Aus der ganz privaten Kopfzeitung…

von Helga

In jeder Folge der WWW Girls stellen wir euch eine Bloggerin und ihr Weblog vor. Heute:

WORDSONAWATCH.blogspot.com

Wie heißt du?
Annina Luzie Schmid

Seit wann bloggst du?
Seit 2005 privat und seit 2007 offiziell auf Words On A Watch.

Drei Bloggerinnen mit weißen Laptops auf denen der Venusspiegel prangt, darum der Slogan - Feminists of the WWW: unite

(c) Frl. Zucker, fraeuleinzucker.blogspot.com

Warum hast du damit angefangen?
Ich war 2005 für ein Jahr in Malaysia und hatte die damals üblichen Rundmails satt – das Blogformat bot sich an. 2007 habe ich ein Praktikum gekündigt und brauchte eine Ersatzbeschäftigung bis es mit dem M.A. Studium weiterging.

Worüber schreibst du?
Bei Words On A Watch geht es um junge deutsche Lyrik und Literatur. Ich schreibe über Veranstaltungen, die ich besuche, und gebe meinen Senf zu aktuellen Debatten der Szene (zum Beispiel zu dem Plagiatsfall um Helene Hegemann). Ansonsten veröffentliche ich Termintipps, Netzfundstücke, manchmal Gastbeiträge (hier von Krimiautor Oliver Bottini), hin und wieder eigene Gedichte und Fotos. Ich kritisiere die Arbeit meiner Freunde und Kollegen und gebe mir dabei Mühe, fair und authentisch zu bleiben. Words On A Watch ist quasi der Literaturteil meiner ganz privaten Kopfzeitung. Und damit so viele Leute wie möglich mitlesen können, schreibe ich auf Englisch.


Was dir ohne Internet nicht passiert wäre:
Ich habe 2007 einen Nachwuchsliteraturwettbewerb in Österreich gewonnen. Wenn mich die öffentliche Wortzählung auf Words On A Watch nicht angespornt hätte, meinen Wettbewerbsbeitrag zu beenden, hätte ich da wohl gar nicht erst teilnehmen können.

Wovon braucht das Internet mehr:
Organisation, Öffentlichkeitsarbeit und Anlaufstellen. Dauernd verpasst man irgendwas, weil man an der falschen Stelle sucht.

Frauen im Web…
Sind progressiv und haben noch nicht genug Einfluss auf die Offline-Welt!

Deine tägliche Web-Lektüre:
Facebook, allen voran. Dann der Kulturteil von Zeit Online. Der Twitter-Account von Words On A Watch. Solche Dinge.

Tipps und Bewerbungen für die WWW Girls an mannschaftspost(at)web.de.




Tags:

Eintrag geschrieben: Donnerstag, 15. April 2010 um 10:20 Uhr unter Netz(kultur). RSS 2.0. Weder Kommentare, noch Pings erlaubt.



Anzeige



Nicht kommentierbar.