Diese Woche in den Blogs

von Verena

Den Anfang macht Behindertenparkplatz.de. Bloggerin Christiane Link kritisiert – zu Recht – die mangelnde Barrierefreiheit auf der re:publica, die sowohl vom Organisationsteam gebuchte Hotelzimmer als auch Zu- und Eingänge der Veranstaltungen betraf.

I heart digital life stellt eine Twitterumfrage vor, die geschlechtsspezifische Unterschiede im Twitterverhalten von Frauen und Männern aufzeigen will.

It’s biology, there is nothing we can do about it. Haha, schuehsch.net zeigt ein hübsches Filmchen, das die weiblichen Unzulänglichkeiten darstellt – das 19. Jahrhundert lässt grüßen.

Einen positiven Trend meldet diestandard.at: Auf dem japanischen Filmfestival „Nippon Connection“ in Frankfurt sind Frauen die interessanteren Newcomer.

Sarah Haskins guckt sich diese Woche Frauen in amerikanischer Fast Food Werbung an.

Die ARD thematisierte in Frank Plasbergs Sendung „hart aber fair“ die Zukunft der Ehe. Zum Thema „Wie viel Treue braucht der Mensch“ diskutierte unter anderem auch Julia Seeliger mit. Das Video zur Sendung steht noch bis Mitte der Woche online.

Ein Blog, das mir persönlich diese Woche gut gefallen hat ist wearsthetrousers.com. Das Online-Magazin featured ausschließlich Musikerinnen und bildet damit einen guten Gegenpol zur Endlosschleife in Rolling Stone und Co. dargestellter Männer.




Tags: , , , ,

Eintrag geschrieben: Samstag, 11. April 2009 um 12:51 Uhr unter Verlinkt. RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



2 Kommentare

  1. Doro sagt:

    Die she-publica Domain gibts schon – wenn ihr also nächstes Jahr ein barcamp zur re-publica machen wollt … ;-)

  2. schuehsch sagt:

    Bitte seid so lieb und schenkt mir noch ein h. Danke :)