Die Politik von Afrohaaren, Selfcare und eine neue Episode Berliner Farben – kurz verlinkt

Dieser Text ist Teil 379 von 390 der Serie Kurz notiert

Deutschsprachige Links

Die Fachstelle für Mädchen*arbeit und Genderkompetenz der Landesarbeitsgemeinschaft für Mädchen und junge Frauen in Sachsen hat Ende letzten Jahres eine neue Ausgabe ihrer Schriftenreihe herausgebracht zum Thema „Rassismuskritik und Mädchen*arbeit – Ansatzpunkte für eine notwendige Auseinandersetzung“ – u.a. mit Beiträgen von Nadine Lantzsch, Pasquale Virginie Rotter, Güler Arapi u.v.m..

Anja Reschke regt sich über den Deutschen Fernsehpreis auf – ihr Fazit: Sexistisch und rassistisch.

Celia Parbey schreibt bei Edition F über die Politik von Afrohaaren: „Don’t touch my hair: Ich bin es leid, dass mir fremde Leute in die Haare fassen.

Die neue Folge von Berliner Farben – created by Poliana Baumgarten – ist oben; dieses Mal mit der Journalistin und Mic Drop-Gastgeberin Azadê:

Englischsprachige Links

Fiona Landers antwortet auf einen Beitrag, in dem Melania Trumps „stille Radikalität“ gepriesen wurde: „Is being a silent, complicit, white supremacist the quiet radicalism you were hinting at? If so, I hate to break it to you, there is nothing radical about being a complacent white woman.“

Einen ergänzenden Beitrag zu Chimamanda Adichie`s Austausch mit Carlon Broue veröffentlichte Grace A Musila.

Ebenfalls lesenswert: „This Is What ‘Self-Care’ REALLY Means, Because It’s Not All Salt Baths And Chocolate Cake“, erschienen auf thoughtcatalog.

Termine in Köln, Furtwangen

Am 11. März findet in Köln die Ladies Lounge statt, eine Messe für Frauen in kreativen & beratenden Berufen mit 60 Aussteller_innen im Bürgerhaus Stollwerck.

Es gibt noch Restplätze auf der „meccanica feminale“ (27.02.-03.03.2018) der Hochschule Furtwangen, Campus Schwenningen.

Zur Mitte der Woche versammeln wir hier regelmäßig Links zu wichtigen Analysen, Berichten und interessanten Veranstaltungen. Was habt ihr in der letzten Woche gelesen/ geschrieben? Welcher Text hätte mehr Aufmerksamkeit verdient? Und was für feministische Workshops, Lesungen oder Vorträge stehen in den nächsten Wochen an?

Kommentare sind geschlossen.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑