Fetter Flashmob 2014!

Dieser Text ist Teil 23 von 44 der Serie (Mein) Fett ist politisch

Eine ganz fett_astische Idee hatte die US-amerikanische Burlesque-Performerin und Schauspielerin Juicy D. Light: Ein fröhlicher fetter Flashmob, inklusive Mitmach-Anleitung als Video. Am 3. Mai heißt es dann: Fetter Tanz, fette Freude, fette Selbstliebe, so wie du kannst, so wie du magst.

Klingt spannend? Juicy freut sich über Flashmob-Organisator_innen auf der ganzen Welt, schreibe einfach an: ms.juicydlight(AT)gmail.com .

Und hier geht’s zur ausführlichen Anleitung der Choreographie.

Ein Kommentar zu „Fetter Flashmob 2014!

  1. Schönes & empowerndes Video! Mir gefällt es auch sehr, dass die Koreographie auch für Menschen im sitzen machbar ist.
    Nur bereitet mir das Musikstück Bauchweh: der Musiker Pharell Williams ist ein übler sexist & hat auch bei dem krassen r*pe(-culture)-Stück „Blurred Lines“ von Robin Thickle mitgewirkt.
    Das macht für mich echt das ganze Konzept wieder kaputt, denn Empowement funktioniert doch nicht durch das Reproduzieren von anderen Unterdrückungsformen. Schade.

Kommentare sind geschlossen.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑