Ganz viel Feminismus in einem kleinen Comic

Dieser Text ist Teil 106 von 140 der Serie Die Feministische Bibliothek

Ich liebe bilderreiche Darstellungen und ich liebe es, wenn komplexe Dinge möglichst verständlich erklärt werden. Und so konnte ich auch viel Liebe für das erst kürzlich im Unrast-Verlag erschienene Büchlein „Kleine Geschichte des Feminismus im euro-amerikanischen Kontext“ der Künstlerin Patu und der Politikwissenschaftlerin und Autorin Antje Schrupp entwickeln. Das knapp 80-seitige Büchlein stellt die politischen Ideen und... weiterlesen →

Quote für Migrant_innen in der SPD? – Die Woche im Überblick

Dieser Text ist Teil 112 von 395 der Serie Kurz notiert

Im Guardian gibt es ein Porträt von Michelle Bachelet, der ehemaligen chilenischen Präsidentin und ersten Vorsitzenden der neugeschaffenen UN Women. Die Autorin und Journalistin Karen-Susan Fessel wird heute im Rahmen der Osnabrücker Gay in May-Kulturtage mit dem Rosa-Courage-Preis ausgezeichnet. Antje Schrupp hat ihre Präsentation über Frauen- und Männerbilder in der Werbung frei zugänglich gemacht. Die Heinrich-Böll-Stiftung... weiterlesen →

Das Bloggermädchen des Jahres 2010

Ihr habt vorgeschlagen, ihr habt abgestimmt, jetzt steht sie fest, eure Bloggerin des Jahres 2010. Ihr habt eine sehr persönliche Webseite und eine offen mit ihrer Krankheit umgehende Autorin zur Siegerin gewählt. Mit eindeutigen 26 Prozent aller Stimmen gewinnt: Kathrin von Drüberleben. HERZLICHEN  GLÜCKWUNSCH!! Um den zweiten Platz gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem eng... weiterlesen →

Altfeministin über den großen Graben

Dieser Artikel von Ursula Müller ist eine Antwort auf den Beitrag von Antje Schrupp über den großen Graben zwischen jungen und alten Feministinnen (den Text von Antje kann man hier nachlesen). Liebe Antje, ich habe deine Nachlese zum Podium in Gießen am 24.9.2010, also deinen Text über den Graben, mit Interesse gelesen, stimme deiner Einschätzung... weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑