„Szenen aus dem Herzen“ – das Buch zum Weg in die Bewegung der Familie Thunberg und Ernman

ein Flussdiagramm von Lebensbewegungen

Bevor Greta Thunberg jeden Freitag vor dem schwedischen Parlament streikte und die Welt mit ihren Reden bewegte, gab es in ihrer Familie bereits viel Bewegung und ersten Aktivismus.
In 92 „Szenen aus dem Herzen“ (der Familie) erzählt Malena Ernman den Weg der Familie in und mit einer Vielzahl von Auseinandersetzungen mit sich, ihrem Leben und der ganzen Welt.

Cover des Buchs "Szenen aus dm Herzen": Foto von Greta Thunberg wie sie vor grauer Wand sitzt mit Streikplakat und rosa Rucksack.

disability, feminism, activism

Als Malenas Tochter Greta nach länger andauerndem Mobbing in der Schule an einer Essstörung erkrankt und später mit Autismus diagnostiziert wird, geht es ihr selbst schon eine Weile nicht gut. Jahrelanger Dauerstress, chronische Überarbeitung als Opernsängerin auf der ganzen Welt und die Kompensation von etwas, das sie erst später als ADHS eingeordnet bekommt, fordern ihren Tribut. Dann rutscht auch ihre zweite Tochter Beata in eine Krise. Auch sie lebt mit ADHS.
Es scheint als hätte der Kampf um sich selbst dieser Familie die Augen dafür geöffnet, dass auch um die Welt, in der sie leben wollen gekämpft werden muss. Jeder zum tieferen Verstehen begangene Weg, führte sie in unsere westliche Gesellschaft und damit auch in die Probleme, die ungebremster Turbokapitalismus produziert und aufrechterhält.
Ernman äußert sich feministisch, spricht von „männlicher Logik“ neben „weiblichem Handeln“, benutzt die #MeToo-Bewegung als Beweis für gesellschaftliche Änderungsprozesse, die nicht mehr aufzuhalten seien und scheint Kraft daraus ziehen zu können.

Jede der kurzen dichten Szenen, wie die Kapitel des Buches heißen und auch die Mitautor_innen des Buches zu Wort kommen lassen, enthält Punchlines und Sachinformationen, die den Weg der Familie inspiriert, erhellt, weiter zu gehen angeregt haben. Sie haben das Potenzial auch andere Menschen zu einen Aktivismus für das Klima, für die Menschen zu wecken und darin zu bestärken.

kein Sachbuch, keine Erzählung, kein Klimamanifest

Geschrieben, um etwas zu erzählen, was sich bewegt hat und immer weiter bewegt, ist „Szenen aus dem Herzen“ weder eine literarische Perle noch ein Handbuch für die Veränderung zum klimaneutralen Leben im Kapitalismus.
Viel mehr ist es eine Einladung sich selbst bewegen zu lassen und andere zu bewegen, die anzunehmen in jedem Fall bereichert.

 

„Szenen aus dem Herzen, unser Leben für das Klima“
von Greta und Svante Thunberg
und Beata und Malena Ernman

Hardcover mit Schutzumschlag
S. Fischer Verlag
18 €

Schreibe einen Kommentar

Du musst deinen Namen und deine E-Mailadresse eingeben, um kommentieren zu können. Jeder Kommentar landet zunächst in der Warteschleife und wird von uns moderiert.

Das Aktivieren dieses Kästchen speichert deine eingegebenen Formulardaten mittels eines Cookies ca. 1 Jahr lang für den nächsten Webseitenbesuch. Du kannst dieses Cookie in deinen Browsereinstellungen jederzeit entfernen.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑