahr 1997 gewählt. In dieser schlägt Rist mit einer blumenförmigen... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑