Einmal quer durch den Garten mit @habichthorn

von Helga

In jeder Folge der WWW Girls stellen wir euch eine Bloggerin und ihr Weblog vor. Heute:

JUST ANOTHER FEMALE BLOGGER

Wie heißt du?
Eva.

Seit wann bloggst du?
Mein erster Blogeintrag ist vom 13. Mai 2009, da muss ich dann wohl mit dem Bloggen angefangen haben.

Drei Bloggerinnen mit weißen Laptops auf denen der Venusspiegel prangt, darum der Slogan - Feminists of the WWW: unite

(c) Frl. Zucker, fraeuleinzucker.blogspot.com

Warum hast du damit angefangen?
Ich habe damals mit meinen Arbeitskollegen viel über Blogs rumgeflachst und hab gedacht, ich probier das auch mal aus. Seitdem schreibe ich mal mehr, mal weniger regelmäßig.

Worüber schreibst du?
Über alles mögliche, quer durch den Garten. Ich poste sowohl Musik, die mir gerade durch den Kopf geht, als auch längere Texte. Ein festes Thema habe ich jedenfalls nicht. Zumeist landen die Dinge, die mich spontan gerade interessieren auf meinem Blog. Wer tiefschürfende Texte mit politischem Anspruch sucht, sollte besser nicht mein Blog lesen. Wer hingegen gerne mehr über die Erlebnisse meines Wombats erfahren möchte, der sollte unbedingt mal vorbeischauen.

Was dir ohne Internet nicht passiert wäre:
Anekdoten gibts mittlerweile recht viele, da fällt die Auswahl schwer. Aber ohne das Internet würde ich niemals als Speaker auf der re:publica 2011 sprechen, das ist schon ziemlich nett von diesem Internet.

Wovon braucht das Internet mehr:
Mehr Ironie. Dringend. So wie überhaupt das ganze Leben. Es kann niemals genug Ironie geben (bzw. Menschen, die in der Lage sind, Ironie zu verstehen).

Frauen im Web sind…
immer noch unterrepräsentiert. Ich bin aber ganz guter Dinger, dass sich das in den nächsten Jahren auch noch ändert. Schließlich ist schon so viel in der Richtung passiert.

Deine tägliche Web-Lektüre:
Ich lese (teilweise berufsbedingt) viel tagesschau.de, spiegel.de, stuttgarter-zeitung.de und taz.de – darüber hinaus lese ich zumeist Texte, die mir via Twitter auffallen.

Tipps und Bewerbungen für die WWW Girls an post(at)maedchenmannschaft.net.




Tags: ,

Eintrag geschrieben: Donnerstag, 19. Mai 2011 um 12:57 Uhr unter Netz(kultur). RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Nicht kommentierbar.